Nachrichten aus Dorsten

Fritz erklärt die Welt: Wie entsteht Schnee?

Ich möchte unbedingt, dass es diesen Winter vernünftig schneit.

Also nicht nur so ein paar Flöckchen, die direkt zu Wasser oder Matsch werden, wenn sie unten angekommen sind. Nee, ich meine so einen Schnee, der dicke Schichten auf allen Landschaften bildet und mit dem man Iglus bauen und Schneeballschlachten veranstalten kann. Oder in dem man einen Schnee-Engel machen kann.

In den letzten Jahren ist hier bei uns kaum Schnee gefallen. Ich finde, dass sich das ändern muss.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Grußwort zum Jahreswechsel des Schermbecker Bürgermeisters Mike Rexforth

Liebe Schermbeckerinnen und Schermbecker,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Zum Jahreswechsel fragen wir uns häufig, was hat mir das alte Jahr gebracht und was wird das neue Jahr bringen. Dabei betrachten wir nicht nur den persönlichen und familiären Bereich, sondern ebenfalls die eigene Gemeinde, in der wir leben und wirken.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Spuren im Schnee

Eine Weihnachtsgeschichte

Seit Emilia denken kann, liebt sie Tiere. Kaninchen, Hunde, Pferde, Schafe – ganz egal, Hauptsache, es ist flauschig. So ist es für die 12-Jährige auch ganz normal, jedes Tier, das ihr über den Weg läuft, wenigsten einmal zu knuddeln. Es sei denn, der Vierbeiner ist zu scheu, um sich anfassen zu lassen. Doch gerade die wilden, menschenscheuen Tiere üben eine besondere Faszination auf das junge Mädchen aus.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Lippe-Biber-Bande

Spielerisch auf den Spuren von Dorsten - ein Projekt des Orts- und Heimatvereins Dorsten

Dorsten. Ein Rumms lässt Biberdame Tinchen, auch bekannt als Frau von Lippe, aufschrecken. Sie hatte geglaubt, eine gute Baumfällerin zu sein. Doch die Blechmänner fällen Bäume in Windeseile, errichten einen Wall, größer als der Biberbau. Die Römer sind in Dorsten einmarschiert. In der Ich-Perspektive hält Protagonistin Frau von Lippe ihre Abenteuer mit ihrem Bruder Flo und Oskar fest.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) „vor Ort“

Ab Januar monatliche Sprechstunden in Ortsteilen

Mit Beginn des neuen Jahres bieten Frau Grewing und Frau Leisten vom Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) regelmäßig Sprechstunden in den Ortsteilen an.

Besucherinnen und Besucher erhalten dabei Antworten auf viele Fragen rund um die Pflege. Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung zu den Sprechstunden nicht erforderlich.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Treffpunkt Altstadt macht sich fit für die Zukunft

Haus schließt am Freitag für voraussichtlich anderthalb Jahre

Der Treffpunkt Altstadt schließt am Freitag, 21. Dezember 2018, für voraussichtlich anderthalb Jahre. In dieser Zeit wird das mittlerweile 37 Jahre alte Haus umgebaut, erneuert, erweitert und auch inhaltlich für alle Besucher neu aufgestellt.

Möglich wird dies durch Fördermittel aus dem Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Briefdienstleister hat Mahnungen nicht zugestellt

Versand wird jetzt nachgeholt. Abgaben und Zahlungen mit Fälligkeit bis 16.11.2018 müssen bis zum 11.01.2019 einschließlich der Mahngebühren bezahlt werden

Durch einen Fehler bei einem privaten Postdienstleister sind fast 1500 Mahnungen der Stadtkasse Dorsten für ausstehende Zahlungen (Abgaben, Steuern, Bußgelder) nicht pünktlich am 7. Dezember 2018 an die Schuldner verschickt worden. Der Versand der Mahnungen wird nun unmittelbar nachgeholt.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Ein Symbol für den Frieden

Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Bethlehem ins Rathaus

Pfadfinder des Stammes St. Johannes Dorsten haben in der Ratssitzung am Mittwoch das Friedenslicht aus Bethlehem übergeben. Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte für dieses Symbol. „Ich bin den Pfadfindern dankbar, dass sie dieses Licht in die Welt tragen und sich um die Verbreitung des Friedenszeichens kümmern.“

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Weihnachten ist, wenn die Bäume glitzern

Drei Klassen aus dem vierten Schuljahr der St. Agatha Grundschule in Dorsten schmückten auch dieses Jahr mit ihren Klassenlehrerinnen wieder die Weihnachtsbäume im St. Elisabeth-Krankenhaus.
Patienten, Besucher und Mitarbeiter freuten sich über den selbstgebastelten Baumschmuck der Grundschüler.

Foto oben rechts: Auch Krankenhausseelsorgerin Schwester Bernadette Maria war von der tatkräftigen Unterstützung begeistert

Text und Foto: KKRN

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Stressfreie Weihnachten

In diesem Jahr geht es in den Urlaub

„Los, los, beeilt euch“, rufe ich genervt meinen beiden Halbwüchsigen zu, „das Taxi kommt jeden Moment!“ Dabei bin ich selbst noch nicht fertig. Tausend Sachen fallen mir plötzlich ein, die noch erledigt werden müssen: Herd kontrollieren, überall die Stecker der elektrischen Haushaltsgeräte ziehen, Wasser abdrehen, Notfallnummern hinterlegen. Nur der Herr des Hauses hat die Ruhe weg und sieht sich noch in aller Ruhe die Nachrichten an.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)