Nachrichten aus Dorsten

Geführte Radtour zu den Themen ehemaliger Bergbau und Gastechnik in Dorsten

Der Verkehrsverein Dorsten bietet eine, vom Vorsitzenden des Bergbauvereins, Herrn Gerd Schute und dem damaligen für die Kohlevergasung verantwortlichen Chemiker Herrn Michael Ahlers, geführte Radtour an.

Am frühen Nachmittag steht ein Besuch des Erdgas-Hochdruckzählerstandes "pigsar" auf dem ehemaligen E.ON Ruhrgas-Geländes an - quasi eine "Außenstelle" der physikalisch-technischen Bundesanstalt (PTB) in Berlin.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Zur Diskussion um einen „ehrenamtlichen Ordnungsdienst“

Bürgermeister Tobias Stockhoff beantwortet Fragen zum Stand der Überlegungen

Die Diskussion um die mögliche Verstärkung des hauptamtlichen Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) um ehrenamtliche Unterstützung zeigt, dass die Idee offenbar teilweise missverstanden wird. Darum hier Antworten von Bürgermeister Tobias Stockhoff auf Fragen zu diesen Überlegungen.

Was erwarten die Bürger vom Ordnungsdienst?

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Prüfen – rufen – drücken

St. Elisabeth-Krankenhaus macht Schüler und Lehrer zu Lebensrettern

Sie haben keine Hemmungen vor dem Helfen: Rund 60 Schüler und eine Lehrergruppe des Gymnasiums St. Ursula Dorsten nahmen am vergangenen Montag im Rahmen der bundesweiten Woche der Wiederbelebung an der Initiative „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“ teil. 

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

JAEB Infoabend am 26. September um 19:00 Uhr im LEO

Der Jugendamtselternbeirat (JAEB) ist ein Gremium, das von Eltern von Kindergartenkindern in NRW gewählt werden kann.
Hier können sich Elternbeiratsvorsitzende der Kitas auf Stadtebene vernetzen und vieles bewirken.

Im letzten Jahr hat es auch einen JAEB in Dorsten gegeben, der bereits vieles auf die Beine gestellt hat. Die Wege für eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt wurden geebnet und der JAEB hat sich in allen Dorstener Kitas vorgestellt.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bürgerbudget ist 2019 erst knapp zur Hälfte in Anspruch genommen worden

Es stehen noch 40 000 Euro zur Verfügung. Anträge können bis zum 15. Oktober gestellt werden

Der Topf des Bürgerbudgets ist noch nicht ausgeschöpft, bislang wurde erst knapp die Hälfte des Budgets von 76 000 Euro abgerufen. Für das laufende Jahr stehen noch 40 000 Euro zur Verfügung. Bürgermeister Tobias Stockhoff weist deshalb darauf hin, dass Vereine, Gruppen und auch Einzelpersonen weiterhin Anträge einreichen können.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Friedenshort mit neuem Internetauftritt

Bereits seit 1926 ist der Friedenshort in Dorsten sozial-diakonisch tätig.
Zur Einrichtung Dorsten gehören unterschiedliche Jugendhilfe-Angebote in Dorsten und Umgebung sowie das Sozialraumteam Altstadt.

In völlig neuem „digitalen Gewand“ präsentiert sich der Friedenshort seit Mitte September. Der Internetauftritt für die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort mit ihren diakonisch-gemeinnützigen Tochtergesellschaften Evangelische Jugendhilfe Friedenshort GmbH und Tiele-Winckler-Haus GmbH ist in den letzten Monaten komplett neu entwickelt worden.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bürgermeister vor Ort: Termin in Östrich

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine in Östrich fort.

Am Donnerstag, 26. September, ab 17.00 Uhr, ist er in Östrich in der Flora-Welt (Gahlener Straße 308) für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar zu allen Themen der Stadt und des Stadtteils.

Text: Stadt Dorsten

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Vorschläge zur Gestaltung des Kinderspielplatzes Finkennest gesucht

Die Stadt Dorsten lädt am 26. September 2019 zu einem Ortstermin ein

Anwohnerinnen und Anwohner dürfen mitentscheiden, welches neue Spielgerät auf dem Kinderspielplatz Finkennest am Schölzbachtal entstehen soll. Am Donnerstag, 26. September, lädt die Stadt Dorsten zu einem Ortstermin ein. Zwischen 15 und 18 Uhr werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamts, des Tiefbauamts und des „Wir machen MITte“-Stadtteilbüros mit Bürgerinnen und Bürgern über Wünsche und Vorschläge zur Gestaltung des Spielplatzes sprechen.

Der Kinderspielplatz Finkennest wird im Rahmen des Förderprogramms „Wir machen MITte“, die integrierte Entwicklung der Dorstener Innenstadt, aufgewertet.

Text: Stadt Dorsten

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Rat stimmt über Beteiligungskonzept „Bürgerkommune Dorsten“ ab

Bürgerinnen und Bürger sollen ihr Lebensumfeld in Zukunft noch aktiver gestalten können.

Der Rat der Stadt Dorsten wird sich in der Sitzung am kommenden Mittwoch (18. September 2019) mit dem weiteren Ausbau der Stadt Dorsten zur Bürgerkommune beschäftigen. Zur Abstimmung steht ein Beteiligungskonzept, das im Vorfeld alle 44 Ratsmitglieder sowie Bürgermeister Tobias Stockhoff unterschrieben haben.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Nacht der Jugendkultur „Nachtfrequenz 19“

Graffiti-Workshop am LEO und Party in der Galerie  „Der Traumfänger“

Am 28. und 29. September steigt wieder die Nacht der Jugendkultur unter dem Titel „Nachtfrequenz 19“ in 90 Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen. In Dorsten werden dazu zwei Veranstaltungen angeboten:

Am Samstag, 28. September, startet mittags ein Graffiti-Workshop am Jugendzentrum „Das LEO“ (Fürst Leopold-Allee 70). Dort können Interessierte legal Graffiti sprühen und sich mal ausprobieren. Ein Experte wird Tipps geben und alle wichtigen Dinge erklären und zeigen. Der Workshop wird organisiert von „youth in action“, dem Jugendgremium der Stadt Dorsten.

Weiterlesen …

2019 von Martina Jansen (Kommentare: 0)