VHS bietet drei Excel-Schulunge

von Ulf Steinböhmer

In den letzten Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass Excel eine sehr bedeutsame Anwendung im beruflichen Alltag ist. Zudem ist sie sehr verbreitet. Auch deshalb fragen viele Arbeitgeber genau nach den nachweisbaren Kenntnissen zu diesem Programm. Die VHS-Excel-Module „Arbeitsgrundlagen“, „Tabellen formatieren“ und „Rechnen mit Excel“ bilden drei Facetten des Programms ab, die im Büro wichtig sein können. Sie können unabhängig voneinander gebucht werden und enthalten folgende Aspekte:

Excel Modul 1: Arbeitsgrundlagen (Montag 17. September)

Dieses Modul beinhaltet den Umgang mit Excel-Anwendungsfenstern und Excel-Arbeitsmappen, markieren, kopieren, verschieben, einfügen, Zeilen/Spalten ein-/ausblenden sowie Zeilenhöhen / Spaltenbreiten verändern und automatisch anpassen.

Excel Modul 2: Tabellen formatieren (Mittwoch 19. September)

Im Zentrum dieses Moduls steht das Formatieren: Standard oder benutzerdefiniert, Formatvorlagen erstellen und übertragen sowie die bedingte Formatierung.

Excel Modul 3: Rechnen mit Excel (Freitag 21. September)

In diesem Modul geht es um die Grundrechenarten in Excel, Summenfunktion und artverwandte Berechnungen, Berechnungen über mehrere Tabellenblätter oder Arbeitsmappen sowie Absolute- /relative Zellreferenz.

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es in der VHS, Telefon 02364 933-442. Die VHS bittet um eine vorherige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Das Entgelt beträgt 21Euro pro Modul. An den drei Terminen sind die Schulungen jeweils von 18.30 bis 21 Uhr im Computerraum der VHS-Zweigstelle Muttergottesstiege 6. Kursleiter ist Dr. Karl-Heinz Koop.

Zurück