April 2017

Luner Weg: Brücke über den Wienbach muss gesperrt werden

Der Lippeverband hat die Stadt informiert, dass am Luner Weg die Brücke über den Wienbach gesperrt werden muss. Der Lippeverband als Eigentümer hatte bei einer Kontrolle des Bauwerks festgestellt, dass die Traglast nicht mehr ausreichend ist. Die Sperrung gilt für den gesamten motorisierten Verkehr. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Strecke geöffnet.

Für den Siedlungsbereich Marienstraße steht der Luner Weg in Richtung Wenge weiterhin offen, Anwohner aus dem Siedlungsbereich nördlich des Wienbachs müssen über die Bismarckstraße fahren.

2017 von Martina Jansen

Wir machen MITte: Veranstaltung zum Bahnhof am 10. Mai

Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des Umfeldes und zur Schaffung neuer Wegebeziehungen

Im Zuge der geplanten Modernisierung des Bahnhofsumfeldes durch die DB AG wird die Stadt Dorsten im Rahmen des Stadterneuerungsprogrammes „Wir machen MITte“ das Empfangsgebäude zu einem Bürgerbahnhof umbauen und auch die frei werdenden Gleisflächen gestalten. Hier sollen attraktive neue Räume, Plätze und Grünflächen entstehen. Eine neue Grün- und Wegeverbindung soll die Anbindung des Bahnhofs aus Richtung Hervest und der Hohen Brücke verbessern.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

„Kinder machen MITte“ beim Tag der Städtebauförderung: Luftballonaktion am Schölzbach, Spielangebote am „Finkennest“

Für den „Tag der Städtebauförderung” am Samstag, 13.Mai, plant das Stadtteilbüro „Wir machen MITte" eine Veranstaltung auf der Grün- und Freifläche Finkennest zwischen Westwall und Johanneskamp.

Alle Kinder aus Dorsten sind eingeladen, gemeinsam an diesem Tag in der Zeit zwischen 11 Uhr und 13 Uhr den Verlauf des Schölzbaches durch Luftballons darzustellen.

Die Kinder werden mit Helium befüllte Luftballons in einigen Metern Abstand befestigen, so dass der Verlauf des unter der Erde in Rohren fließenden und damit unsichtbaren Schölzbaches überirdisch sichtbar wird. Zusätzlich sollen die Kinder und Betrachter durch die Luftballons die Möglichkeit haben, einen natürlichen Bachlauf auf der Fläche nachzuempfinden.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Tempo-Kontrollen vom 2. bis 6. Mai 2017

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Glück-Auf-Straße, Hauptstraße, Nonnenkamp im Bereich der Schulen und Wittenbrink im Bereich der Schule

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2017 von Martina Jansen

Projekt „wellcome“ unterstützt junge Familien

Stadt sucht Ehrenamtliche und Nutzer

Muttertag ist ein besonderer Tag. Der Tag, an dem Mütter im Mittelpunkt stehen und liebevoll umsorgt werden. Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. In Dorsten erhalten Familien im ersten Jahr nach der Geburt „Extra-Zeit“ durch die Unterstützung von wellcome-Ehrenamtlichen.

Chaos nach der Geburt?
Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und Vater oder Mutter haben keinen Urlaub mehr. Viele Familien haben in dieser turbulenten Zeit keine Unterstützung von Großeltern, weil diese oft hunderte Kilometer entfernt leben oder selber noch berufstätig sind. Da ist eine wellcome-Ehrenamtliche oft der rettende Engel.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen