Anzeige

Nachrichten aus Dorsten

Die Hospizbegleiter – ein Ehrenamt mit viel Herz und Einfühlungsvermögen

Das Palliativ-Netzwerk Dorsten: „Eine Idee Menschlichkeit mehr“

Weihnachten ist vorbei und wir alle sind ins neue Jahr gestartet. Mit Zielen, mit Wünschen und mit Hoffnungen. Kein Gedanke daran, dass sie sich vielleicht nicht mehr erfüllen könnten. Doch dann kommt ganz unverhofft die Diagnose: Nicht heilbar.

Viele Menschen schieben den Gedanken daran, dass das Leben endlich ist, erst einmal zur Seite, dann aber müssen auch sie sich dem Unvermeidlichen stellen. Die Arbeit des Hospizdienstes ist mittlerweile zum Glück kein Tabuthema mehr. In dieser Situation wird niemand allein gelassen: Die ehrenamtlichen Helfer des „Hospiz-Freundeskreis Dorsten e.V.“ sind an Ihrer Seite.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

32. Dorstener Frauenkulturtage - Veranstaltung „Die Arier“. Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang

„Die Arier“. Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang präsentiert DIE LINKE im Rat der Stadt Dorsten passend zum Thema der diesjährigen Dorstener Frauenkulturtage. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion mit der Filmemacherin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin.

Die gebürtige Kasselerin lebt heute in Berlin.1996 wurde sie erste afrodeutsche TV-Moderatorin. Sie moderierte bei ProSieben mehrere Jahre die Fernsehsendung „Liebe Sünde“ und spielte in Roman Polanskis Film „Der Ghostwriter“ die Rolle der US-Außenministerin Condoleezza Rice.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Wieder mal nichts anzuziehen?

Ihr Kleiderschrank ist voll, aber alles ist zu groß? Zu eng? Zu bunt? Zu bieder?
Geht anderen Frauen ebenso, also nicht verzweifeln oder Riesensummen für eine neue Garderobe ausgeben, die dann doch irgendwie wieder zu groß, zu eng, zu bunt oder zu bieder ist.
Notieren Sie sich doch stattdessen den 1. April 2017 und kommen Sie um 11 Uhr zum „Große Größen Markt für Frauen ab Größe 42“ ins LEO. Der Markt wird organisiert von dem Kleidermarktteam Treffpunkt Altstadt, das bereits dort seit etlichen Jahren Kleidermärkte ehrenamtlich organisiert.

Kundennummern und weitere Informationen erhalten Sie
ausschließlich Mo – Fr zwischen 10 und 18 Uhr bei Martina Jansen 02369/8515
oder per Mail unter Kleidermarkt-Team-Leo@gmx.de

Das Kleidermarktteam freut sich auf Ihren Besuch.

2017 von Martina Jansen

"lot uss fiern" Banner auf Tour

Speziell für das 800-jährige Jubiläum wurde ein Banner entworfen, mit dem sich bisher zahlreiche Vereine haben abbilden lassen.

Wir von der Lokallust werden bis zur Festwoche wöchentlich hier diese Fotos hochladen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Bilder für den Klimaschutz: Gesamtschüler aus Wulfen besuchen Künstler

Gemeinsam einen Tag mit einem Künstler zu verbringen und mit ihm zusammen zu arbeiten, eine artistic seed, diese Chance nutzten 20 Schüler des 9. und 10. Jahrgangs der Gesamtschule Wulfen. „Die Aktion ist Teil des Programms ‚KlimaKunst­Schule‘“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff und weiter: „Junge Menschen begegnen ausgewählten Künstlern, die etwas bewegen wollen.“ Die soge­nannten artistic seeds sind Kunsterlebnis, Workshop und Inszenierung zugleich und dienen als Inspiration für Schulprojekte zum Thema Klimaschutz.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Die Ursulinen – seit über 300 Jahren in Dorsten zu Hause

Weltoffen und der Zeit angepasst – das Leben der Ursulinen hat sich grundlegend geändert.
Durften die Schwestern vor 50 Jahren nicht einmal allein ein Krankenhaus aufsuchen, um dort eine Ordensschwester zu besuchen, so stehen ihnen heute alle Wege offen. Gab es vor 50 Jahren für die Nonnen keine Privatsphäre, so bewohnt jetzt jede Schwester eine eigene Wohnung innerhalb des Klosters.

Wenn Sie lieber Leser, liebe Leserin, dabei an alte Gemäuer mit dicken Wänden und etlichen dunklen Gewölben denken, dann irren Sie gewaltig. Das alte Klausurgebäude wurde bereits 2012 abgerissen und durch einen barrierefreien Neubau ersetzt. Da sich die Anzahl der Nonnen auf ein Fünftel reduziert hat, fiel der Neubau dementsprechend auch kleiner aus, so dass die Schwestern nun freie Sicht auf das Gymnasium St. Ursula haben.  

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Verkehrsverein neu aufgestellt: Spannende Touren durch mehr Kooperationspartner

Der Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit e.V. ist seit Jahrzehnten in der Stadt aktiv – die Gründung der stadtinfo Dorsten und die Stadtführerinnen der ersten Tage wurden auf seine Initiative hin eingerichtet.

Wanderungen und Radtouren durch naturgeschützte Bereiche im Stadtgebiet und das weitere Umfeld haben die Mitglieder erschlossen. Jetzt ist es an der Zeit, sich weiter zu öffnen und mit Hilfe von Kooperationspartnern mehr als nur ein Wander- und Radfahrerverein für Mitglieder zu sein.
Dabei kooperiert der Verkehrsverein eng mit der stadtinfo Dorsten - die die Touren mitentwirft, bewirbt und auch Anmeldungen vornimmt. Durch diese Nähe zu Stadt – die stadtinfo Dorsten ist Teil des Bürgermeisterbüros im Rathaus – eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, Touren zu gestalten und Themen auszuweiten. Neu sind darüber hinaus auch Kooperationen mit Dorstener Betrieben, Einrichtungen und Vereinen, die ganz spezielle Touren mit einem „Blick hinter die Kulissen“ ermöglichen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Aktivitäten zum 22. März: Tag der Zerstörung der Innenstadt von Dorstens und Wulfen

Wenige Wochen vor der Kapitulation Deutschlands und dem Ende des 2. Weltkrieges wurde die Altstadt Dorsten am 22. März 2945 in Schutt und Asche gelegt – alliierte Bomber zerstörten dabei 80% der Gebäude und töteten und verletzten zahllose Menschen. Auch die Gemeinde Wulfen wurde gezielt bombardiert.

An diesen „Tag der Zerstörung“ wollen die Gedenkveranstaltungen erinnern.

Am Vormittag findet – organisiert durch das Amt für Kultur und Weiterbildung -  in der Stadtbibliothek eine Lesung für Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Petrinum statt (Jahrgangsstufe 10), die Kindheit und Jugend in den ersten Nachkriegstagen thematisiert. Eingeladen sind die Autoren des Buches „Trümmertänzer“ Gabriele Kosack und Günter Overmann. Sie werden Auszüge aus ihrem Buch lesen und anschließend mit den Schülern diskutieren.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Kleinespel & Imping eröffnen neues Café

Am 8. März war es soweit: Hermann, Julia, Christoph und Luise Imping eröffneten das neue Café in der Bäckerei an der Gahlener Straße 128, an die auch die Backstube angebunden ist. „Bisher konnten wir nur Platz für sechs Personen bieten“, so Julia Imping. „Durch die Einbindung der Räumlichkeiten der ehemaligen Gaststätte ‚Zum Reichsadler‘ haben wir nach Abschluss der Umbauarbeiten Platz für 40 Personen.“

Weiterlesen …

2017 von Christian Sklenak

1. Schmökercafé mit Comic-Börse in der Gnadenkirche

Dieses Angebot für „Bücherwürmer“ lädt bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein.
Ein Schwerpunkt liegt diesmal auf Comics: "50 Jahre Walt Disneys Lustige Taschenbücher 1967 - 2017". Die Sammlung von Udo Markowsky ist nahezu vollständig und wird Sammlern und Liebhabern zum Kauf angeboten.

 

2017 von Martina Jansen