Kooperation zwischen Lions Clubs und Soziokulturellem Zentrum „Das LEO“

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Kooperation zwischen Lions Clubs und Soziokulturellem Zentrum „Das LEO“

Unterstützung ermöglicht ersten offenen Kinderferienspaß im Leo – kostenlos für Kinder

Dass die Lions Clubs in Dorsten eine besondere Beziehung zum Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ in Hervest haben, liegt auf der Hand. Deshalb unterstützen die großen Lions-Löwen alle kleinen Hervester Löwen, indem sie vom 23. Juli bis zum 3. August einen Ferienspaß im LEO für bis zu hundert Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ermöglichen. Dank der Unterstützung ist das Angebot für alle Teilnehmer kostenlos – Mittagsimbiss und Getränke eingeschlossen.

In diesen Ferienwochen lädt „Leo der Löwe“ die Kinder täglich von 10 bis 16 Uhr in sein Löwenhaus zu vielen interessanten Veranstaltungen ein. Das LEO an der Fürst Leopold-Allee wird dafür umgebaut zum Dschungel. Es wird gespielt, getanzt, gebastelt und noch vieles mehr, was Spaß macht. Außerdem gibt es in diesen Ferienwochen zwei Ausflüge: Zum Ketteler Hof und in die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen, die echten Dschungel und Dschungeltiere präsentieren kann.

 

Finanziert wird der Ferienspaß von den Lions Clubs (LC) Dorsten Lippe und Dorsten, die dafür Erlöse aus einem Benefizkonzert mit dem Bundespolizeiorchester Hannover einsetzen. Insgesamt unterstützen die Lions den Hervester Ferienspaß mit 11 800 Euro. Die Präsidenten Petra Niggestich und Rainer Dinges sagten bei der gemeinsamen Vorstellung des Programms: „Das ist ein tolles Projekt in einem tollen neuen Jugendzentrum. Der Erlös unseres Konzerts kommt hier passgenau bei Kindern an, die einfach mal tolle Ferien verdient haben.“

Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte dem LEO-Team und dem Verband der evangelischen Kirchengemeinden für die Organisation des Ferienspaßes sowie den Lions für die großzügige finanzielle Unterstützung: „Ohne die Zuwendung könnte dieser großartige Ferienspaß nicht stattfinden. Wir sind dankbar, dass die Lions hier Verantwortung übernehmen und das Projekt möglich machen.“

Wichtig für alle Nachwuchslöwen: Anmeldungen zu den Veranstaltungen im LEO sind nicht erforderlich, einfach vorbeikommen. Nur wer an den Ausflügen teilnehmen möchte, muss sich dafür anmelden. Alle weiteren Details im Programmflyer, der im LEO ausliegt und über die Hervester Schulen verteilt wird.

Text und Fotos: Stadt Dorsten

Zurück