Briefwahlbüro öffnet am Donnerstag

von Ulf Steinböhmer (Kommentare: 0)

Weil es bei der Kommunalwahl am 13. September noch keine Entscheidung gegeben hat, wer neuer Landrat im Kreis Recklinghausen wird, kommt es zu einer Stichwahl. Am 27. September entscheiden die Wählerinnen und Wähler, ob Bodo Klimpel (CDU) oder Michael Hübner (SPD) neuer Chef der Kreisverwaltung wird. Sie erreichten am letzten Sonntag mit 38,3 Prozent bzw. 31,8 Prozent nicht die erforderlichen mehr als 50 Prozent und bestreiten deshalb nun die zweite und entscheidende Runde. 
 
Die Stadtverwaltung hat inzwischen die erforderlichen Stimmzettel bekommen. 
Wer nicht am 27. September ins Wahllokal kann oder will, hat auch hierbei wieder die Möglichkeit, die Stimme per Briefwahl abzugeben. Das Briefwahllokal öffnet am Donnerstag, 17. September, seine Türen im Alten Rathaus. Dabei verweist die Verwaltung auf den Punkt, dass die meisten der rund 11.000 Briefwähler schon im Vorfeld angekreuzt hatten, dass die Wahlunterlagen zu ihnen nach Hause geschickt werden. Das wird in den nächsten Tagen erledigt. Wenn jemand diese Unterlagen bis Montag/Dienstag, 21./22. September, nicht bekommen hat, kann er sich auch im Briefwahlbüro melden. 
Die Öffnungszeiten: Montag: 8 bis 17.30 Uhr; 
Dienstag bis Freitag: 8 bis 16 Uhr; 
Freitag, 25. September, 8 bis 18 Uhr. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben