Das ultimative Sternstundenwochenende 15. und 16. September -- Kuratiert von Hans Kratz

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Das ultimative Sternstundenwochenende 15. und 16. September -- Kuratiert von Hans Krat

Der Bürgerpark Stadtkrone hat sich mit seinem vielfältigen künstlerischen und musikalischen Angebot mittlerweile - vor allem an den Wochenenden - zu einem Besuchermagneten entwickelt.

Am 15. und 16. September findet nun das letzte Sternstundenwochenende statt. Alle Dorstenerinnen und Dorstener können sich auf mitreißende Angebote freuen, die die Stadtkrone für sie bereithält.

Los geht es bereits am Freitag, 14. September, um 18 Uhr mit einer interaktiven Musik-, Sound- und Theaterperformance mit dem Thema ‚Zwischenstop Kiosk’ unter der Regie von Simina Germans, die im September das künstlerische Angebot in der Stadtkrone verantwortet. Bei dieser Performance haben Gäste die Möglichkeit, Amphitheater selbst an den vier vorhandenen Tape machines den passenden Sound zu erproben und zu erspielen, der dann der Performance der anwesenden Künstlerinnen und Künstlern den passenden Background gibt.

Vor der Jugendverkehrsschule treffen sich dann am Samstag, 15. September, ab 14 Uhr möglichst viele junge und jung gebliebenen Künstlerinnen und Künstler, um ihrem Traum von einem Park auf vielfältige Weise Ausdruck zu verleihen. Es kann gemalt, gezeichnet, geklebt, fotografiert oder getextet werden. Einige Materialien sind vor Ort. Es wäre aber schön, wenn jede und jeder alles mitbringt, was er an Farbe, Pinsel, Papier oder Stoff zur Verfügung stellen kann. Die entstandenen Kunstwerke werden im Anschluss an geeigneter Stelle der Öffentlichkeit präsentiert.

Für heitere Feststimmung sorgt am Samstag um 15.30 Uhr zunächst die Gruppe ‚Handgemacht’. Diese Trommelgruppe der Lebenshilfe Dorsten mit 15 Mitgliedern macht seit vier Jahren unter der Leitung von Gregor Preis mitreißende Musik auf Trommeln und einer ganzen Reihe von anderen Instrumenten. Die Gruppe reicht dann den Staffelstab in Sachen Spielfreude weiter an die Bläserklassen des 7. und 8. Jahrgangs der Gesamtschule Wulfen unter Leitung von Stefanie Gruber-Hemmelmann. Zu einem bunten Parkfest gehören auch Kaffee und Kuchen: Kaffee wird bereitgestellt. Es wäre schön, wenn möglichst viele Gäste das bunte Treiben mit etwas Selbstgebackenem bereichern könnten.

Am Sonntag, 16. September, lädt der Bürgerpark ab 14 Uhr wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein. Die Theatermacherin Simina German bietet Theaterworkshops an, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich auf eine spannende Erkundungsreise begeben. Körperwahrnehmung, Raumwahrnehmung, Interaktion und Spielfreude bilden den Rahmen für freies, improvisiertes Theater in der Gruppe.

Wer sich mit Pinsel, Feder, Klebestift und Schere oder der Kamera seiner Vision von einem Bürgerpark nähern möchte, kann dies auch am Sonntag tun; der Park als Kunstatelier lädt dazu ein. Für die musikalische Gestaltung dieses Nachmittags sorgen wieder die Bläserklassen des 7. und 8. Jahrgangs der Gesamtschule - diesmal unter Leitung von Thomas Klemme. Und wer einfach nur auf eine Tasse Kaffee das muntere Treiben im Park genießen möchte, der ist herzlich dazu eingeladen: frischer Kaffee steht bereit, Selbstgebackenes ist willkommen.

Text: Stadt Dorsten

Zurück