Nachrichten aus Dorsten

Sommerferienspaß 2017 der Stadt Dorsten

Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein umfangreiches und flächendeckendes Ferienprogramm für Dorstener Kinder und Jugendliche zusammenzustellen. Die durch die Abteilung Jugendförderung vorgenommene Zusammenstellung von Angeboten und Aktionen Dorstener Träger und Institutionen wird durch ein Programmheft verbreitet. 4000 Exemplare werden Anfang Juni an sämtliche Grundschüler der Stadt Dorsten und weitere Stellen, wie zum Beispiel Rathaus, Bücherei, Volksbanken und Sparkassen verteilt.

2017 von Martina Jansen

Altstadtfest

Busse halten nicht am Recklinghäuser Tor - Samstagsmarkt endet um 14 Uhr

Wenn Dorsten von Freitag bis Sonntag (9. bis 11. Juni) Altstadtfest feiert, kann der Linienverkehr der Vestischen die Haltestelle Recklinghäuser Tor an der Ev. Johanneskirche nicht ansteuern. Von Freitag (6 Uhr) bis Sonntag (21 Uhr) werden die Busse über den Willy-Brandt-Ring umgeleitet. Betroffen sind die Linien 208, 274, 276, 278, 279 (TaxiBus) 293, 295, NE 3, NE 8 und SB 28.

Am Samstag, 10. Juni, wird außerdem der Wochenmarkt in der Altstadt bereits um 14 Uhr enden. Der Grund hierfür liegt in der Umbauphase Wochenmarkt/Altstadtfest.

2017 von Christian Sklenak

Planetenweg am nördlichen Kanalufer

Eröffnung am 10. Juni

Im Zuge des integrierten Innenstadtkonzeptes „Wir machen MITte“ waren Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, eigene Ideen und Projektvorschläge einzureichen und einer Jury zu präsentieren. Gewonnen hat der Vorschlag von Christian Gruber, am Kanal ein „Planetenufer“ einzurichten, ein in Größe und Abstand der Himmelskörper zueinander maßstabsgetreues Modell unseres Sonnensystems.

Die letzten Arbeiten sind im Gange und am kommenden Samstag, den 10. Juni, um 12 Uhr, wird der sich über eine Länge von 3,2 Kilometer ziehende Planetenweg offiziell eröffnet. Interessierte können sich dann auf eine erste Begehung freuen.

Bild oben rechts (v.l.): Maike Sammetinger, Maren Blasius (beide Stadtteilbüro Dorsten MITte) mit Metallbauer Klaus Osterholt und Christian Gruber, dessen Idee des „Planetenweges“ ab kommenden Samstag Realität ist.

Weiterlesen …

2017 von Christian Sklenak

Carina Maiwald – Pferdefotografin aus Dorsten

International anerkannte und preisgekrönte Fotografin hält Vortrag über ihre Arbeit im Fototreff

Sie ist erst 25 Jahre jung und bereits in Fachkreisen be- und vor allem anerkannt: Carina Maiwald, bereits im vierten Jahr als selbständige Pferdefotografin unterwegs.

„Mit sieben oder acht Jahren hat mich das ‚Pferdevirus‘ gepackt“, erzählt die junge Dorstenerin, „und mir war klar, dass ich später beruflich auf alle Fälle etwas mit Tieren machen wollte.“ Ab der 9. Klasse probierte sie allerlei verschiedene Berufe mit Tieren aus. Von der Arbeit in einer Zoohandlung über die Arbeit als Pferdewirtin auf dem Landgestüt in Sachsen-Anhalt bis zum therapeutischen Reiten auf dem Feuler Hof.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

„Malladie“ sucht Verstärkung

Die Tanz-Formation „Malladie“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck trainiert mit viel Freude mittwochs von 17:30 – 18:30 Uhr mit ihrer Tanzlehrerin Dajana Behnert Jazz- und Modern Dance.
Jugendliche ab 12 Jahre, die tanzen, schwitzen, lachen und Gemeinschaft erleben möchten, treffen sich in dieser Gruppe in der Tanzakademie im Heetwinkel 5. Die einstudierten Choreografien werden zu bestimmten Events gezeigt, z. B. bei der Präsentation des Vereins im Frühjahr, beim Turnierwochenende, beim Sommerstraßenfest, etc.

Diejenigen, die mehr tanzen möchten, können mittwochs eine weitere Trainingsstunde anhängen und samstags am Techniktraining teilnehmen. Denn ein großer Teil von „Malladie“ möchte in der kommenden Saison Leistungssport-Turniere tanzen. Weitere Informationen erhalten interessierte Tänzerinnen und Tänzer beim Schnuppertraining oder bei der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich unter Tel. (02853) 390 155.

2017 von Martina Jansen

Bürgermeister vor Ort: Termine für Wulfen, Feldmark und Hardt

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine in der nächsten Woche in Alt-Wulfen sowie auf der Feldmark und der Hardt fort.

Am Mittwoch, 7. Juni, ist er ab 15.00 Uhr in Alt-Wulfen für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar am Rewe-Markt Schulten am Brauturm.

Am Donnerstag, 8. Juni, lädt der Bürgermeister ab 16.00 Uhr ein zu Gesprächen über alle Themen der Stadtteile Hardt und der Feldmark auf das Gelände des Sportvereins FC Rot-Weiß Dorsten, Am Jahnplatz 4.

2017 von Martina Jansen

"lot uss fiern" Banner auf Tour

Speziell für das 800-jährige Jubiläum wurde ein Banner entworfen, mit dem sich bisher zahlreiche Vereine haben abbilden lassen.

Wir von der Lokallust werden bis zur Festwoche wöchentlich hier Fotos hochladen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Talentierter Musikernachwuchs beweist sein Können

Tägliche Proben gehören zum Alltag eines jeden Musikers.
Sich vor Publikum zu beweisen ist aber die Kür. "Intensiv und mit viel persönlichem Engagement bereiteten sich die Kinder auf dieses Konzert vor", freute sich Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen, über den Auftritt der Bläserklasse 6.5. Das Forum war bis auf den letzten Platz besetzt und die jungen Musiker wurden mit viel Applaus für ihre Darbietung bedacht. Die Leitung hatte Musiklehrerin Stefanie Gruber-Hemmelmann.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

„Achtung: Täuschend echt!“ - Verbraucherzentrale in Dorsten warnt vor Fake-Shops

Online shoppen, via Smartphone bezahlen, per Mausklick einen Kredit aufnehmen: Verbraucherprobleme im digitalen Konsumalltag bestimmten die Arbeit der Verbraucherzentrale in Dorsten im vergangenen Jahr.
Neue Themen, ohne dass die Dauerbrenner wie Drücker an der Haustür oder einschüchternde Inkassoforderungen auf dem Rückzug gewesen wären. Für fast 4.014 Ratsuchende war die Beratungsstelle an der Julius-Ambrunn-Straße 10 2016 Wegweiser zu Rat und Recht. 

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Bürgerbeteiligung: Bebauungsplan „Wohnen auf dem Beerenkamp“ liegt bis zum 30. Juni im Rathaus aus

Vom 1. bis 30. Juni liegt der Bebauungsplan Dorsten Nr. 238 „Wohnen auf dem Beerenkamp“ (Feldmark, nördlich der Straße Auf dem Beerenkamp, westlich der Gladbecker Straße) im Rathaus öffentlich aus.

Der Plan sieht eine maßvolle Ergänzung im Bereich des Straßenzuges Auf dem Beerenkamp um zwei Baukörper mit insgesamt 15 Wohnungen vor. Die Planung trägt dazu bei, differenzierte Wohnraumangebote im Dorstener Süden vorzuhalten – in diesem Fall barrierefreie Wohnungen, die insbesondere den Bedürfnissen von älteren Bürgerinnen und Bürgern gerecht werden.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen