Anzeige

Nachrichten aus Dorsten

Kellerbrand - Menschenleben in Gefahr

23.4.2017, Dorsten-Hervest, Freiligrathstraße, 17:14 Uhr: Am heutigen späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Kellerbrand gerufen.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses Einrichtungsgegenstände.
Zwei Kinder waren in einer Dachgeschosswohnung vom Brandrauch eingeschlossen und verängstigt und auf einem Balkon geflüchtet. Aufgrund der dramatischen Eintreffsituation wurde umgehend mit der Menschenrettung begonnen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Kinder sicher durch den Treppenraum ins Freie retten und dem Rettungsdienst der Feuerwehr Dorsten übergeben. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz leitete parallel die Brandbekämpfung im Kellergeschoss ein. Aufgrund der hohen Brandtemperaturen und der starken Rauchentwicklung kam es zu einem Gebäudeschaden.
Im Einsatz befanden sich die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzug Hervest I. Zur weiteren Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle durch die Polizei beschlagnahmt

2017 von Martina Jansen

Liebe kennt keine Entfernung

Sich mal eben schnell sehen, das kam für Yunjin Kim (34) und Martin Gladen (33) lange Zeit nicht infrage.
Dazu trennten die beiden zu viele Flugstunden. Aber das ist zum Glück Vergangenheit, die lebensfrohe Koreanerin lebt jetzt bei und mit ihrem Mann Martin in Lembeck.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Blumenfest - Holsterhausen wird zur bunten Frühlingsmeile

Eine große Auswahl an frischen Blumen und alles rund ums Thema Floristik erwartet die Besucher beim 14. Blumenfest am 30. April von 10:00 bis 18:00 Uhr in Holsterhausen.

Das Gebiet rund um die Freiheitsstraße wird mit einem riesigen Angebot an Topfpflanzen, Knollen und Zwiebeln, das von zahlreichen Händlern präsentiert wird, zu einer bunten Frühlingsmeile.

Weiterlesen …

2017 von Christian Sklenak

"lot uss fiern" Banner auf Tour

Speziell für das 800-jährige Jubiläum wurde ein Banner entworfen, mit dem sich bisher zahlreiche Vereine haben abbilden lassen.

Wir von der Lokallust werden bis zur Festwoche wöchentlich hier Fotos hochladen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Geführte Fahrradtour um Schermbeck – mit Mike Rexforth unterwegs

Radfahrer aufgepasst: Am Donnerstag, 4. Mai 2017 startet um 13 Uhr eine von Bürgermeister Mike Rexforthgeführte Fahrradtour direkt am Schermbecker Rathaus.
Bitte haben Sie wetterfeste Kleidung für alle Fälle dabei und lassen Sie sich dann überraschen. Die Fahrt führt über rund 30 km u.a. in den Ortsteil Gahlen.  
Eine Anmeldung in der Tourist-Information der Gemeinde Schermbeck (Raum 202) bis zum 28.4.2017 ist unbedingt erforderlich. Das Startgeld  von 20,00 bzw. 17,50 Euro beinhaltet ein Kaffeegedeck, zwei Führungen und ein Abendessen (Forelle mit Kartoffelsalat oder Schwarzbrot).
Wunderbare Natur, Bachläufe, Teiche, Flüsse, versteckte und bekannte Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und die eine oder andere Geschichte dazu bescheren Ihnen einen kurzweiligen Nachmittag, der am frühen Abend beim Angelbetrieb Schoel im Lichtenhagen mit einer Betriebsbesichtigung und einem gemeinsamen Essen endet.
Beachten Sie bitte, dass jeder Teilnehmer selbst versichert sein sollte, eine Haftung durch den Fahrradführer oder die Tourist-Info ist ausdrücklich ausgeschlossen.
Achten Sie auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades und tragen Sie zur eigenen Sicherheit einen Helm.

2017 von Martina Jansen

Maifeiertag auf Maria Lindenhof

Stadt und Polizei werden wieder mit starker Präsenz vor Ort sein

Wenn am 1. Mai wieder auf Maria Lindenhof gefeiert wird, werden Ordnungsamt, Jugendamt und Polizei erneut mit starker Präsenz verhindern, dass dieser Tag so aus dem Ruder läuft, wie im Jahr 2014. Damals kam es an diesem Feiertag zu Ausschreitungen, Körperverletzungen und einer starken Vermüllung des Areals. Die daraufhin verstärkten Kontrollen hatten sich in den letzten beiden Jahren bewährt.

Auch in diesem Jahr werden Einsatzkräfte darauf achten, dass der Tag friedlich verläuft. Wie im letzten Jahr gilt, dass Polizei sowie Mitarbeiter des Ordnungs- und des Jugendamtes Verfehlungen unterbinden, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten konsequent verfolgen und dabei auch kein Auge zudrücken werden. Geplant sind ab etwa 14 Uhr Jugendschutz- und Alkoholkontrollen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Tempo-Kontrollen vom 24. bis 29. April 2017

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Kirchhellener Allee, Lippramsdorfer Straße, Storchsbaumstraße und Händelstraße,

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2017 von Martina Jansen

Mit dem bewährten "Back to the Roots"-Team lädt das Ramirez zur großen und gepflegten Tanz in den Mai-Party am 30.04.2017 in den Saal ein

DJ Tom legt alltime classics, charts und 90er auf.
Natürlich darf zum normalen Getränkeangebot an diesem Tage nicht die beliebte Maibowle des Ramirez fehlen.

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Ramirez.

30.04.2107, Ramirez-Saal, 21.00 Uhr

Eintritt: 9,90€

2017 von Martina Jansen

Von Dorstenern mit Dorstenern für Dorstener

Die vier Lions Clubs bieten im Jubiläumsjahr ein gemeinsames Aktionsprogramm

Vor 100 Jahren gründete Melvin Jones in Illinois, USA, unter dem Leitspruch „We serve“ (Wir dienen) den ersten Lions Club. Heute wird weltweit in vielen einzelnen Lions Clubs der Leitspruch gelebt und auch in Dorsten ist das Wirken der Lions durch vier Clubs stark präsent. Für das 100-jährige Jubiläum haben sich die vier Dorstener Clubs, Dorsten-Hanse, Dorsten-Wulfen, Dorsten-Lippe und Dorsten zusammengetan und ein attraktives Aktionsprogramm zusammengestellt, frei nach dem Motto „Von Dorstenern mit Dorstenern für Dorstener“.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Archäologische Ausgrabung am Nonnenkamp

Auf der Fläche entsteht das neue Wohngebiet Nonnenkamp / An der Seikenkapelle

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben am heutigen Dienstag mit Ausgrabungen auf einem rund 35 000 Quadratmeter großen Areal begonnen. Bei Voruntersuchungen waren 2014 Siedlungsspuren aus verschiedenen Zeitaltern gefunden worden.

Erforderlich wird die Ausgrabung, weil die städtische Wirtschaftsförderung WINDOR hier ein neues Wohngebiet entwickelt. Derzeit befindet sich der Bebauungsplan Dorsten Nr. 199 „Wohngebiet Nonnenkamp / An der Seikenkapelle“ in Aufstellung.

Die Untersuchungen behindern die weitere Planung nicht. Die Archäologischen Untersuchungen sollen bis Ende 2017 abgeschlossen sein, der Bebauungsplan wird voraussichtlich aber erst im späteren Verlauf des Jahres 2018 beschlussreif sein. Mit der Erschließung und Vermarktung der Flächen könnte WINDOR dann 2019 beginnen.

Archäologisch untersucht werden zusammen rund 9500 der insgesamt 35 000 Quadratmeter. Davon werden später rund 28 000 Quadratmeter Bauland sein – genug Fläche für etwa 50 Einfamilienhausgrundstücke und 70 Wohneinheiten in Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäusern.

2017 von Martina Jansen