Am Donnerstag ist Krammarkt

von Ulf Steinböhmer

Am Donnerstag, 8. November, findet in den Straßen rund um den Kardinal-Graf-von-Galen-Park der letzte von den vier Halterner Krammärkten des Jahres 2018 statt. Das bunte Sortiment lockt traditionell eine große Käuferschar aus Haltern am See und Nachbarstädten an. Viele Besucher pflegen sich auf dem Krammarkt mit bestimmten „Schnäppchen“ einzudecken, die es nur auf diesem Markt gibt.

Zur Vorbereitung des Marktaufbaus werden bereits am Mittwoch, 7. November, in den Abendstunden die Parkboxen in der Koepp-, Dr.-Conrads- und Schmeddingstraße gesperrt, außerdem der große Parkplatz an der Musikschule. Die Stadtagentur bittet „Laternenparker“, in dieser Nacht eine andere citynahe Parkmöglichkeit zu nutzen.
Am Krammarkttag selbst weisen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtagentur bereits in den frühen Morgenstunden die etwa 50 erwarteten Marktbeschicker aus der gesamten Region in ihre Standplätze ein.
Der Markttreiben beginnt um 8 Uhr und endet mittags gegen 12.30 Uhr. Etwa gegen 14.30 Uhr werden die Straßen wieder befahrbar und die Parkboxen wieder nutzbar sein.

Zurück