Siedlungsführung „Spiel mal wieder“ heute am 18. September

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Siedlungsführung „Spiel mal wieder“ heute am 18. September

Das eigene Kinderzimmer zum Spielen, ein Fernsehgerät, eine Playstation und ein Handy, um sich mit Freunden/Freundinnen per SMS zu „unterhalten“ – noch vor wenigen Jahrzehnten alles undenkbar.

Und trotzdem kannten die Kinder in der Zechensiedlung Fürst Leopold keine Langeweile, sie spielten eben draußen – und brauchten keine Steckdose für ihre Spiele.

Die  Siedlungsführung „Spiel mal wieder“ am 18. September macht das „Spielen damals“ an mehreren Stationen über die Geschichte und Entwicklung der Siedlung von 1912 bis heute zum ebenso unterhaltsamen wie auch spannenden Schwerpunktthema.

Wie bringt man den Peitschendopp zum Tanzen? Wer schnippt am besten die Glasmurmeln in das mit dem Absatz gedrehte Erdloch? Hinkeln, Gummitwist, Seilchenspringen, Stelzenlauf auf Dosen oder auch Fadenspiele – bei dieser Führung, die sich nicht zuletzt für Familien anbietet, wird ganz ausdrücklich zum Mitspielen eingeladen.

Anmeldungen zu dieser Themenführung (die Teilnahme kostet 5 € je Person, Kinder bis 14 Jahre gehen gratis mit), die um 17 Uhr am Brunnenplatz beginnt, sind möglich unter Tel. 02362-9972177 oder gerne auch per E-Mail unter der Adresse siedlung@bergbau-dorsten.de

Foto oben rechts: Spielen vor dem Förderturm

Text und Foto: Verein für Bergbau-, Industrie- und Sozialgeschichte Dorsten

Zurück