Jahreshauptversammlung der Karnevalsgesellschaft (KG) WULFENIA 1970 e.V

von Martina Jansen

Jahreshauptversammlung der Karnevalsgesellschaft (KG) WULFENIA 1970 e.V

Am 16.05.2017 um 18:30 Uhr führte die Karnevalsgesellschaft (KG) WULFENIA 1970 e.V. in der Gaststätte Hotel Humbert in Dorsten Wulfen ihre diesjährige Jahreshauptversammlung durch.

Nach der Begrüßung und den Formalitäten durch den Vorsitzenden Rudolf Haller trug er den Jahresrückblick und die Vorschau 2017/2018 vor. Er ging auf die sehr erfolgreiche Gala der Inthronisierung mit Prinz Günter I. und Prinzessin Karola I. ein und die dann doch rasante Session mit vielen Terminen bei befreundeten Vereinen in Dorsten, im Kreis, im Umfeld und ganz NRW. Dabei dankte er nochmals dem noch amtierenden Prinzenpaar für das große Engagement, mit dem sie sich für Dorsten und den Karneval eingebracht haben und noch einbringen.

Mit Bedauern musste Haller feststellen, dass es nicht gelungen ist, einen „neue kleine Garde“ aufzubauen, obwohl die Voraussetzungen eigentlich gut dafür waren. Aber das Nachwuchsproblem trifft zunehmend alle Vereine immer gravierender.

Da er schon im Vorfeld angekündigt hatte, nach 12 Jahren Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung zu stehen, was nochmals von allen Seiten mit Bedauern zur Kenntnis genommen wurde, verabschiedete er sich mit diesem Jahresbericht und wünschte dem neu zu wählenden Vorstand ein glückliches Händchen im Umgang mit der KG und vor allem aktivere Mitglieder.

Danach trug der Präsident Günter Koytek seinen Bericht mit Schwerpunkt auf die Session als Prinzenpaar vor. Auch er konnte feststellen, dass die WULFENIA gut aufgestellt ist und in der Unterstützung des Prinzenpaares sich sehr positiv gezeigt hat. Insbesondere lobte er die Unterstützung der Stadt, an der Spitze mit unserem Bürgermeister Tobias Stockhoff und aber auch seinem Adjutanten Uwe Barabasch und der Hofdame Doris Barabasch.

Der Kassenbericht der Schatzmeisterin zeigte, dass, trotz einer sehr kostenintensiven Gala, die WULFENIA auch finanziell gut gewirtschaftet hat. Sie steht auf gesunden Beinen und kann ihre Aufgaben meistern.

Die Kassenprüfer konnten dies und eine ordnungsgemäße Buchführung bestätigen. So konnte auch die Entlastung beantragt werden, der die Mitglieder einstimmig folgten.

Die Wahl eines Wahlleiters ging mit Anja Teschner problemlos über die Bühne, die dann die Wahl zum neuen Vorstand vornahm.

Als erstes Stand die Wahl zum Vorsitzenden auf dem Plan. Da es im Vorfeld schon intensive Gespräche gegeben hatte, wurde u.a. Günter Koytek vorgeschlagen. Die anderen Kandidaten lehnten eine Wahl ab. Die Abstimmung erbrachte, bei einer Enthaltung, eine einstimmige Zustimmung. Er nahm die Wahl an und Rudolf Haller gratulierte ihm als Erster.

Zur Wahl des Präsidenten standen ebenfalls mehrere Vorschläge im Raum. Unter den Vorgeschlagenen setzte sich dann Joachim Modlich durch, der ebenfalls bei einer Enthaltung gewählt wurde.
Als Schatzmeisterin wurde Angelika Modlich ohne Gegenkandidat wieder gewählt.

Als Geschäftsführerin bekam Christiane Jüde unter den Vorgeschlagenen das Vertrauen und wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Als Schriftführerin wurde dann auch noch Beate Duwenbeck-Krause erfolgreich in das Amt gewählt und komplementierte damit den neuen Vorstand.

Als Kassenprüfer wurden Karola Koytek und Angelika Haller gewählt.

Nachdem der Vorstand die Glückwünsche entgegen genommen hatte, setzte er die JHV in neuer Zusammensetzung fort. Koytek bedankte sich für den Vorstand für das in sie gesetzte Vertrauen.

Die vom alten Vorstand vorgeschlagenen Termine wurden aufgegriffenen und bestätigt.

Als nächstes findet demnach ein Sommerfest am 08.07. statt, wozu alle Mitglieder eingeladen sind und auch noch eine gesonderte Einladung erhalten.

Kurz vor 21:00 Uhr beendete der neue Vorsitzende die Sitzung.

Foto oben rechts: Der neue Vorstand der KG-WULFENIA 1970 e.V. (v.l.) Beate Duwenbeck-Krause, Joachim Modlich, Günter Koytek, Christiane Jüde, Angelika Modlich

Text und Foto: KG-WULFENIA 1970 e.V

Zurück