Juni 2019

Lippestraße: Schmierereien wurden entfernt

Baustellenbeirat reagierte mit Fassungslosigkeit auf Graffiti an neuer Stadtmöblierung

Die gerade erst neu aufgestellten Mülleimer und Bänke in der Lippestraße wurden in den vergangenen Tagen mit Farbschmierereien verunstaltet. Das stieß auf Ernüchterung und Unverständnis beim Baustellenbeirat, der sich am Montagnachmittag einen Überblick über den Fortschritt der Arbeiten auf dieser Großbaustelle verschaffte. 5,4 Mio. Euro investiert die Stadt mit Unterstützung von Europäischer Union, Bund und Land, damit die Dorstener Innenstadt schöner wird.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Agatha-Schule

Umzug verschiebt sich in die Herbstferien

Der Umbau der ehemaligen Geschwister-Scholl-Hauptschule am Nonnenkamp zum künftigen Gebäude der Agatha-Grundschule verläuft weitgehend planmäßig. Allerdings gibt es leichte Verzögerungen, so dass das Gebäude bis zum zunächst geplanten Umzug in den Sommerferien nicht vollständig fertig sein wird.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Müllabfuhr

Abfallbehälter werden ab Montag, 24. Juni, bereits ab 06.00 Uhr geleert

Aufgrund der vorhergesagten hohen Temperaturen werden die städtischen Entsorger ab Montag, 24. Juni 2019, bereits eine Stunde früher mit ihrer Arbeit beginnen. So wird vermieden, dass die Mitarbeiter ihre körperlich anstrengende Arbeit in der größten Mittagshitze verrichten müssen.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

„BIP vor Ort“ im Juli 2019

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im Juli bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder einige „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um das Thema Pflege. Die Termine der Sprechstunden:

Dienstag, 2. Juli, 10 bis 11 Uhr: Bürgertreff, Barkenberger Allee 8, in Wulfen-Barkenberg.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Gefangen in den Wolken

Bilderausstellung von Tanja Nowak

Die Künstlerin Tanja Nowak vom Verein Virtuell Visuell stellt zum Thema "Handy bis wolkig" Acrylbilder in der Gesamtschule Wulfen aus.  „Hochaktuelles Thema ist dabei die ‚Handymanie‘, in der dargestellt werden soll, dass man durch das Benutzen seines Handy die Umgebung nicht mehr wahrnimmt“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Dadurch werde das eigene Leben eingeschränkt und grau.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)