Nachrichten aus Haltern

Ausschuss stimmt für Bürgerbusverein

Eine weitere Hürde ist gemeistert, um in Haltern am See einen Bürgerbusbetrieb zu etablieren. Denn der Bau- und Verkehrsausschuss hat am Dienstagabend einstimmig dafür gestimmt, dass die Stadt eine Ausfallbürgschaft für mögliche Defizite übernehmen würde. Zudem spendeten Politik und Verwaltung den engagierten Bürgerinnen und Bürgern, ganz besonders dem Seniorenbeirat, ein dickes Dankeschön für die seit langer Zeit geleisteten Vorarbeiten. Gerade für ältere Menschen, aber auch für Jugendliche, sei die Einrichtung des Bürgerbusses sehr wichtig, um mobiler zu werden.
Die bisherigen Pläne sehen vor, dass in Haltern-Mitte drei Linien fahren, die allesamt am Kärntner Platz halten. Derzeit plant die Vestische darüber hinaus, ein neues Gesamtpaket zu schnüren, nachdem die Busse aus allen Ortsteilen an diesem Knotenpunkt halten. So können dann auch die Hullerner Bürgerinnen und Bürger zunächst mit dem Bus der Vestischen, der wahrscheinlich auch wieder im Stundentakt fahren soll, zum Kärntner Platz fahren und dann mit dem Bürgerbus an zahlreiche Stellen zu fahren, um so zum Friedhof, Einkaufen oder auch zu Ärzten zu gelangen. „Dies ist ein optimaler Start für die Menschen in allen Ortsteilen“, freut sich Baudezernent Wolfgang Kiski.

Wenn auch der Rat am 16. Juni grünes Licht gibt, soll der Bürgerbusverein bald gegründet werden. Dann sollen auch die genauen Verläufe der Linien festgelegt werden, so dass auch jetzt noch Vorschläge dafür möglich sind. Schon jetzt stehen zahlreiche Freiwillige bereit, die die Bürgerbusse künftig fahren wollen oder auch im Vorstand mitarbeiten möchten. Auch dieses Engagement lobte der Ausschuss ausdrücklich.

2016 von Ulf Steinböhmer

Neue Asphaltschicht auf fünf Straßen

Die Stadt Haltern am See wird in den nächsten Wochen wieder auf einigen Gemeindestraßen die Asphaltdecke erneuern. Der Plan sieht vor, dass ab Dienstag, 31. Mai an der Völklingenstraße und an der Saarlauternstraße damit begonnen wird, die Kanaldeckel und Regenabläufe anzuheben. Hier sind bereits die ersten Halteverbotsschilder aufgestellt. Weiter geht es an den Straßen Diegerot, Breitenweg und Lohausstraße. Wenn die Vorbereitungen erledigt sind, folgt etwa in drei Wochen der Einbau der Asphaltschicht. Die Behinderungen für den Straßenverkehr werden stets nur punktuell erfolgen, die Arbeiten werden je nach Witterungsverhältnissen etwa bis Anfang Juli dauern.

2016 von Ulf Steinböhmer

35 Teams beim Drachenbootrennen

Das diesjährige Seefestival steigt vom 3. bis 5. Juni und verspricht ein tolles Fest für Sportler und Familien zu werden. Davon überzeugt ist auch Joachim Heckmann, Vorsitzender von Haltern aktiv. Eine Neuerung ist bereits im Vorfeld bestens angekommen: Es haben sich 35 Teams für das erstmals auf dem Stausee stattfindende Drachenbootrennen angemeldet.
Am Dienstag trafen sich einige Teams und deren Vertreter auf dem Marktplatz, um sich auf dieses Spektakel einzustimmen. Jochen Menzel von Rhein-Ruhr-Sport, der das Rennen ausrichtet, gab die Regeln bekannt: Es wird drei Gruppen von je zwölf Mannschaften geben, die gegeneinander antreten und um drei Pokale fahren - eingeteilt nach Leistungsstärke, die im Qualifikationslauf ermittelt wird. Nach der Qualifikation gibt es zwei Zeitläufe, anschließend die Finalläufe. Das Rennen geht am Sonntag, dem Familientag des Stauseefestivals, ab 9.15 Uhr über die Bühne.

Beginn des Seefestivals ist am Freitag, 3. Juni, mit dem traditionellen Schwesternsegeln um 15 Uhr, ab 19 Uhr steigt die Helferparty. Am Samstag, 4. Juni, stehen Beach-Volleyball, Beachsoccer, Segelregatten und Indiaca auf dem Plan, zum Teil mit neuen Teilnehmerrekorden. Der Abend steht ganz im Zeichen des Sunset-Beach-Festivals unter anderem mit Star DJ Felix Jaehn. Die Bühne und der Schirm sind größer als im vergangenen Jahr, die Organisatoren versprechen eine Riesenshow, bei der auch Spezialeffekte nicht fehlen werden. Hier haben allerdings nur Besucher ab 18 Jahren Zutritt.
Am Sonntag, 5. Juni, ist der traditionelle Familientag. Das aufblasbare Piratenschiff, Aqua- Funballs, Kistenstapeln und Surfsimulator laden zu jeder Menge Action ein. Auch Fallschirmspringer werden einschweben.

2016 von Ulf Steinböhmer

Mundharmonika-Workshop mit Didi Spatz

Einen Aufbaukurs „Mundharmonika“ bietet die Städtische Musikschule Dülmen und Haltern am See am Sonntag, 12. Juni von 11 bis 16 Uhr in der Remise in Dülmen, Lüdinghauser Straße 87, an. Der Kurs findet unter der Leitung des renommierten Musikers und Komponisten Didi Spatz statt. Teilnehmer des im Einführungskurses, der im Februar stattgefunden hat, oder Interessierte, die ihre Vorkenntnisse auf dem Instrument auffrischen möchten, sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern ihr Basis- und rhythmisches Grundlagenwissen. Es sie sollen anschließend zu Hause autodidaktisch weiter üben können. Eine C-Dur gestimmte diatonische (zehn Kanäle) Blues Harp ist mitzubringen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, im Kurs eine Mundharmonika zu erwerben. Im Kurs wird mit dem Lehrbuch: „Blues Harp für Einsteiger“ gearbeitet; die Anschaffung wird empfohlen (mit CD 18 Euro). Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro. Die Mindestteilnehmerzahl ist acht, die Höchstteilnehmerzahl 20. Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen Dülmen und Haltern am See online unter musikschule@duelmen.de entgegen. Bei Rückfragen sind die Geschäftsstellen in Dülmen und Haltern am See unter 02594-12460 oder 02364-933444 erreichbar.

2016 von Ulf Steinböhmer

VHS-Seminar „Ihre Bewerbung: Ihre Visitenkarte, Ihr Türöffner“

Wer sich beruflich verändern möchte, aber gerade noch in einem anderen Job tätig ist, steht oft ganz alleine vor der Herausforderung, sich zu bewerben, Bewerbungen schreiben ist leichter gesagt als getan. In dem VHS-Seminar bekommt man an drei Abenden die Möglichkeit, sich in Einzel- und Gruppenarbeit mit allen relevanten Inhalten theoretisch und praktisch auseinander zu setzen: Von der Analyse des Stellenmarkts bis hin zur optimalen Online-Bewerbung. Das VHS-Seminar findet an drei Abenden donnerstags, vom 2. Juni bis 16. Juni jeweils von 18 bis 21.30 Uhr in der Volkshochschule, Muttergottesstiege 6, statt. Kursleitung ist der Kommunikationswissenschaftler Dr. Christian Peter.

Die Höchsteilnehmerzahl liegt bei acht, das Entgelt beträgt 78 Euro. Eine Ermäßigung des Teilnehmerentgelts ist für dieses Kursangebot nicht möglich. Anmeldungen sind bis zum 30. Mai erforderlich bei der Volkshochschule Haltern am See unter Telefon 02364 933-442 oder unter www.vhs-haltern.de. Interessierte sollten ihre Bewerbungsmappe und ggf. aktuellere Stellenanzeigen mitbringen.

2016 von Ulf Steinböhmer