Wettbewerb um „das beste nachbarschaftliche Projekt“

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Online-Abstimmung auf www.dorstenerzeitung.de startet am Donnerstag

17 Bewerbungen um die erstmalige Ausschreibung des Preises „Gute Nachbarn – Das beste nachbarschaftliche Projekt“ sind bei der Stadt Dorsten eingegangen, haben Beschreibungen bereits realisierter und geplanter Projekte eingereicht, stellen ihre guten Nachbarschaften vor oder schlagen einzelne „Vorzeige-Nachbarn“ für eine Auszeichnung vor.

Die ersten drei Plätze dieses Preises sind dotiert mit 1000, 500 und 250 Euro, die natürlich wieder in eine gute Nachbarschaft investiert werden sollen. Die Abstimmung auf www.dorstenerzeitung.de läuft bis zum 25. Juni, 12 Uhr.

Der Rat hatte im vergangenen Jahr auf Antrag der CDU einmütig beschlossen, diesen Wettbewerb ins Leben zu rufen, um vorbildliche Nachbarschaften und Initiativen auszuzeichnen. Das Projekt wird unterstützt von der Sparkasse Vest in Dorsten, der Vereinten Volksbank und der Dorstener Zeitung.

Text: Stadt Dorsten

Zurück