Gesamtschule Wulfen ist in den Olymp aufgestiegen

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Gesamtschule Wulfen ist in den Olymp aufgestiegen

Die Gesamtschule Wulfen hat es mit ihrer Bewerbung beim bundesweiten Wettbewerb „Kinder zum Olymp 2018“ mit dem kulturellen Schulprofil in die Endrunde geschafft.

Das Gesamtkonzept war bis zuletzt einer der Favoriten der Fachjury unter den insgesamt 350 Einsendungen. „Es ging dabei um die Verankerung kultureller Projekte, um Schülerbeteiligung, modellhafte Projekte, künstlerische Qualität und Netzwerkarbeit“, so Schulleiter Hermann Twittenhoff. Die Verbindung von naturwissenschaftlichen Themen mit künstlerischen Aktivitäten habe die Jury in Berlin besonders beeindruckt.

Die Bewerbung lief unter dem Motto „Eine Schule für alle“ und besonders für den Kulturfahrplan mit den vielfältigen regelmäßigen Theateraufführungen, mit dem Ausstellungskonzept und mit den vielen kreativen Projekten und Projektwochen bekam die Gesamtschule Wulfen lobende Worte von der Jury. Der Wettbewerb „Der Olymp – Zukunftspreis für Kulturbildung“ der Kulturstiftung der Länder findet alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier statt.

Text: Gesamtschule Wulfen

Zurück