Nachrichten aus Haltern

Carl-Homann-Weg gesperrt

Aufgrund der schlechten Witterung in den letzten Wochen verzögern sich die Wegebauarbeiten am Carl-Homann-Weg um eine Woche. Deshalb bleibt dieser voraussichtlich bis zum 22. März voll gesperrt. Das bedeutet, dass weiterhin keine Fußgänger und Fahrradfahrer vom Stockwieser Damm (L 652) in den Carl-Homann-Weg gelangen, ebenso wenig ist das Durchlaufen bzw. Durchfahren von der Strandallee bis zum Stockwieser Damm möglich. Direkt im Anschluss an diese Arbeiten wird für etwa zwei Wochen die Kastanienallee gesperrt. Hier ist der Durchgang für Fußgänger und Radfahrer von den Tennisplätzen (Lippspieker) bis zur Fußgängerbrücke am Walzenwehr nicht möglich.

2017 von Ulf Steinböhmer

Musikschule bietet „Stadtgeflüster“

Nach dem großen Erfolg von „Anatevka“ im März letzten Jahres, zeigt die Städtische Musikschule Dülmen und Haltern am See in diesem Jahr das Musical „Stadtgeflüster“. Das Stück wird von Sängerinnen und Sängern des Musicalchors der Musikschule und Tänzerinnen der Musicalklasse des Tanztheaters Dülmen (Choreografie: Maike Recker) gestaltet. Die Gesamtleitung hat erstmals Sandra Schares übernommen.

Die Geschichte handelt von einer Zeitung in finanziellen Nöten, einem Meisterdieb im Zwiespalt der Gefühle und cleveren Frauen, die sich von nichts und niemandem aufhalten lassen. Schon gar nicht von einem wenn auch noch so attraktivem Konkurrenten. Swingende Chorstücke, emotionsgeladene Balladen und mitreißende Tanznummern, bei denen man einfach aufspringen und mittanzen will, folgen Schlag auf Schlag. Die Aufführungen, an denen auch Mitwirkende aus Haltern am See dabei sind, finden am Samstag, 18. März, um 19 Uhr und Sonntag, 19. März, um 16Uhr im Veranstaltungssaal des Anna-Katharinen-Stifts in Karthaus statt.

Karten können im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Musikschule in Haltern und Dülmen, sowie der Infothek Alte Sparkasse zum Preis von acht Euro oder an der Abendkasse für zehn Euro erworben werden. Kinder bis zwölf Jahre zahlen fünf Euro.

2017 von Ulf Steinböhmer

Teilsperrung an der Recklinghäuser Straße

Zum Bau einer Tankstelle muss eine Teilsperrung des Einmündungsbereichs Ecksteins Hof/Recklinghäuser Straße, L 551, eingerichtet werden. Während der Sperrung vom 15. bis voraussichtlich 22. März wird lediglich die Einfahrt in die Straße Ecksteins Hof ermöglicht. Die Ausfahrt bleibt in der Zeit der Sperrung weiterhin über die Marler Straße möglich.

Zeitgleich wird die Fahrbahn der Recklinghäuser Straße in Fahrtrichtung Haltern-Mitte rechts, in Höhe der Einmündung Ecksteins Hof gesperrt. Der fließende Verkehr wird dort über eine Lichtsignalanlage geregelt.

2017 von Ulf Steinböhmer

E-Jugend des TuS Haltern Vize-Kreismeister

Die E1 des TuS Haltern hat sich bei den Hallenkreismeisterschaften nur dem TSV Marl-Hüls in einem hart umkämpften Finale knapp mit 2:1 geschlagen geben müssen. Die Jungs von Trainerin Hannah Amendt konnten sich aber schon kurz nach dem verlorenen Finale über ein herausragendes Turnier freuen.

Das Turnier startete der TuS nach Toren von Mats Hundertmark und Felix Kopsa mit einem 2:1 gegen den Gastgeber aus Raesfeld. Im zweiten Spiel siegte der TuS dann souverän mit 4:0 gegen Teutonia/SUS Waltrop (Torschützen: Luke Liebenau, zweimal Jonas Büser, Leo Amendt). Im dritten Spiel gegen die SG Borken trafen Julian Reese per Doppelpack und Mats Enders und sorgten damit für den 3:1 Endstand. Im letzten Spiel der Vorrunde war dann der SV Dorsten Hardt der Gegner und sorgte für den ersten Rückstand der Halterner Jungs. Dank Toren von Mats Hundertmark und Luke Liebenau konnte sich der TuS aber am Ende mit 2:1 durchsetzen und zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale konnte der Gegner aus Langenbochum das Spiel lange offen gestalten. Dank eines sehenswerten Treffers von Jonas Büser konnte sich der TUS aber durchsetzen und zog verdient ins Finale der Hallenkreismeisterschaft ein. Hier wartete mit dem TSV Marl-Hüls der Turnierfavorit.

Lange konnte der TuS das Spiel offen gestalten und verteidigte stark gegen die Angreifer des TSV. Trotzdem geriet der TuS mit 0:2 in Rückstand, steckte aber nie auf und verkürzte Dank Luke Liebenau noch einmal auf 1:2. Angetrieben durch Trainerin Hannah Amendt und die Fans drängte der TuS nun auf den Ausgleich. Der TSV konnte nur noch mit langen Befreiungsschlägen für Entlastung sorgen. Am Ende reichte es aber nicht mehr für den Ausgleich. Bei der Siegerehrung strahlten Hannahs Jungs aber schon wieder und freuten sich über ein weiteres Turnierhighlight.

Text/Foto: Björn Hundertmark/TuS Haltern

2017 von Björn Hundertmark

Vortrag mit Aussprache: Unterhaltspflicht gegenüber Eltern

Dieses Thema hat es in sich: Die Kosten von Pflegeleistungen oder Heimunterbringung können oftmals durch die Rente oder das eigene Einkommen nicht aufgebracht werden. In welchen Fällen sind die Kinder gegenüber ihren Eltern unterhaltspflichtig? Welches Vermögen müssen die Eltern oder ihre Kinder einsetzen? Müssen Schenkungen, insbesondere Übertragungen von Grundbesitz, rückabgewickelt werden?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Thomas Rüller in einem VHS-Seminar. Der Rechtsanwalt und Notar erläutert aus seiner Praxis die Grundzüge und wichtige Detailfragen der Angehörigenunterhaltspflicht. Beginn ist am Mittwoch, 22. März, um 18 Uhr im Alten Rathaus in Haltern am See.
Die VHS bittet um eine vorherige Anmeldung bei der Infothek, Telefon 02364 933-442 oder im Internet unter: www.VHS-haltern.de (Kursnummer 1035), da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Das Entgelt für diese Veranstaltung beträgt fünf/ermäßigt drei Euro.

2017 von Ulf Steinböhmer