Sechs pralle Ordner für das Stadtarchiv

von Ulf Steinböhmer

Die Halterner Journalistin Eva Masthoff bereicherte das städtische Archiv: Am Dienstag brachte sie sechs Ordner zu Stadtarchivar Gregor Husmann, um allen Interessierten die Texte mit Halterner Bezug, die sie seit 1992 geschrieben hat, zur Verfügung zu stellen. „So ist gewährleistet, dass auch in der Zeit nach mir diese Beiträge in guten Händen sind“, begründete sie ihr Handeln. Geordnet sind die Reportagen und Berichte in Bereiche wie Kultur, Kulturstiftung, Städtepartnerschaft mit Rochford oder auch Ausstellungen im Alten Rathaus, in der Stadtbücherei oder auch im Schloss Sythen.
Die in Kiel geborene Autorin, die zwischenzeitlich auch in England gewohnt hat, betrachtet ihr jahrzehntelanges Schreiben auch als wichtigen Beitrag für ihre Integration in Haltern. „So bin ich immer wieder mit netten und interessanten Menschen zusammengekommen und habe mich mit ihnen ausführlich unterhalten.“ Davon zeugen in der Tat ihre Texte.

Bild oben: Eva Masthoff und Stadtarchivar Gregor Hausmann. Foto: Stadt Haltern

Zurück