Edith und Emil Remmers feiern am 2. August Gnadenhochzeit

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wer schnell sich bindet, das halte für ewig.

So oder so ähnlich hat das Jubelpaar wohl gedacht, als es sich 1947 nach nur sieben Monaten Kennenlernzeit auf Norderney vermählt hat. Ganze 70 Jahre ist das schon her.
Am 2. August 2017 feiert das Ehepaar Edith und Emil Remmers Gnadenhochzeit. Das hat es in Dorsten noch nicht gegeben!

Einen Lesegeschichte aus der Printausgabe Oktober 2016 über das Leben des Ehepaares Edith und Emil Remmers können Sie hier nachlesen: http://www.lokallust.de/index.php/news-leser-lesegeschichten/ein-bewegtes-leben-2146.html

Die beiden 93-jährigen Senioren erfreuen sich bester Gesundheit und werden den ehrenvollen Tag im Kreise ihrer Familie feiern. Vier Kinder, fünf Enkel und acht Ur-Enkel sowie Geschwister und weitere Familienmitglieder zählen zu den Gratulanten und kommen teils von weit her, um diesen Tag mit dem Jubelpaar zu verbringen.

Nächstes Jahr soll auf Norderney noch das Fest der 80-jährigen Konfirmation gefeiert werden. Darauf freut sich Emil Remmers schon. „Das nächste große Fest soll dann aber erst unser 100. Geburtstag sein", sagt Edith Remmers, "vorher ist ja nichts Besonderes mehr.“ Bescheiden, das waren sie immer schon, sagt die Enkeltochter.

 

Zurück