Haltern beim Hansetag in Rostock vertreten

von Ulf Steinböhmer

In einem Westfälischen Dorf präsentierten sich kürzlich 25 Städte der Westfälischen Hanse beim Internationalen Hansetag in Rostock. Mitten drin war auch die Stadt Rheda-Wiedenbrück, die gerade erst als 49. Stadt Mitglied in der Westfälischen Hanse geworden ist. Auch die Stadt Haltern am See war dort vertreten und hat an ihrem touristischen Werbestand Reklame für die Seestadt machen können. „Das ist auch sehr gut angenommen worden“, erklärte Stadtagenturleiter Josef Löbbing.
Bei stürmischem Wetter zeigten die Städte auf dem Hansemarkt, was die Region Westfalen alles zu bieten hat. Die Stadt Brilon hatte groß aufgefahren, denn 2020 ist sie Gastgeberin für die 194 Städte des Internationalen Hansebundes. Dann können die Besucher sich von den vielen schönen Seiten Westfalens direkt vor Ort überzeugen, denn wenn eine Westfälische Hansestadt ein solch großes Fest ausrichtet, dann sind alle Westfälischen Städte dabei.
Auch mit Kulturgruppen unterschiedlichster musikalischer Ausrichtungen leistete die Westfälische Hanse einen großen Beitrag zum Kultur- und Bühnenprogramm in Rostock.

Unser Foto zeigt von links Christiane Quinkenstein und Andrea Böing von der Stadtagentur an ihrem Stand in Rostock.

Zurück