Oktober 2017

Donnerstag ist Krammarkt

Am Donnerstag, 02.11.2017, findet in den Straßen rund um den Kardinal- Graf-von-Galen-Park der letzte von vier Halterner Krammärkten des Jahres 2017 statt. Das bunte Sortiment lockt traditionell eine große Käuferschar aus Haltern, seinen Ortsteilen und Nachbarstädten an. Viele Besucher pflegen sich auf dem Krammarkt mit bestimmten „Schnäppchen einzudecken, die es nur hier gibt.

Zur Vorbereitung des Marktaufbaus werden bereits am Mittwoch, 01.11.2017, in den Abendstunden die Parkboxen in der Koepp-, Dr. Conrads- und Schmeddingstraße gesperrt, außerdem der große Parkplatz an der Musikschule. Die Stadtagentur bittet „Laternenparker“, in dieser Nacht eine andere citynahe Parkmöglichkeit zu nutzen.

Der eigentliche Krammarkt beginnt um 8:00 Uhr und endet mittags gegen 12.30 Uhr. Etwa gegen 14:30 Uhr werden die Straßen wieder befahrbar und die Parkboxen wieder nutzbar sein.

2017 von Ulf Steinböhmer

Hochzeitsallee am Karl-Homann-Weg

Seit dem Jahr 2010 sind in der Hochzeitsallee am Karl-Homann-Weg 80 Winterlinden gepflanzt worden. Die Allee wird in diesem Jahr durch die Pflanzung weiterer 19 Hochzeitsbäume ergänzt.

Die Pflanzaktion findet am Samstag, dem 4. November 2017, ab 11:00 Uhr statt.

2017 von admin

Sagenhafte Westruper Heide

Zu einer Familienwanderung lädt der NABU Expedition Düsterdille ein. Bei einem Gang in den Sonnenuntergang erleben die Teilnehmer die mystische Atmosphäre der Heide. Was sehen wir? Was hören wir? Was können wir riechen? Wir kommen zur Ruhe und lassen uns ein auf diesen "unbekannten" Lebensraum. Schilderungen aus der Geschichte, spannende Sagen und Geschichten, die sich die Menschen der Gegend schon seit hunderten Jahren erzählen, geben uns ein Bild vom Leben und den Gefahren, mit denen hier jeder klar kommen musste. Foto: Christian Lynen

Wann: Freitag 27. Oktober, 18:00 bis 21:00 Uhr

Treffpunkt: Haltern, Parkplatz am Flaesheimer Damm

Kosten: 6€ Erw./3€ Kind/ NABU-Mitglieder frei
Kontakt: 02364 935330, info@nabu-halternamsee.de, info@nabu-marl.de

2017 von Ulf Steinböhmer

Wochenmarkt wird vorverlegt

Die Stadtagentur teilt mit, dass der Wochenmarkt in Haltern am See aufgrund der Feiertage am Dienstag (31.10.2017) und Mittwoch (01.11 2017) vorverlegt wird. Der Wochenmarkt findet nunmehr am Montag, 30.10.2017 in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr statt.

2017 von Ulf Steinböhmer

Boden von Haus Vogelsang geht per Schiff nach Lippramsdorf

Umladung vom Lkw auf den Wasserweg. Alte Schiffsverladestelle wurde wieder reaktiviert.

Haltern-Flaesheim. Seit dieser Woche werden erstmals Bodentransporte aus dem Lippe-Renaturierungsprojekt „Haus Vogelsang“ über die ehemalige Schiffsverladestelle der Quarzsandwerke am Wesel-Datteln-Kanal abgewickelt. Pro Tag wird ein Schiff mit rund 1000 Tonnen beladen.

Schon in den Bürgerversammlungen des Lippeverbandes im Vorfeld der Baumaßnahme wurde das Thema angesprochen: Wie lässt sich vermeiden, dass sämtliche Bodentransporte aus der „Fluss- und Auenentwicklung Lippe Haus Vogelsang“ durch die Ortschaft Flaesheim rollen? In diesem Zusammenhang kam die Idee auf, die alte Schiffsverladestelle am Baggersee zwischen Flaesheim und Ahsen wieder zu reaktivieren, um die Bodenmassen dort auf Schiffe umzuladen.

Inzwischen laufen die Arbeiten auf dem ausgedehnten Baufeld östlich von Haus Vogelsang am Schauwinkelweg. Baustraßen wurden angelegt, auch wurde schon viel Boden bewegt und Material teils abgefahren, teils innerhalb des Geländes zwischengelagert oder wieder eingebaut.

Jetzt ist auch der Schiffsanleger soweit fit, dass dort Bodenmassen mit dem Bagger aufs Schiff umgeladen werden können. Ein Bagger belädt den Schubleichter, nach fünfstündiger Ladezeit legt der kleine Schubverband einmal am Tag ab und fährt über den Kanal bis zum Hafen AV. Dort werden die Böden gebraucht – beim Projekt HaLiMa, der zweiten großen Baustelle des Lippeverbandes im Kreis Reckling-hausen, wird jede Menge Material für die neuen Hochwasserschutzdeiche bei Marl und Lippramsdorf benötigt.

2017 von admin