Schüler aus Dormans zu Gast in Wulfen

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Schüler aus Dormans zu Gast in Wulfen

Gemeinsam den europäischen Gedanken leben

Eine spannende und abwechslungsreiche Woche haben 38 Schüler und zwei Begleiterinnen vom College Nicolas Ledoux aus Dorstens Partnerstadt Dormans vor sich. „In dieser Zeit sind sie unsere Gäste“, sagt der Leiter der Gesamtschule Wulfen, Hermann Twittenhoff. „Für Lehrer und Schüler soll es eine erlebnis- und ab­wechslungsreiche Reise mit vielen interessanten Begeg­nungen werden, die sie nicht wieder  vergessen werden.“ Anfang des Jahres hatte Hermann Twittenhoff die Partnerschule in Frankreich besucht und vereinbart, dass interessierte Schüler über den Jahrgang 8 hinaus ebenfalls kommen dürften. Daher ist die Gruppe der französischen Gäste doppelt so groß wie früher.

Ralf Michaelis und Lea Landwehr, beide unterrichten Französisch an der Gesamtschule Wulfen, haben ein abwechslungs­reiches Programm ausgearbeitet. Nach der Begrüßung, einer Führung durch die Schule und Unterrichtsbesuchen ist für die Gäste eine Fahrt nach Bochum ins Bergbaumuseum geplant. Am Mittwoch besuchen sie Münster und freuen sich dort auf den Besuch des Weihnachtsmarktes. Am Donnerstag lernen sie dann die Eishalle in Dorsten kennen, bevor sie schließlich am Freitag den Heimweg antreten.

„Unsere beiden Schulen sind seit vielen Jahren befreundet“, so Hermann Twittenhoff. „Gegenseitige Besuche sollen unseren Schülern helfen, gemeinsam den europäischen Gedanken zu leben. Es mache jedes Mal wieder Spaß zu sehen, wie gut die deutsch-französische Freundschaft funktioniere, meint Hermann Twittenhoff weiter.

Foto oben rechts: Schulleiter Hermann Twittenhoff begrüßt die franzö­sischen Gäste in seiner Schule. Von links: Ralf Michaelis und Hermann Twittenhoff.

Text und Foto: Gesamtschule Wulfen

Zurück