Filmkomponist Tim Heinrich dreht mit Gesamtschülern aus Wulfen Kurzfilm

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Filmkomponist Tim Heinrich dreht mit Gesamtschülern aus Wulfen Kurzfilm

Im Rahmen des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ hat der Filmmusikkomponist Tim Heinrich Schülern des 12 Jahrgangs der Gesamtschule Wulfen einen kreativen Einblick in seine Arbeit gegeben.

„Zwei Schüler des Kurses, Lukas Hofmann und Philip Szukowski, hatten vorab ein Video erstellt, das als Grundlage für eine Vertonung dienen sollte und im Internet auf YouTube angesehen werden kann“, sagte Schulleiter Hermann Twittenhoff. Dieses Video war inhaltlich inspiriert durch die im kommenden Halbjahr anstehende Zusammenarbeit mit dem Literaturkurs, der sich mit dem Theaterstück von Shakespeare „Was ihr wollt“ auseinandersetzt. Lea Döring und Robin Heuger, beide im Literaturkurs, wirkten als Darsteller bei der Verfilmung mit.

Zunächst wurde das Video auf den PC importiert und einige technische Probleme bei der Konvertierung bewältigt. Danach analysierten die Schüler den ersten von zwei Teilen des Videos und teilten ihn in vier Szenen ein. Cue- und Turning-Points wurden für Szene 1 erstellt, danach Ideen für die Vertonung gesammelt. Klavier und Posaune wurden aufgenommen und deren Klänge mithilfe von Software in der Tonhöhe verändert und mit Hall versehen und abschließend bearbeitet.

Nach genauer Analyse und Beschreibung der Atmosphäre und den damit verbundenen Gefühlen der weiteren Szenen wurden die Instrumente, diesmal aus den Soundlibraries, sehr sorgfältig ausgewählt. Anschließend wurden für die Harmonien Begleitungen geschrieben und auf dem durch Midi mit dem PC verbundenen Keyboard eingespielt. Dabei wurde vor allem die Dynamik umfänglich bearbeitet. „Die letzte Szene wurde durch die liegenden, kadenzierenden Akkorde klanglich mit der dritten verbunden und dadurch schlüssig zu Ende geführt“, erklärte Kulturagentin Ariane Schön.

Für die Schüler war es interessant, Tim Heinrich als Person kennenzulernen und ihn mitgestaltend bei seiner Arbeit zu erleben. Fragen konnten auf diese Weise geklärt werden und durch die begleitenden Erklärungen der vollzogenen Arbeitsschritte ein vertieftes Verständnis für den Arbeits­prozess der Vertonung einer Bildfolge entstehen.

Tim Heinrich ist Musikkomponist, Filmemacher und Sound­designer. Künstlerische Musik- und Filmprojekte begleitet er an der Folkwang Universität der Künste Essen, der Landes­musikakademie und der Musikschule Recklinghausen. Für seine Arbeiten hat er verschiedene Auszeichnungen wie einen Award bei den Filmfestspielen in Cannes oder auf der World Expo 2017 erhalten.

Der Link zu dem Kurzfilm: https://youtu.be/LhGU712KhMY

Text: Gesamtschule Wulfen

Zurück