Nachrichten aus Dorsten

Malala: Theater in der GSW

„Alle unsere Schüler haben in ihrer Schullaufbahn Zugang zu Inhalten und Projekten kultureller Bildung“, sagt Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen.

Deshalb schauten sich die sechs Klassen des 8. Jahrgangs, das sind 160 Schüler und begleitende Fachlehrer, das Klassenzimmerstück „Malala“ in der Kulturschule Dorstens an. „Finanziell wird die Veranstal­tung vom Kulturbüro Dorsten unterstützt“, so die Initiatorin Katrin Block. Gespielt wurde das Stück vom westfälischen Landestheater.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Gewinner des Mathematikwettbewerbes „Mathe Magic“

Die Gewinner des schulinternen Wettbewerbs „Mathe Magic“ der Gesamtschule Wulfen stehen fest.

„Viele schlaue Köpfe aus den Jahrgängen 5 bis 8 haben daran teilgenommen und sich Knobelaufgaben mit Begründung der Lösung gestellt“, freut sich Schulleiter Hermann Twittenhoff. Die Vorrunden fanden während des Schuljahres statt. vor den Herbst-, Weihnachts- und Osterferien. Das Finale war jetzt vor den Sommerferien.

 

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Heute treffe ich Michael Lachs

Der Holsterhausener ist dem Ballsport treu geblieben

Ich habe Michael Lachs vor 30 Jahren beim Sport kennengelernt. Er spielte Tennis, ich Squash. Er ist dem Ballsport treu geblieben, ich nicht. In den letzten Jahren traf ich ihn ab und an wieder und mich interessiert natürlich sein Werdegang, neben seiner kürzlich erfolgten Wahl zum ersten Vorsitzenden des „StadtSportVerbandes“.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Running for Silver

Sieben Dorstener und ihr Lauf zwischen den Meeren

Die Vorfreude war riesengroß. Zwei Jahre lang wartete Rainer Erhardt auf den einen Moment. Am 25. Mai 2019 war es dann endlich soweit: Er startete mit weiteren fünf „verrückten“ Dorstenern, wie er seine Mitläufer selbst bezeichnet, und sechs ehemaligen Arbeitskollegen beim Lauf von der Nord- zur Ostsee, von Husum nach Damp.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Taschengeldbörse

Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der Seniorenrinnen und Senioren in und für Dorsten.

Oberstes Prinzip der gemeinsamen Arbeit: das Miteinander der Generationen zu fördern. Die Taschengeldbörse ist hier ein sehr geeignetes Mittel.
Auf der einen Seite junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren, die sich gerne ein paar Euro dazu verdienen möchten. Auf der anderen Seite gibt es die Senioren, die sich Unterstützung im Alltag in Haus und Garten wünschen.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Änderung des Bauzeitenplans zur Umgestaltung der Fußgängerzone

Die Essener Straße wird vor dem Marktplatz umgestaltet

Aufgrund von zeitlichen Verzögerungen wurde in dieser Woche der Bauzeitenplan zur Umgestaltung der Fußgängerzone auf Vorschlag der tätigen Baufirma Benning geändert. In der zweiten Jahreshälfte setzen sich die Arbeiten demnach in der Essener Straße fort, die Umgestaltung des Marktplatzes folgt ab Anfang 2020.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Protokoll des 4. Östricher "Bürgerforums"

Die Stadt Dorsten war durch ihren Vertreter Holger Lohse erneut gut vorbereitet und lieferte viele Antworten, wodurch der bürgernahe Dialog sehr gefördert wurde.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Turntalent Finja Aldenhoff

Die Holsterhausenerin schaffte es schon oft aufs Treppchen

Schon als Baby schnupperte Finja Sporthallenluft. Während Mutter Mandy und ihre große Schwester Jolina sich beim Mutter-Kind-Turnen des VFL Rot-Weiß Dorsten fit hielten, krabbelte der jüngste Aldenhoff-Spross fleißig durch die Halle. „Daran kann ich mich aber nicht mehr erinnern“, gibt Finja leicht verlegen zu. Ihr erstes Turnier ist ihr jedoch noch wage in Erinnerung geblieben, zumindest weiß sie noch, dass sie „richtig, richtig nervös“ war.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Ran an die Schüppe 2019

Jetzt werden Paten gesucht für die Umsetzung von 14 sozialen Projekten

Nach dem erfolgreichen Start in den letzten drei Jahren mit rund 40 verwirklichten Projekten wird es in diesem Jahr am 27. September den vierten Dorstener „Ran an die Schüppe“-Tag geben. Kindergärten, Seniorenheime und andere Einrichtungen haben dafür bisher 14 Projekte angemeldet.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Lippeverband legt Zuwegung an

Betriebsweg entsteht zwischen Deich und Regenrückhaltebecken

In Nähe der Zechenbahnbrücke Dorsten legt der Lippeverband in den kommenden Tagen eine neue Zuwegung an. Der zirka hundert Meter lange Weg entsteht zwischen dem Deich und ehemaligen Regenrückhaltebecken der Ruhrkohle. Die Zuwegung dient nicht nur der jederzeit möglichen Überprüfung der Becken, sondern sie stabilisiert auch gleichzeitig den Deichfuß. Ein positiver Nebeneffekt – denn durch das Einbringen eines Sand-Kies-Gemisches verbreitert sich der Deichfuß. Die Arbeiten beginnen am Ende der Woche und dauern voraussichtlich 14 Tage lang an.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)