Nachrichten aus Dorsten

Fotolabor "Guck mal!"

Das Jüdisches Museum Westfalen, lädt im Rahmen des Programms Kulturrucksack NRW am 29. und 30. September 2018, jeweils 10:00-16:00 Uhr ins Museum ein.

Wie entsteht eigentlich ein Foto? Im Fotolabor macht ihr Experimente mit alten und neuen Kameras und entwickelt eure Bilder selbst! Ihr „zaubert“ Bilder ohne eine Kamera auf Papier und ihr könnt mit Licht malen! Mit euren selbst gemachten Bildern könnt ihr T-Shirts bedrucken.
Ihr könnt das ganze Wochenende oder auch nur einen Tag teilnehmen. Bitte teilt das bei eurer Anmeldung mit. Um eure selbst gemachten Fotos auf T-Shirts zu drucken, bringt bitte ein weißes, sauberes T-Shirt mit!

Für Kinder von 10-14 Jahren, der Eintritt ist frei, die Teilnehmeranzahl begrenzt.
Anmeldung bis zum 28. September 2018 unter: 02362 45279 oder per Mail: info@jmw-dorsten.de

Text und Foto: Jüdisches Museum

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Im September nochmals Stadtrundgang „Spurensuche“

Alljährlich wird am 22. März der Zerstörung der Dorstener Altstadt kurz vor dem Ende des II. Weltkrieges gedacht.

Die Stadtinfo organisiert anlässlich einen eindrucksreichen Stadtrundgang zum Thema. Für alle, die in diesem Frühjahr die Führung verpasst haben, gibt es jetzt im Herbst eine Wiederholung.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Foto-Expedition Lippeland – ein Tag der Entdeckungen

Der Lippeverband und seine Partner laden Sie ein zur Foto-Expedition Lippeland 2018: eine spannende Reise direkt vor der eigenen Haustür – immer mit dabei: die Kamera!

Also greifen Sie sich am 8. September 2018 Ihre Digitalkamera oder zücken das Handy und entdecken – im Team oder als EinzelkämpferIn – das Lippeland.
Die Reise startet am Anmeldestand vor der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe (Bismarkstr. 1 / Berliner Tor), wo Sie die Aufgabe für den Tag erhalten: Zu insgesamt 18 Themen soll jeweils ein Foto erstellt werden.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Sechstes Familientreffen der Familie Schürmann

Seit 2008 treffen sich die Nachfahren von Josephine Elisabeth und Franz Heinrich Schürmann auf dem Hof Buchenhöfe.

Eingeladen zu diesem Treffen, das alle zwei Jahre stattfindet, hat das Organisations-Team um Max Schürmann und wie immer sind zahlreiche Mitglieder dieser Einladung gefolgt. Von etwa 200 direkten, noch lebenden Nachfahren, saßen rund 100 „Schürmänner“ bei Kaffee, Kuchen, Wurst und Bier zusammen und mussten sich teilweise durchfragen, wer zu wem gehört.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

VHS legt neues Weiterbildungsprogramm für den Herbst vor

Mit insgesamt 340 Veranstaltungen und rund 8.500 Unter­richtsstunden hat die VHS auch für den Herbst wieder ein buntes und vielfältiges Weiterbildungsangebot für die Dorstener Bevölkerung geplant.

Pünktlich zum Ende der Sommerferien erscheint das neue VHS-Programm am 24. August zum zweiten Halbjahr 2018.

Im Gesamtprogramm stecken u.a. 30 Kurse, die sich speziell an das junge Publikum wenden.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Die Dorstener Saxonetten-Freunde

Seit einigen Wochen gehen die Saxonetten-Freunde Dorsten einmal monatlich gemeinsam auf Tour.

Hier schon mal ein kleiner Einblick auf youtube, ein ausführlicher Bericht erfolgt dann in der nächsten "Auto Spezial"

https://www.youtube.com/watch?v=7vDEJ3UfTeI&feature=youtu.be

Kontakt über Facebook: Dorstener Saxonetten Freunde oder per Mail Der-Duke63@gmx.de

Foto: privat

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Umgestaltung der Fußgängerzone startet

Erster Spatenstich am 3. September

Am Montag, den 3. September, startet die bauliche Umgestaltung der Dorstener Fußgängerzone am Lippetor. Damit endet der intensive Planungs- und Beteiligungsprozess im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“.

Das Münsteraner Traditionsunternehmen Benning Landschafts- und Straßenbau GmbH ist mit der Umgestaltung beauftragt und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Fußgängerzonenerneuerung.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Sirenenprobe und NINA-Warnmeldung am 6. September

Ganz Nordrhein-Westfalen testet Warnmittel

Der erste landesweite Warntag in Nordrhein-Westfalen findet am Donnerstag, 6. September, statt. Neben einer Sirenenprobe um 10 Uhr in neun von zehn Städten im Kreis Recklinghausen ist eine Probewarnmeldung des Innenministeriums über die Warn-App NINA geplant. Vom Land angekündigte Warnungen durch Lautsprecherfahrzeuge wird es im Kreis Recklinghausen nicht geben.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Schultütenfüllaktion

Die Dorstener Interessengemeinschaft und die Händler des Wochenmarkt Dorsten Altstadt veranstalten wieder die beliebte Schultütenfüllaktion.

Am Samstag, 25. August 2018 werden alle Schultüten der I-Dötzchen bei den teilnehmenden Händlern der Dorstener Interessengemeinschaft und der Händler des Wochenmarkt Dorsten lecker, spaßig und toll gefüllt.

Diese schöne Aktion wird wie immer unterstützt von RadioVest, Volkshochschule Dorsten - VHS Dorsten - die auch Ihr neues Halbjahresprogramm an dem Tag vorstellen wird und dem Atlantis Dorsten. Hierzu schon mal ein herzliches Dankeschön.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Jubilare bei der Volksbank Schermbeck: 90 Jahre im Dienst der Volksbank

„Seit Jahrzenten bei derselben Firma“

Drei besondere Betriebsjubiläen: Seit 40 Jahren ist Klaus Heyng, seit 25 Jahren sind Simone Gawlista und Wolfgang Lensing bei der Volksbank Schermbeck beschäftigt.

Jährlich zum ersten August starten bei der Volksbank Schermbeck die neuen Auszubildenden. Genau so haben auch drei Jubilare begonnen. Das ist schon eine Besonderheit. Drei Jubilare, deren Betriebstreue in einer schönen Feierstunde geehrt wurde.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)