5. Versammlung des Bürgerforums Rhade

von Martina Jansen

. Versammlung des Bürgerforums Rhade

Am Montag, 3. Juli 2017 findet um 19:30 Uhr die nächste Versammlung des Bürgerforums Rhade im CMH statt, wozu wieder alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Das Festwochenende aus Anlass der erstkundlichen Erwähnung von Rhade im Jahre 1217 wird leider schon wieder Geschichte sein. Die Idee hierzu wurde im Forum geboren. Da ist es natürlich geboten, dass die Arbeitsgruppe einen Bericht über das dann realisierte und mit Sicherheit erfolgreich abgeschlossene Projekt hält.

Die Arbeitsgruppe „Rahmenplanung/Verkehr“ wird einen Statusbericht geben. Ein Schwerpunkt wird auf die inzwischen erfolgte Ortsbegehung Lembecker Straße/Mantra/Mühle mit Vertretern der Stadt gelegt. Es wird sicherlich interessant zu erfahren sein, welche Möglichkeiten der Verbesserung hinsichtlich Verkehrsführung und -sicherheit gesehen werden.

Die Arbeitsgruppe „Demografie“ war ebenfalls sehr aktiv und wird erste Überlegungen hinsichtlich möglicher zukünftiger Arbeitsfelder vorstellen.

Erneut liegt ein Antrag zur Unterstützung aus Mitteln des städtischen Bürgerbudgets vor. Das Forum wird entscheiden, ob die örtliche Bücherei Fördermittel zur Verbesserung ihrer Ausstattung erhalten soll.

Spannend wird es sicherlich bei der Fortführung des in der letzten Versammlung erstmalig diskutierten Themas „Schnelles Internet für Dorsten und speziell für Rhade“ werden. Bürgermeister Tobias Stockhoff hat zugesagt, einen Bericht mit Projektzielsetzung und Status Quo zu geben und sich den Fragen der Versammlungsteilnehmer zu stellen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Internetseite „Rhade.de“ unter „Rhade / Bürgerforum Rhade“ zusätzlich informieren und ggfs. auch weitere Vorschläge zu künftigen Arbeitsthemen des Bürgerforums einreichen.

Pressetext: Bürgerforum Rhade

Zurück