Nachrichten aus Dorsten

Pommes Soko 7

Die Erfolgsstory geht weiter

Pünktlich zum Altstadtfest erscheint die siebte Folge des Hörspielreihe Pommer Soko aus den Händen von Autor Fritz Schaefer. Das erfolgreiche Hörspiel ist eng mit dem Altstadfest verbunden, denn auch der Verkauf der ersten Folge startete einst auf dem Dorstener Altstadtfest. In allen Buchhandlungen wird das Hörspiel zum Verkauf ausliegen. Ob es einen eigenen Promotionstand geben wird stand am Dienstag Nachmittag noch nicht fest. „Wer sucht, der findet auch“, so die schmunzelnde Aussage des Autors.

Was erwartet die Hörer im siebten Teil der Pommer Soko?

Foto oben rechts: Gut gelaunt trafen sich die Sprecher der neuen Hörspielfolge der Pommes-Soko über Dorstens Dächern im Studio von 6000Media.

Weiterlesen …

2016 von Christian Sklenak

Heute treffe ich ... "50's HarMoni(e)"

Letzte Woche kam ich in den Genuss eines Privatkonzertes.

Okay, Konzert trifft es nicht ganz, aber es war zumindest ein ganzer Song, vorgetragen nur für mich alleine. Und schon bei den ersten Takten von „Lollipop“ wusste ich, was Hartmut Keuer mit dem „Geist der 50er Jahre“ meinte. Auch ich schnippte sofort mit, so wie es alle Gäste bereits nach ein paar Takten bei den Konzerten dieses 50er Jahre Trios tun.

Ich bin absolut unmusikalisch, obwohl mir alle drei Musiker vehement widersprachen, denn es gäbe keine unmusikalischen Menschen, obwohl ich, wie gesagt, keinen Ton treffe und Musik lediglich in „Laut“ und „Leise“ beziehungsweise „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ einteile, merke ich hier sofort, wie wunderbar die drei verschiedenen Stimmen zusammenpassen.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Präventionsprojekt „Alkparcours“ in zwei Dorstener Schulen

Kooperation der DrogenberatungWestvest und der Jugendförderung Dorsten

Gemeinsam haben Mitarbeiter der Jugendförderung der Stadt Dorsten und der Drogenberatung Westvest ein Projekt im Bereich „Erzieherischer Jugendschutz“ mit der Raoul-Wallenberg- und der Geschwister-Scholl-Schule durchgeführt: In der Volkshochschule Dorsten boten sie den interaktiven Lernparcours „Alkparcours“ an.

Dieser wurde von Christof Sievers von der Drogenberatungsstelle entwickelt und wird seit Jahren erfolgreich angeboten. In diesem Jahr nahmen die Raoul-Wallenberg- und die Geschwister-Scholl-Schule mit jeweils rund 50 Schülerinnen und Schülern daran Begleitet von Frau Walkenberg (Raoul-Wallenberg-Schule) sowie Frau Schubert und Frau Feller (beide Geschwister-Scholl-Schule) durchliefen die Jugendlichen mit viel Spaß und Eifer den Lernparcours.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

„Alliage Quintett“ und Stargeiger Jozsef Lendvay zu Gast in der St. Marien-Kirche Dorsten-Hervest

„Wir haben uns auf Anhieb verstanden“, erzählt Ursula Bensch vom ersten Gespräch mit Dirk Klapsing, Intendant der musik:landschaft westfalen, in dem beide die Möglichkeit einer engeren Zusammenarbeit ausgelotet haben.
Heraus kam dabei eine Kooperation des Kulturkreises St. Marien mit dem westfälischen Sommerfestival, das seit 2009 klassische Musik auf höchstem Niveau an die schönsten Plätze in Westfalen holt.
Ein solcher Ort ist für Dirk Klapsing die Marienkirche, die aufgrund „ihrer besonderen Architektur und der tollen Akustik ein Kleinod in unseren Veranstaltungsorten ist“.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

„Gute Nachrichten“ mit Enjoy!

Gospelchor-Konzerte in Holsterhausen und Rhade

Mit einem neuen Konzertprogramm ist der Dorstener Gospelchor „Enjoy!“ im Juni zu erleben. Unter dem Titel „Gospel and Good News“ werden rund 40 Gospelsängern mit ihren Solisten deutsch- und englischsprachige Songs mit guten Nachrichten präsentieren.

„Eben nicht nur Gospelsongs im stilistischen Sinne, sondern auch andere Titel, die Mut machen“ erläutert Chorleiter Christian Löer. So werden sich Titel wie „Leichtes Gepäck“ von Silbermond und Dieter Falk´s „Gloria“ (engl. Variante des Chorals „Wachet auf, ruft uns die Stimme“) sinnvoll ergänzen. Oder das „Father“ vom Oslo-Gospel-Choir mit Max Mutzkes „Welt hinter Glas“.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

1. NRW Schildkrötenwochenende in Dorsten

Sonntag 17 Uhr. Geschafft.
Barbara Klobusch, Ralf Czybulinski und weitere 38 ehrenamtliche Mitarbeiter können endlich tief durchatmen. Das 1. NRW Schildkrötenwochenende in Dorsten ist vorbei. Und es ist super gelaufen.
Ein Jahr hat es von der Idee bis zur Durchführung gedauert, denn Barbara Klobusch, Leiterin der Schildkrötenauffangstation e.V. in Dorsten und Ralf Czybulinski, 2. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Schildkrötenschutz und Nachzucht e.V. wollten ein durchdachtes und gut organisiertes Treffen vorbereiten, was sie letztendlich auch geschafft haben. Diese einmalige Veranstaltung im Ruhrgebiet, präsentiert von Floragard, hatte das Ziel (zukünftige) Schildkrötenhalter über Pflege, Ernährung und die rechtlichen Grundlagen der Haltung zu informieren.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Tempo-Kontrollen in der Woche vom 30. Mai bis 4. Juni

Tempo-Kontrollen in der Woche vom 30. Mai bis 4. Juni

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Dülmener Straße, Freiheitsstraße und Ellerbruchstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2016 von Martina Jansen

4. Juni: Dorstener Chorfestival auf der Stiftsquellenbühne

Zwölf Chöre gestalten Programm auf dem Platz der Deutsche Einheit, Gruppe aus Rom gibt abends noch ein Konzert in der Ursulinenkirche

Das Dorstener Chorfestival zum Altstadtfest geht in diesem Jahr in die vierte Runde und präsentiert ein Novum, ein Kirchenkonzert zum Abschluss, mit einer Deutschen Uraufführung.

Am Samstag, 4. Juni, startet das Dorstener Chorfestival wie gewohnt auf der Stiftsquellenbühnen am Platz der Deutschen Einheit. Zwölf Chöre sind in diesem Jahr am Start, Sängergemeinschaften aus Dorsten und Umgebung, eine Gruppe kommt sogar aus Rom.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

„Parcours gegen Rechts“ an Raoul-Wallenberg-Schule

Gemeinsame Aktion von Jugendamt und AWO-Bezirksjugendwerk

Am Dienstag fand auf Initiative der Jugendförderung der Stadt Dorsten ein interaktiver „Parcours gegen Rechts“ statt. Dieses Angebot wurde in Kooperation mit Mitarbeitern des Bezirksjugendwerkes der AWO Westliches Westfalen durchgeführt. Frau Waltenberg und Frau Brüggemann von der Raoul-Wallenberg-Schule freuten sich, den Parcours nach 2014 wieder an ihrer Schule anbieten zu können. Der Nationalsozialismus ist derzeit Thema im Geschichts- und Politikunterricht der Jahrgangsstufe 9. Der Parcours ist eine gute Ergänzung hierzu.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Windor hofft auf rege Dorstener Beteiligung bei Breitband-Umfrage

Auf www.breitband.club wird der Bedarf von Unternehmen für Studie abgefragt

Bei einem Unternehmer-Symposium in der vergangenen Woche wurden Firmen der Region im persönlichen Gespräch nach ihren Wünschen und Bedürfnissen für den künftigen Breitband-Ausbau befragt. Um für eine Studie eine gute Datenbasis zu bekommen, können Hinweise nun auch Online gegeben werden.
Arno Schade von der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR bittet Dorstener Unternehmer, die Möglichkeit zu nutzen, auf www.breitband.club ihren Bedarf an Breitbanddiensten deutlich zu machen.
Die Umfrage dort läuft bis zum 30. Juni 2016.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen