Nachrichten aus Haltern

Power AG für Kinder im Trigon

Das Trigon bietet ein Sportangebot für sieben- bis elfjährige Kinder mit und ohne Behinderungen an. Die „Power AG“ steigt ab dem 14. April an fünf Donnerstagen, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr. Hier können sich die Mädchen und Jungen in spielerischer Form richtig auspowern. Zusätzlich lernen sie Formen der Selbstbehauptung.

Es werden Methoden für Konfliktlösungen vorgestellt und die soziale Kompetenz der Kinder wird erweitert. Die Kursleitung haben Astrid Kuhlmann und Jenny Irrgang, das Entgelt beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind im Trigon während der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 02364 92440 oder per Email trigon-haltern@t-online.de möglich. Die Öffnungszeiten sind Dienstag und Mittwoch von 16 bis 22 Uhr, Freitag von 18 bis 22 Uhr.

2016 von Ulf Steinböhmer

Informationsveranstaltung zum Thema Flüchtlinge

Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Flüchtlinge in Haltern am See“ lädt die Stadt Haltern am See alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. „Ich möchte mit allen über die Flüchtlingssituation vor Ort ins Gespräch kommen“, erklärte Bürgermeister Bodo Klimpel. Beginn der Info-Veranstaltung ist am Dienstag, 26. April, um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Holtwicker Straße. Zugesagt haben bereits die Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller und Landrat Cay Süberkrüb, die auch zur aktuellen Situation Stellung beziehen werden.

Schon im Vorfeld des Abends stellt Bodo Klimpel fest, dass der Zustrom von Flüchtlingen seit dem vergangenen Jahr Bund, Länder und Städte vor historische Herausforderungen stellt. Und: „Gerade die Städte, in denen die Schutzsuchenden Aufnahme gefunden haben, kommen hinsichtlich der Unterbringung, der Versorgung und nicht zuletzt der Integration dieser Menschen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Vieles gelingt nur dank der großen Unterstützung unzähliger ehrenamtlicher Helfer. Ich bin sehr froh, dass wir in Haltern am See eine funktionierende Gemeinschaft haben, die sich bemüht, den Neuankömmlingen ein Einleben in unsere Gesellschaft nach Kräften zu ermöglichen. Gleichwohl weiß ich, dass es Menschen gibt, die sich Sorgen machen, ob wir das alles schaffen und wie sich unsere Stadt verändern wird. Diese Sorgen nehme ich sehr ernst.“

Eingeladen sind neben allen Interessierten auch die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden, der Asylkreis, die heimischen Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Vertreter der Kreispolizeibehörde, die Fraktionsvorsitzenden und die Mitglieder des Ausschusses für Generationen und Soziales.

2016 von Ulf Steinböhmer

Tageselterncafé im Familienzentrum DRK in Sythen am 14. April

Am Donnerstag, 14. April, findet für Tagespflegepersonen von 9 bis 11 Uhr ein Tageselterncafé im Sythener DRK-Familienzentrum, Kuhlenweg 30, statt. Dazu lädt der Fachbereich Familie und Jugend, Schule und Sport ein. Kindertagesmütter und Kindertagesväter können sich hier über ihre Erfahrungen austauschen. Interessierte, die als Tagespflegeperson aktiv werden möchten, können sich dabei über die Rahmenbedingungen informieren.

Eltern haben die Möglichkeit, sich über das Angebot der Betreuung durch Tagesmütter/-väter beraten zu lassen. Heike Gerke, Ansprechpartnerin für die Kindertagespflege im Bereich Familie und Jugend, wird in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen des DRK-Familienzentrums für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung stehen. Das DRK-Familienzentrum ist telefonisch unter 02364 69711 zu erreichen, die Kindertagespflege unter 02364 933-340.

2016 von Ulf Steinböhmer

„Sunny Sunday“: Kanu-Erlebnistouren auf der Lippe starten am 24. April 2016 in die neue Saison

Auch in diesem Jahr sind Sie mit diesem Ausflug wieder im wahrsten Sinne des Wortes der „Natur auf der Spur“! Auf den kurvenreichen Windungen der Lippe erleben Sie idyllische Landschaften, das Lichtspiel der Bäume und das Glitzern der Sonne auf dem plätschernden Wasser. Ungeahnte Einblicke aus der Bootsperspektive entdecken und sich richtig naturnah fühlen stehen im Mittelpunkt auf dem Wasserweg, in diesem Jahr wieder von Datteln-Ahsen bis nach Haltern-Flaesheim.

Nach großem Interesse in den letzten Jahren bietet die Stadtagentur in Kooperation mit Lippe-Kanu-Touren auch in diesem Sommer wieder regelmäßige Kanu-Erlebnistouren auf der Lippe an. „Sunny Sunday“ heißt das Programm und bietet an sieben verschiedenen Sonntagen ein besonderes Freizeiterlebnis. Ob Alt oder Jung, Groß oder Klein, dieses Angebot ist für alle ein erlebnisreicher Ausflug und wird in besonderer Erinnerung bleiben.

Wert wird dabei neben dem Spaß, Abenteuer und Naturerlebnis aller Teilnehmer vor allem auf naturverträglichen Kanutourismus gelegt, der sich an den bestehenden Naturschutzverordnungen für die Lippeauen orientiert. Der Einsatz von Qualitätsbooten, die Schulung der Mitarbeiter und die Sicherheitsoptimierung auf dem Wasser sowie die Beachtung der Umwelt- und Naturschutzbestimmungen und der Respekt vor Flora und Fauna haben höchste Priorität, versichert der Kanu-Olympiatrainer Michael Seibert, der als verantwortlicher Trainer an vier Olympischen Spielen teilgenommen hat und bereits seit 1996 mit seinem kompetenten Team Kanutouren auf der Lippe organisiert.

So steht einem abwechslungsreichen Sonntagsausflug nichts mehr entgegen!

Die Touren beginnen jeweils um 11:00 Uhr und dauern ca. 4 Stunden. Zum Ausflugspreis gehört ein Bustransfer zum Start, 3er, 4er, 10-er Canadier, Paddel, Schwimmwesten,
ein wasserdichter Packsack, Tourbegleiter und Bootstransporte.
Termine: 24.04., 15.05., 19.06., 17.07., 21.08., 18.09. und am 09.10.2016
Preis für Erwachsene 27,50 €/Person, Kinder bis 18 Jahre 18,50 €/Person

Die Touren finden statt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 13 Personen erreicht ist.
Anmeldungen nur über die Stadtagentur/Tourist-Informationen, Markt 1, 45721 Haltern am See, Telefon 02364/933-365/-366, e-mail: stadtagentur@haltern.de

2016 von Ulf Steinböhmer

Frühling in der Stadtbücherei

An zwei Donnerstagen, am 21. April und 28. April, bietet die Stadtbücherei Kindern zwischen sechs und neun Jahren an, gemeinsam zu basteln und Geschichten zu erzählen. Beginn ist um 15 Uhr, das Ende gegen 16.30 Uhr. Interessierte können sich für einen Termin anmelden, direkt in der Stadtbücherei, Lavesumer Str. 1 g, oder unter der Telefonnummer 02364 933-216. Für Getränke wird gesorgt. Die Materialkosten betragen zwei Euro. Die Teilnehmerzahl pro Nachmittag ist auf zehn Kinder begrenzt.

2016 von Ulf Steinböhmer