Nachrichten aus Haltern

Rückkehr zur alten Wirkungsstätte

St. Sixtus-Hospital: Dr. Peter Harding löst Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener als Chefarzt ab

Für Dr. Peter Harding ist es sozusagen eine Rückkehr zur alten Wirkungsstätte und gleichsam ein Heimspiel: Denn wenn er zum 1. Juli Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener als Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie ablöst, wird er wieder die Funktion ausfüllen, die er schon einmal in den Jahren von 2000 bis 2008 inne hatte. Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener, der zurzeit in Personalunion die Chirurgie im Halterner St. Sixtus-Hospital und im Marler Marien- Hospital leitet, wird sich dann wieder ausschließlich auf seine Aufgaben als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Marien-Hospital konzentrieren.

Bild oben: Dr. Klaus-Peter Riesener (l.) verläßt das Sixtus-Hospital, um sich wieder ausschließlich auf seine Aufgaben als Chefarzt im Marien-Hospital in Marl zu konzentrieren. Dr. Peter Harding (mitte) kehrt dafür an seine alte Wirkungsstätte zurück. Die Geschäftsführer Norbert Fockenberg (2.v.l.) und Andreas Hauke (2.v.r.,) sowie der Ärztliche Direktor Dr. Markus Reidt (r.) begrüßten den neuen Chefarzt in Haltern. Foto: Lokallust

Weiterlesen …

2016 von Ulf Steinböhmer

Bürgermeister lädt Senioren zum Radeln ein

Zu einer Radtour lädt Bürgermeister Bodo Klimpel interessierte Seniorinnen und Senioren aus Haltern am See ein. Wer 60 Jahre oder älter ist, kann sich gerne anmelden, um die etwa 20 km lange Tour durch Haltern am See zu bestreiten. Start wird am Freitag, 22. Juli, um 12 Uhr sein. Den Treffpunkt und die ungefähre Route erfahren die Interessierten bei der Anmeldung. Diese Gruppe der über 60-Jährigen wird den Anfang einer geplanten losen Serie machen, in der der Bürgermeister den Bürgerinnen und Bürgern per Fahrrad die schönsten Orte der Stadt näherbringen möchte.

Anmeldungen sind ab sofort unter Telefon 02364 933-400 oder per Mail buergermeister@haltern.de bis zum 15. Juli möglich. Bei der Anmeldung bitte Namen, Alter, Telefonnummer und Adresse angeben. Die ersten 20 Personen können berücksichtigt werden. Jede(r) Teilnehmer(in) sollte ein Fahrrad und auch etwas Verpflegung mitbringen. Es besteht die Möglichkeit für eine Einkehr und Rast.

2016 von Ulf Steinböhmer

Donnerstag ist Krammarkt

Am Donnerstag den 07.07.2016 findet in den Straßen rund um den Kardinal-Graf-von-Galen-Park der zweite von vier Halterner Krammärkten des Jahres 2016 statt.Zur Vorbereitung des Marktaufbaus werden bereits am Mittwoch, den 06.07.2016 in den Abendstunden die Parkboxen in der Koepp-, Dr. Conrads- und Schmeddingstraße gesperrt, außerdem der große Parkplatz an der Musikschule. Die Stadtagentur bittet „Laternenparker“, in dieser Nacht eine andere citynahe Parkmöglichkeit zu nutzen.

Am Krammarkttag selbst weisen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtagentur bereits in den frühen Morgenstunden die ca. 70 erwarteten Marktbeschicker aus der gesamten Region in ihre Standplätze ein.
Der eigentliche Krammarkt beginnt um 8.00 Uhr und endet mittags gegen 12.30 Uhr. Etwa gegen 14.30 Uhr werden die Straßen wieder befahrbar und die Parkboxen wieder nutzbar sein.

2016 von Ulf Steinböhmer

Eigenbetrieb Stadtentwässerung Haltern am See

Aufgrund dringender Kanalreparaturarbeiten ist es erforderlich, vom Montag den 04.07.2016 für ca. 2 Wochen ein Teilstück der Straße „Am Wehr“ im Anschlussbereich des Weges „Am Mühlenbach“ zu sperren. Die Straße „Am Wehr“ wird während der Bauzeit vom Stockwieser Damm aus bis zum Sportplatz befahrbar sein. In Gegenrichtung vom Bahnweg aus wird das Grundstück „Am Wehr“ Nr. 13 ebenfalls über den Bahnübergang erreichbar sein. Für den Weg „Am Mühlenbach“ ist während der Dauer der Arbeiten im Übergangsbereich zu der Straße „Am Wehr“ eine Vollsperrung erforderlich, so dass die Straße Am Wehr für diesen Zeitraum von der Blumenstraße aus nicht erreichbar ist.

Der für diese Baumaßnahme zuständige Sachbearbeiter, Herr Heßling–Mecking, ist unter der Rufnummer 02364/ 933347 zu erreichen.

2016 von Ulf Steinböhmer

Tageselterncafé im Familienzentrum Conzeallee

Am Donnerstag, 30. Juni, findet für Tagespflegepersonen von 9 bis 11 Uhr ein Tageselterncafé im Familienzentrum Conzeallee, Conzeallee 6, statt. Dazu lädt der Fachbereich Familie und Jugend, Schule und Sport ein. Kindertagesmütter und Kindertagesväter können sich hier über ihre Erfahrungen austauschen.
Interessierte, die als Tagespflegeperson aktiv werden möchten, können sich dabei über die Rahmenbedingungen informieren. Eltern haben die Möglichkeit, sich über das Angebot der Betreuung durch Tagesmütter/-väter beraten zu lassen.

Heike Gerke, Ansprechpartnerin für die Kindertagespflege im Bereich Familie und Jugend, wird in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen des Familienzentrums Conzeallee für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung stehen. Das Familienzentrum ist telefonisch unter 02364 167949 zu erreichen, die Kindertagespflege der Stadt Haltern am See unter 02364 933-340.

2016 von Ulf Steinböhmer