Marktstände auch in Lipp- und Mühlenstraße

von Ulf Steinböhmer

Für den Wochenmarkt wird die Stadtverwaltung bis auf weiteres freitags die so genannte Sommersperrung in der Lippstraße aktivieren. Das bedeutet, dass ab sofort freitags zwischen 7 und 14.30 Uhr in der Lippstraße in Höhe des Hauses Jäger-Immobilien Poller aufgestellt werden, so dass keine Fahrzeuge mehr in Richtung Marktplatz fahren können. Vorteil dieser Regelung ist, dass damit ein Teil der Marktstände auch in der Lipp- und Mühlenstraße aufgebaut werden kann. So will die Verwaltung sicherstellen, dass genügend Abstand zwischen den Ständen eingehalten werden kann, um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzutreten. Der Markt findet wie gewohnt von 8 bis 13 Uhr statt.

Zurück