Nachrichten aus Dorsten

Sanierung des Geh- und Radwegs an der Lippramsdorfer Straße (K55) in Dorsten-Lembeck

Lippramsdorfer Straße wird zwischen Besenkamp und Kippheide zur Einbahnstraße

Der Geh- und Radweg an der Lippramsdorfer Straße (K55) in Dorsten-Lembeck wird ab Montag, 23. November, auf einer Länge von etwa einem Kilometer zwischen Besenkamp und Kippheide saniert. Für voraussichtlich zwei Wochen ist die Lippramsdorfer Straße dann als Einbahnstraße nur über einen Fahrstreifen in Richtung Lippramsdorf befahrbar.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Der besondere Filmtipp

1962 rollten in Bochum die ersten Opel Kadett A vom Band.

Ein Kleinwagen für die ganze Familie, der dem VW-Käfer Konkurrenz machen sollte. Genauso einen Wagen besitzt Georg Simon aus Dorsten noch heute. Der Münsterländer hat das Auto von seinem Opa geerbt und wieder fit gemacht. Noch immer braust er damit über die Landstraßen, manchmal sogar bis nach Italien. Stolze 300.000 Kilometer kleine Flitzer auf dem Buckel.
Zu sehen am Freitag in der Sendung „Unser Leben in den 60ern“ um 20.15 Uhr im WDR.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Volkstrauertag: Gedenkfeier der Stadt Dorsten fand in Dorf-Hervest statt

In einem kleineren Rahmen als üblich legen Schützenverein, Bundeswehr und Stadt Kränze nieder

Die zentrale Gedenkfeier der Stadt Dorsten anlässlich des Volkstrauertages fand in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in einem deutlich kleineren Rahmen als üblich statt. Am katholischen Friedhof der Pfarrgemeinde St. Paulus in Dorf-Hervest legte Bürgermeister Tobias Stockhoff gemeinsam mit dem örtlichen Schützenvereinsvorsitzenden Dirk Richter und Bundeswehr-Stabsfeldwebel Marc Harrer Kränze in Erinnerung und im Gedenken an alle Opfer von Krieg, Terror und Gewalt nieder.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Beliebte Stiefelsuchaktion für Kinder findet in diesem Jahr etwas anders statt

DIA, Stadt Dorsten und Markthändler möchten Kindern auch in Corona-Zeiten eine Freude bereiten

Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) und die Markthändler werden in Zusammenarbeit mit der Stadtagentur Dorsten auch in diesem Jahr die beliebte Stiefelsuchaktion für Kinder fortsetzen - allerdings angepasst an die Corona-Auflagen. „Die beliebte Stiefelsuchaktion in der Dorstener Innenstadt, bei der Kinder zu Nikolaus mit Süßigkeiten und dem einen oder anderen Gutschein beschenkt werden, gibt es schon seit 2010. Auch wenn die Aktion in Zeiten der Corona-Pandemie etwas angepasst werden musste, möchten wir nicht darauf verzichten“, sagt Lorenzo Köller, der 1. Vorsitzende der DIA.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

„Wir investieren in die Zukunft!“

Vertreterversammlung 2019 der Volksbank Schermbeck in schriftlicher Form / Dividende von 6 % wird vorgeschlagen / Volksbank Schermbeck für die Zukunft gut aufgestellt

Die Vertreterversammlung der Volksbank Schermbeck findet zum ersten Mal in schriftlicher Form statt. Die 224 Mitgliedervertreter der Genossenschaftsbank beschließen per Wahlzettel insbesondere über die Dividende für das Jahr 2019, Stärkung des Eigenkapitals der Bank und über die Möglichkeit, zukünftig auch digitale Wahlen abhalten zu können.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Junge Vereinte goes eSport

Zum landesweiten FIFA 21 Online-Turnier lädt die Vereinte Volksbank Mitglieder, Kunden und Hobby-Gamerinnen und Gamer ein. Auf den Gesamtsieger warten 1.500 Euro Siegerprämie.

Unter dem Motto „Mach‘ deine Couch zum eSport-Thron“ veranstaltet die Vereinte Volksbank die lokale Ausscheidung zum landesweiten Fifa-21-Online-Turnier der Volksbanken.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

NRWs wohl heißester Christstollen

Einfaches Kaffeetrinken war gestern

Gerade in der heutigen Zeit, in denen der Adventskaffee nur in kleiner Runde stattfinden wird, erzeugt Impings Feuerstollen Weihnachtsatmosphäre, bei dem alle Sinne angeregt werden.
Zelebrieren Sie den Moment, füllen Zucker in die Rinne des Stollens, übergießen ihn mit 65-prozentigem Zwetschgenbrand, zünden ihn an, dimmen das Licht und genießen Sie den knisternden Moment, wenn die Flamme auf dem Stollen flackert.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Tisa-Brunnen

Geplante Beteiligung muss auf das Frühjahr verschoben werden

Die Bürgerbeteiligung vor der Errichtung eines neuen Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz muss auf das Frühjahr verschoben werden. Angesichts der geltenden Kontaktbeschränkungen könnnen weder die Befragungen am 21. und 26. November noch der Austausch-Abend am 30. November durchgeführt werden. Die vorliegenden Anmeldungen für diesen Abend haben zunächst aber weiter Bestand. Alle registrierten Teilnehmer werden rechtzeitig von der Stadtinfo angeschrieben und über das weitere Vorgehen informiert.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Pfandspende für die Kambodschahilfe in allen Honsel-Filialen

Kunden und Mitarbeiter spendeten über 4.300 Euro in Form von Pfandbons für den guten Zweck

Die Idee das Pfandgeld für den guten Zweck zu sammeln, kam ursprünglich von den Schülern und Schülerinnen des Gymnasiums St. Ursula. Sie wollten die leeren Pfandflaschen in der Schule sammeln und der Kambodschahilfe spenden. So kam innerhalb von nur zwei Wochen die stolze Summe von 800 Euro zusammen.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Änderungen bei Notfalldienstpraxen im Kreis Recklinghausen

Ab Donnerstag, 12. November, ist die allgemeine Notfalldienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen vorübergehend in neu eingerichteten Containerräum-lichkeiten auf dem Klinikgelände zu finden.

„Ähnlich wie in unserem Praxisalltag müssen wir auch im ärztlichen Bereitschaftsdienst während der aktuellen Corona-Pandemie sicherstellen, dass Patienten mit Infektsymptomen getrennt von Patienten mit anderen Beschwerden versorgt werden, um das Ansteckungsrisiko auch hier so gering wie möglich zu halten. In Recklinghausen haben wir uns, in enger Absprache mit dem Klinikum, deshalb für neue Containerräumlichkeiten entschieden. Auf diese Weise können wir die Patientenströme besser koordinieren und die Bürger müssen das Klinikgebäude nicht betreten“, erklärt Dr. Werner Seibel, Leiter der KVWL-Bezirksstelle Recklinghausen.

 

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)