Der 41. Hamminkelner Citylauf bot heiße Rennen

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Der 41. Hamminkelner Citylauf bot heiße Rennen

Zwölf Schermbecker Athleten liefern in Hamminkeln trotz Hitze gute Zeiten.

Die „Kurzstreckler“ über fünf Kilometer hatten noch einigermaßen angenehme Temperaturen um die zwei Runden á 2,5 Kilometer durch die Hamminkelner Straßen zu laufen. Start am Sonntag war schließlich schon um 9:30 Uhr, doch auch zu diesem frühen Zeitpunkt merkte man die Sonne schon enorm. Die vier Schermbecker Starterinnen durften sich die Strecke mit 350 anderen Läuferinnen und Läufern teilen. Schnellste Schermbeckerin war Kathrin Sprünken, die mit ihrer super Leistung sogar noch den Silberrang ihrer Altersklasse belegte.

Der 10 Kilometer Hauptlauf hingegen startete erst um 11:30, so dass die Mittagshitze die Läufer voll erwischte. Trotzdem lief es für die Schermbecker Läufer ganz gut, zumal die Platzierungen im Lippe-Issel-Cup (gewertet werden die besten drei Zeiten aus vier Läufen) für Werner Radzanowski, Hans-Jürgen Rohkämper und Ralf Schlebusch schon vorher feststanden und so nicht das letzte herausgeholt werden musste. Mit Platz 1 in der M70 Klasse, Platz 2 in der M50 und Platz 3 in der M40 hätte ein komplettes Podest mit Schermbecker Läufern gefüllt werden können.

Zurück