Stadtinfo wirbt auf dem Hansefest in Wesel

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Stadtinfo wirbt auf dem Hansefest in Wesel

Großes Interesse an Kulturangebot und radtouristischen Möglichkeiten der Stadt Dorsten

Wesel lädt regelmäßig die Städte des Westfälischen und Internationalen Hansebundes ein, beim traditionellen Hansefest ihre Produkte und Angebote vorzustellen. Die stadtinfo Dorsten ist in diesem Jahr der Einladung gefolgt.

Drei Tage lang bei schönen, aber kalten Wetter, haben Sabine Fischer, Leiterin der Stadtagentur, Barbara Seppi, Mitarbeiterin der Stadtinfo und zwei Auszubildende zum Touristikkaufmann aus dem Atlantis-Bäderbetrieb, abwechselnd für die Stadt Dorsten geworben.
Durch die Nachbarschaft und gute Erreichbarkeit zeigten sich die Weseler hauptsächlich am Kulturangebot der Lippestadt interessiert, die Vielzahl der Veranstaltungen und Märkte im Creativquartier Fürst Leopold beeindruckten, ebenso das Programm des Jüdischen Museums und natürlich die kulinarischen Highlights der Stadt.

Viel Interesse besteht für den Radweg BahnLandLust von Dorsten nach Coesfeld. „Eine schöne neue Strecke“, urteilten radbegeisterte Interessenten.
Über 250 Stadtpläne mit dem touristischen Angebot sind in den drei Tagen in Einzelgesprächen verteilt worden. Einige Weseler verfolgen interessiert die Entwicklung der Innenstadt in Dorsten, es gab Lob für den Marktplatz und die attraktive Innenstadt. „Zum Lichterfest kommen wir auf jeden Fall nach Dorsten“, war die Aussage von vielen Besuchern des Dorstener Standes.

Foto oben rechts: Der Stand der Stadtinfo Dorsten auf dem Hansefest in Wesel. In vielen Einzelgesprächen erfuhren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass in Wesel großes Interesse besteht, die attraktive Nachbarstadt Dorsten näher kennen zu lernen.

Text und Foto: Stadt Dorsten

Zurück