August 2016

Noch Plätze frei für Themenstadtrundgang „Mit dem Kiepenkerl durch die Stadt“

Die Stadtagentur bietet zum Heimatfest am kommenden Samstag, 3. September, um 11.15 Uhr ab Foyer im Alten Rathaus eine etwa 90-minütige öffentliche Stadtführung mit dem „Kiepenkerl“ (Paul Schrör) an. Der Kiepenkerl, als umherziehender Händler mit seiner Kiepe auf dem Rücken, ist quasi das lebende Wahrzeichen des Münsterlandes. Er hat nicht nur viel von seinem Leben zu erzählen, sondern kennt die Stadt und seine Geschichte und Geschichten wie kein anderer.

Für kurzentschlossene Interessierte gibt es Karten zum Preis von vier Euro pro Person in der Tourist-Information im Alten Rathaus, Markt 1. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre zahlen nichts. Weitere Informationen und Anmeldungen bis zum 1. September gibt es unter 02364 933-365 oder-366.

2016 von Ulf Steinböhmer

Wochenmarkt auf Donnerstag vorgezogen

Am kommenden Freitag, 2. September, beginnt das 37. traditionelle Heimatfest in Haltern am See. Aus diesem Grund wird der Wochenmarkt vorverlegt auf Donnerstag, 1. September. Geöffnet ist der Markt von 8 bis 13 Uhr.

2016 von Ulf Steinböhmer

6. Rekener 24-h-Lauf zugunsten des Deutschen Kinderhospizverein e.V. vom 9. auf den 10. September

Helfen auch Sie mit und kommen Sie in das Team "Lokallust"

Auch wir unterstützen Rainer Kauczor bei seinem 6. Rekener 24-h-Lauf zugunsten des Deutschen Kinderhospizverein e.V. vom 09. auf den 10. September 2016. Wir, das sind das Stadtmagazin Lokallust, die Firmen Optik Schulte-Repel, interevent, Elektro Bügers, forum pro vital, winkels - gehen.leben.laufen, Il Sesto Senso, Automobile Baumann und das Restaurant zum Goldenen Anker. Gemeinsam rufen wir die Leser der Lokallust auf, in unser Team einzusteigen. Denn, gemeinsam sind wir stark!

Weiterlesen …

2016 von Ulf Steinböhmer

Sportabzeichen-Tag in Haltern am See

Der Stadtsportverband Haltern am See bietet die Möglichkeit, an nur einem Tag das Sportabzeichen abzulegen. Zusammen mit 5 Sportvereinen wird am 17.09.2016 ein Tag des Sportabzeichens auf der Sportanlage des TuS Sythen am Brinkweg in Haltern-Sythen durchgeführt.
Insgesamt sind 4 Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abzulegen.
Prüfer und Helfer von Spiridon Haltern, TuS Sythen, SV Hullern und Team Bauch und Hüfte stehen den Sportlern mit Rat und Tat zur Seite. Die BRSG Haltern ermöglicht auch die Abnahme des Behinderten-Sportabzeichens. Ebenso wird Ina Rüssel vom Stadtsportverband aktiv die Abnahmen unterstützen. Der Start zur allgemeinen Abnahme ist um 10.00 Uhr. Die Fahrradabnahme und die Walking-Disziplinen beginnen schon um 9.00 Uhr, Treffpunkt ist am Bahnhof Sythen, Bruchweg. Ein wichtiger Hinweis: Die Radprüfung wird nur bei Tragen eines Fahrradhelmes durchgeführt.
Alle Prüfungen müssen bis 13.00 Uhr abgelegt sein. Es besteht auch die Möglichkeit, im benachbarten Freibad die Schwimmprüfung zu absolvieren, sofern das Freibad noch geöffnet hat. 
Für interessierte Sportler, die vielleicht nur einmal reinschnuppern oder sich informieren wollen, wird eine allgemeine Einführung und Beratung zum Sportabzeichen angeboten. Auswärtige Teilnehmer zahlen einen Betrag in Höhe von 4 € für die Prüfabnahme.
Um sich zwischen den Prüfungen zu stärken, stehen Getränke und Snacks zu günstigen Preisen zur Verfügung.

Wir bitten darum, bei Anmeldung von größeren Gruppen  den Stadtsportverband im Vorfeld zu informieren unter Tel.: 0163-1722006 oder Petra.Voelker@stadtsportverband-haltern.de .
Weitere Informationen und Ortsangaben sind auf der Homepage des Stadtsportverbandes Haltern am See zu finden.
Die Gesamtorganisation des Aktionstages liegt in den Händen der neuen Doppelspitze des Stadtportverbandes, Hans-Peter Klauke und Petra Völker. Das Ziel lautet: Gemeinsam mit Halterner Vereinen die Halterner in Bewegung bringen.
Hier eine Übersicht über die einzelnen Disziplinen:
20 km Rad, 200 m Rad, Walking 4 km und 7,5 km - Bahnhof Sythen ab 9 Uhr
Hoch-, Weit-, Standweit-, Zonenweitsprung, Zielwurf
Schleuderball, Schlagball, Medizinball
Laufen 3000 m, 100 m, 50 m, 30 m
Kugelstoßen, Seilspringen - alle ab 10 Uhr Sportplatz.
Weitere Infos: www.deutsches-sportabziechen.de

2016 von Ulf Steinböhmer

Moderne, aber harmonische Chorwerke

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe KuKuK findet am Sonntag, dem 18. September um 17 Uhr in St. Marien in Haltern, ein a-cappella-Konzert des Halterner Kammerchors statt. Passend zu dem in Haltern gefeierten Tag der Kreuzerhöhung steht das Programm unter dem Titel „Cantate Domino“  mit geistlichen Motetten von Komponisten der Neuzeit. Dabei handelt es sich nicht etwa um Werke mit „schrägen“, also disharmonisch klingenden Tonfolgen, wie man sie etwa in der 12-Ton-Musik kennt, sondern es sind harmonische Kompositionen, die bei modernen Komponisten durchaus nicht selbstverständlich sind.
Fünf Komponisten der Neuzeit sind es, deren geistliche Chorkompositionen geboten werden; Komponisten, deren Namen der Allgemeinheit zwar weniger bekannt sind, deren musikalische Schöpfungen sich aber durchaus sehen lassen können: Bjarne Slögedal, Maurice Duruflé, Morten Lauridsen und Jozef Swider.

Zum Schluss werden vier geistliche Motetten von dem 1944 in Wales geborenen Karl Jenkins vorgetragen. Er schuf breit und konzertant angelegte Chorarrangements in den Bereichen Klassik bis Pop und ist ein sehr erfolgreicher Komponist: Seine Alben haben mehrfach Gold- und Platinstatus erreicht. Kein Wunder: Mit seinen Arrangements trifft er den Nerv, die Empfindungen der Zuhörer. Die vier vorgetragenen Motetten tragen die Titel „Laudamus te“, „Exsultate jubilate“, „Ave Maria“ und – damit schließt sich der Kreis – „Cantate Domino“.

Claudius Stevens leitet den Halterner Kammerchor.
Eintritt: 16, 14 und 12 €.
Karten gibt es im Pastoralbüro Gildenstr. 22 oder über die Buchungsplattform
www.st-sixtus.de/kukuk-reservierung.

2016 von Ulf Steinböhmer