Nachrichten aus Haltern

Erste Arbeiten am Lippedeich

Nach dem ersten Spatenstich am 10. August laufen nach Angaben des Lippeverbands auf der Baustelle für den großen HaLiMa-Deich nach und nach die ersten Arbeiten an: Der „Deichverteidigungsweg“ wird zur Baustraße erweitert, am Biotop Meinken wird eine Überfahrt geschaffen, am Kugeltanklager beim Chemiepark Marl wird der Bauzaun gesetzt. Beim Schacht 8 der stillgelegten Schachtanlage Auguste Victoria an der Lippramsdorfer Straße beginnt der so genannte Deichverteidigungsweg, den der Lippeverband bei Hochwasser benötigt, um jederzeit Material und schwere Fahrzeuge an den bisherigen Lippedeich zu bringen. Dieser geschotterte Weg wird auf einer Länge von etwa 100 m zur asphaltierten Baustraße ausgebaut.

Im weiteren Verlauf der Deichstrecke liegt das frühere Biotop Meinken, es wird später als so genannter Vorlageteich für das ab 2017 neu zu bauende Pumpwerk Meinken dienen. Für den Betrieb des Pumpwerks und um die Anlage überhaupt bauen zu können, muss jedoch zunächst ein Abzweig von der Baustraße zum Standort gelegt werden. Dazu wird im südöstlichen Bereich des Biotops ein etwa 60 m breiter Querdamm angeschüttet. Anschließend erfolgt die Entschlammung und Verfüllung des rund 1000 Quadratmeter großen Bereichs. Anschließend wird in diesem Bereich ein Durchlass für den zukünftigen Deichseitengraben gebaut, welcher gleichzeitig als Überfahrt für das zukünftige Pumpwerk Meinken dient.

Auch ein Infocontainer ist in Vorbereitung: Der Container steht bereits am Oelder Weg in direkter Nähe des Cafes an der ehemaligen Bahntrasse. Ab Mitte Oktober will der Lippeverband dort regelmäßige Sprechstunden anbieten. Außerdem soll der Container sowohl innen als auch außen mit Informationstafeln ausgestattet werden.

2016 von Ulf Steinböhmer

TuS Haltern feiert Sommerfest in der Stauseekampfbahn

Passend zu den schönen Wetteraussichten veranstaltet der TuS Haltern am kommenden Samstag (27. August) bereits zum dritten Mal das Sommerfest für alle Mitglieder, Fans und interessierten Bürger. Ab 12 Uhr werden sich die Abteilungen des Vereins mit Schnupperangeboten auf der Platzanlage präsentieren. Zudem hat sich prominenter Besuch angekündigt.
Danny Heister, Trainer vom deutschen Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf, und Tennis-Ass Lennart Zynga werden in der Stauseekampfbahn erwartet. „Es wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten“, verspricht TuS-Cheforganisator Dirk Hullermann. „Ob Rennsimulator, XXL-Carrerabahn, Tischtennis-Roboter, Zumba-Vorführungen oder Torwandschießen - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Es lohnt sich ein Besuch mit der ganzen Familie“, so Hullermann, der sich auch um Preise für eine große Tombola gekümmert hat. „Als Hauptpreis werden wir zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel von Borussia Dortmund verlosen“, verrät er. Ein weiteres Highlight: ein Live-Auftritt der Band „Arbeitstiere“ um den Herner Songwriter, Sänger und Gitarristen Tobias Stiebling.

Bild oben: Christoph Metzelder, Babsy Deckers und Rolf Brüggemann vom TuS freuen sich auf das Sommerfest am Samstag.

Weiterlesen …

2016 von Ulf Steinböhmer

Das kleine 1x1 des Nähens

Schon bald starten die neuen Nähkurse an der VHS. Unter der fachlichen Anleitung der Schneidermeisterin Heike Röckmann können die Teilnehmenden eigene Ideen kreativ mit Stoffen und Nähmaschine umsetzen. Es werden einfach Kleidungsstücke oder Accessoires unter professioneller Anleitung geschneidert. Dabei wird das notwendige „Handwerkszeug“, wie beispielsweise die Berechnung des Stoffverbrauchs und das Anfertigen von Schnittmuster vermittelt.

Diese VHS-Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Wenn vorhanden, sollten die eigene Nähmaschine (mit Verlängerungskabel) und Nähmaterial wie Stoffe und sämtliche Nähutensilien (Schere, Nähgarn, Kreide, Maßband, Steck- und Nähnadeln) mitgebracht werden. Die neuen VHS-Kurse finden immer dienstags oder mittwochs von 19 bis 21.15 Uhr im Joseph-König-Gymnasium statt. Die Kurse gehen jeweils über fünf Abende und starten am 6. bzw. 7. September, die Kosten betragen 51 Euro. Informationen und Anmeldungen bei der Geschäftsstelle der VHS in Haltern am See, Telefon 02364 933-442 oder im Internet unter VHS-haltern.de ( Kursnummer 2023 und 2024).

2016 von Ulf Steinböhmer

Neuer Kurs für Seniorenbegleitung

Das EhrenAmt der Stadt Haltern am See bietet erneut in Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte Dülmen eine qualifizierte und kostenlose Fortbildung zur „jungen Seniorenbegleitung“ für Halterner Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse an. Ziel der Fortbildung ist es unter anderem, die Jugendlichen mit in die Erlebniswelt von Senioren zu nehmen. Vor dem Kursbeginn wird jetzt ein Informationsgespräch am Donnerstag, 25. August, von 16.30 bis etwa 17.30 Uhr im Joseph-König-Gymnasium, Raum 401 angeboten. Die Motivation der Jugendlichen aus den letzten sechs Kursen war sehr unterschiedlich: „Einige sind in der Familie mit dem Thema Demenz und Einschränkungen im Alltagsleben konfrontiert und wollen deshalb mehr erfahren. Andere könnten sich vorstellen, später in dem Bereich zu arbeiten“, berichtet Klaudia Schild, die den Kurs hier in Haltern am See koordiniert.

An insgesamt 13 Nachmittagen zwischen September 2016 und Februar 2017 erhalten die Jugendlichen unter fachlicher Anleitung zunächst theoretische Grundlagen im Umgang mit älteren und pflegebedürftigen Menschen. Gestartet wird mit dem „Kennlernwochenende“ am 16. und 17. September. Biographie-Arbeit, Alterserkrankungen, einfache Pflegehilfen für Laien oder Umgang mit Demenzerkrankungen sind nur einige Themen, die der Gruppe dann einmal wöchentlich mittwochs ab 16:45 Uhr im Rathaus der Stadt Haltern am See anschaulich vermittelt werden. Es werden u. a. spielerische und praktische Elemente im Unterricht angeboten und Arbeitsabläufe aus der Altenpflege simuliert, mit lustigen Folgen: „Als die Schüler sich gegenseitig das Essen angereicht haben, ging es schon recht amüsant zu“, erinnert sie sich.

Weiterlesen …

2016 von Ulf Steinböhmer

Acrylmalerei für Einsteiger

Kursleiter Udo Schotten
Kursleiter Udo Schotten

Dieser VHS-Kurs richtet sich an alle Anfänger, die noch nie oder sehr wenig mit Acrylfarben gemalt haben. Kursleiter Udo Schotten, Grafiker und Maler, zeigt auf, wie vielfältig man auch als Einsteiger in Acryl malen kann. Zunächst geht es um die Themenbereiche „Malgrund, Technik und Farbe", die anhand von Stillleben aufgezeigt werden. Anschließend werden die Farbmischung, das Verhältnis von Licht und Schatten sowie das Thema „Gegenstand im Raum“ besprochen. Auch um den Bildausschnitt, die Komposition, Farbkontraste, sowie um Motiv und Bildhintergrund geht es in diesem Kreativkurs. Und das Schöne ist, dass die Bilder sehr schnell trocknen und gleich mit nach Hause genommen werden können.

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmende, die von Beginn an mit der Malerei starten möchten. Der neue VHS findet an fünf Abenden, immer montags in der Zeit von 19 bis 21.15 Uhr im Joseph-König-Gymnasium statt. Kursbeginn ist Montag, der 29. August. Die Kursgebühr beträgt 51 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Infothek der VHS, Telefon 02364 933-442, oder im Internet unter vhs-haltern.de ( Kursnummer 2013).

2016 von Ulf Steinböhmer