Anzeige

Nachrichten aus Dorsten

Highlights aus der Dorstener Foto-Expedition 2016 – Bilder gucken beim Busfahren

Bus fahren mit der Vestischen ist ab heute besonders unterhaltsam: In den meisten Linienbussen im Kreisgebiet können die Fahrgäste auf den Monitoren bis Ende März herausragende Fotos aus den Preisträger-Serien der „Foto-Expedition Lippeland 2016“ in Dorsten sehen.

Damit geht die mittlerweile schon bewährte Zusammenarbeit zwischen dem Lippeverband und dem Nahverkehrsunternehmen in die nächste Runde. Motive aus den beiden Vorläufer-Wettbewerben der Foto-Expedition – Foto-Olympiade und Foto-Story – waren schon auf ähnliche Weise Blickfang im Nah-verkehr. Mit von der Party ist dies-mal die Stadt Dorsten, weil Dorsten der Schauplatz des Foto-Wettbewerbs vom 21. Mai war, bei dem die Bilder entstanden.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Stadt Dorsten, LEG und DWG erneuern Siedlungsvereinbarung

Die langjährigen Kooperationspartner Stadt Dorsten, LEG Wohnen NRW GmbH und Dorstener Wohnungsgesellschaft mbH verlängern erneut ihre Siedlungsvereinbarung für die Siedlung Wulfen-Barkenberg. Am Dienstag unterzeichneten für die Stadt Dorsten Bürgermeister Tobias Stockhoff, der Erste Beigeordnete Lars Ehm und der Technische Beigeordnete Holger Lohse, für die LEG Geschäftsführer Thomas Schwarzenbacher und Niederlassungsleiter Christian Mengler sowie für die DWG Geschäftsführer Werner Kleine-Möllhoff den Vertrag im LEG-Mieterbüro am Himmelsberg 33 in Wulfen-Barkenberg.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Personalversammlung der Stadt: Dienststellen am 23.03.2017erst ab 14 Uhr erreichbar

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten und alle städtischen Einrichtungen öffnen am Donnerstag, 23.03.2017, wegen einer Personalversammlung erst um 14.00 Uhr.
Dies gilt auch für den Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes An der Wienbecke.

Trotz der Personalversammlung ist die Stadtbibliothek zu den bekannten Zeiten geöffnet. Die für den 23.März im Treffpunkt Altstadt und im LEO Hervest angekündigten Kurse und Termine finden statt. Dies gilt auch für den Unterrichtsbetrieb an der Volkshochschule und an der Musikschule, der entsprechend der Programme bzw. Unterrichtspläne erfolgen wird.

2017 von Martina Jansen

Dorstener Besentage 2017

Es gibt schon über 1000 Anmeldungen von Teilnehmern

Frohe Gesichter im Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten und beim Verein Sag Ja zu Dorsten: Die Organisatoren der Besentage 2017 freuen sich, dass sich schon über 1000 Bürgerinnen und Bürger für den großen Frühjahrsputz im gesamten Stadtgebiet angemeldet haben. Aber die Organisatoren sagen auch: „Da ist noch Luft nach oben!“

Wer also zwischen dem 20. und 25.März 2017 etwas Zeit investieren möchte, um sich an den Dorstener Besentagen zu beteiligen, melde sich einfach noch beim Entsorgungsbetrieb an.

Viele bekannte Gruppen sind wieder dabei, aber die Organisatoren heißen natürlich auch „neue Gesichter“ herzlich willkommen. Die Teilnehmer werden mit Müllsäcken und Einmalhandschuhen ausgestattet.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Jahreshauptversammlung der Dorstener Interessengemeinschaft e.V.

Der Vorstand der Dorstener Interessengemeinschaft e.V. (DIA) konnte auf der Jahreshauptversammlung am 7. März auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Besonders das Lichterfest, viele Jahre durch den verstorbenen zweiten Vorsitzenden Stephan Reken durchgeführt, konnte im Sinne des Verstorbenen positiv weitergeführt werden. Der im Vorjahr extra dafür gewählte fünfköpfige Beirat hatte ganze Arbeit geleistet und der Vorstand sprach ihm dafür seinen Dank aus.

Foto oben rechts: Der Vorstand der Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt e.V. in Form von Kassierer Manfred Hürland, der 2. Vorsitzende Anja Bellendorf, dem 1. Vorsitzender Thomas Hein und der Schriftführerin Stefanie Dornhege konnte über ein positives Jahr 2016 berichten.

Weiterlesen …

2017 von Christian Sklenak

Öffentliche Auslegung der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) der Stadt Dorsten „Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie“

Offenlage ab 10. März

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 31.01.2017 die öffentliche Auslegung der o.g. Flächennutzungsplanänderung beschlossen.

Nach einer gesamtstädtischen Raumanalyse ergeben sich für die Errichtung von Windkraftanlagen acht Potenzialflächen, die mit einer Flächengröße von rd. 215 ha ermittelt worden sind:

Blatt 1 (Zone 22) „Lembeck-Wessendorf (Mühlenberg)“
Blatt 2 (Zone 2) „Lembeck-Wessendorf“
Blatt 3 (Zone 4) „Lembeck Wessendorfer Elven-Süd (Torfvenn)“
Blatt 5 (Zone 26) „Lange Heide“
Blatt 6 (Zone 11) „Gälkenheide (südlich Muna)“
Blatt 7 (Zone 15) „Holsterhausen Emmelkämper Brauck“Blatt 8 (Zone 16) „Halde Hürfeld“.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 250 „Wohnbebauung ehem. Pfarrgarten Paulusstraße“

Offenlage ab 10. März

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Dorsten-Hervest, westlich der Dorfstraße und erfasst eine Grün- bzw. Gartenfläche (ehem. Pfarrgarten) sowie ein kleineres Wäldchen im südlichen Teilbereich. Nördlich des Plangebietes liegt der historisch geprägte Dorfkern „Dorf Hervest“; südlich des Plangebietes schließt sich die Auenlandschaft der Lippe an.

Aufgrund von Strukturveränderungen in katholischen Kirchengemeinden ergeben sich auch veränderte Rahmenbedingungen für die katholische Kirchengemeinde St. Paulus in Hervest, so dass das bisherige Pfarrhaus entbehrlich geworden ist. Die Gemeinde hat beschlossen, das Gebäude mit einem angemessenen Gartenanteil zu veräußern. Der übrige Teil des Pfarrgartens soll einer maßvollen städtebaulichen Ergänzung der Wohnbebauung zugeführt werden.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Bienenhotels selbst gebaut

Ökoführerschein (gelber oder roter Punkt)
Wildbienen sind in einem alarmierenden Rückgang begriffen. Jede zweite Art steht bereits auf der Roten Liste! Wir alle können diesen überaus friedfertigen Tieren mit einfachen Mitteln wirkungsvoll helfen - sogar auf Balkonen und Terrassen. Anhand von Spielen und Lichtbildern lernen wir einige der vielgestaltigen Wildbienenarten kennen und erhalten Einblicke in ihre interessante Lebensweise. Mit gebastelten Brummbienen, einem schönen, fast vergessenen Spielzeug, werden wir ein vielstimmiges Bienenkonzert anstimmen. Aus Bambus bauen wir eine Nisthilfe für Wildbienen, mit der jeder zu Hause die Tiere ansiedeln kann.
Es entstehen zusätzliche Materialkosten in Höhe von bis zu 3,00 €

VHS; Raum 005
Samstag, 25.03.2017
10.00 - 13.15 Uhr
11,- EUR  (Erwachsene)
6,00 EUR  (Kinder)

2017 von Martina Jansen

Kamishibai in der Satdtbibliothek: Der dicke fette Pfannkuchen

Ein Kasten aus hellem Holz, zwei Flügeltüren, die sich langsam öffnen – ein kleines Theater entsteht.
Auf der schwarz gerahmten Bühne erscheinen Bilder und Geschichten. Kino im Kopf – das ist Kamishibai.

Wir öffnen die Theatertüren für Kinder von 3 – 5 Jahren im Wechsel mit dem Bilderbuchkino am 3. Donnerstag im Monat. Und laden anschließend zum Basteln ein.

Donnerstag, 16.03.2017, 15.30 Uhr 

Eine Anmeldung unter 02362 / 664103 oder persönlich in der Stadtbibliothek ist dringend erforderlich (bitte Anmeldetermin beachten!). Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten jedoch um einen kleinen Beitrag für unsere Bastelkasse, um weiterhin viele schöne Bastelaktionen anbieten zu können.

2017 von Martina Jansen

Erdogan - Die Biografie. Lesung mit Cigdem Akyol

Recep Tayyip Erdogan ist eine der schillerndsten Figuren auf der internationalen politischen Bühne.
Er führte die Türkei in eine nie dagewesene Phase der Stabilität und des wirtschaftlichen Aufschwungs. Er führt aber auch einen rücksichtslosen Kampf gegen politische Gegner und kritische Medien und initiiert die Reislamisierung der Türkei. In den letzten Monaten sieht sich Europa - nicht nur über den Flüchtlingsvertrag mit der Türkei verbunden - fassungslos mit den demokratie- und menschenrechtsverachtenden Vorgängen in der Türkei konfrontiert. In ihrer umfassenden Biografie zeichnet Cigdem Akyol den Weg Erdogans von einer Kindheit in ärmlichen Verhältnissen bis ins höchste politische Amt der Türkei nach.

Mo., 13.03.
19.30 - 21.30 Uhr
VHS; Forum
10,- EUR

2017 von Martina Jansen