Nachrichten aus Dorsten

Sehen mit den Händen

Ein Leben in Dunkelheit und absoluter Stille

Michael Besten nimmt wie jede andere Person am Leben teil. Er geht ins Café, einkaufen, checkt seine Mails oder geht spazieren. Allerdings benötigt er dabei meistens Unterstützung. Sei es durch technische Hilfsmittel oder durch Mitmenschen. So findet die Kommunikation zwischen ihm und anderen Personen über einen Assistenten statt, denn Michael Besten ist taubblind.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

„FineArts“ im Schloss Lembeck am 25.+26. August 2018

Mit 160 hochkarätigen Künstlern, Kunsthandwerkern und Designern

Zahlreiche Besucher strömten schon in den letzten neun Jahren zu diesem außergewöhnlichen Event ins Schloss Lembeck nach Dorsten. Immer am letzten Augustwochenende kommen 160 Künstler, Kunsthandwerker und Designer zu "FineArts", die in dieser Qualitätsdichte und -breite nur an ganz wenigen Orten in Europa zu sehen sind.

Hier trägt jedes Stück seine persönliche Handschrift: bezaubernde Skulpturen aus Keramik, Eisen, Holz und Stahl, von höchster Stelle ausgezeichnetes Schmuck-Design sowie einzigartige Werke der bildenden Künste erwarten Sie.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Danke für die gelungene Pflanzaktion

Bürgermeister Stockhoff lud die Beteiligten des aus Mitteln des Bürgerfonds unterstützten Projektes „MITte wird bunt – Biodiversität in MITte“ (Pflanzaktion am Ostwall vom 14.04.2018) Montag, 09.07.2018 zu einem gemeinsamen Eis essen ein, um allen für das hohe Engagement und ihren Einsatz seit dem Frühling zu danken.

Ideengeberin Frau Möllers, Herr Stucken (Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit e.V.), Vertreter von NABU Dorsten e.V. sowie Schüler, Schülerinnen und Eltern des St. Ursula Gymnasiums, die Quartiershausmeister (DORSTEN-TREFF/Dorstener Arbeit) und das Stadtteilbüro freuten sich - neben einem leckeren Eis -  über die blühende Landschaft, die sich zu einem „Naschgarten für Insekten“ entwickelt hat.  

Text und Foto: Stadt Dorsten

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Schulpflegschaftsvorsitzende Sonja Rosowski scheidet aus ihrem Amt aus

Sieben Jahre stand sie der Schulpflegschaft der Gesamtschule Wulfen vor und führte hier die Regie, in dieser Woche beendet Sonja Rosowski ihr ehrenamtliches Engagement.

Schulleiter Hermann Twittenhoff ist voll des Lobes, wenn er über Sonja Rosowski spricht, deren Sohn im kommenden Jahr auf dieser Schule sein Abitur machen möchte: „Wir als Schulleitung sind dankbar für die jahrelange, ideenreiche und vertrauensvolle Zusammen­arbeit in allen Fragen.“

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Grüngestaltung in Barkenberg

Quartiers-Spaziergänge in den Grünbereichen 10 bis 15 werden Anfang September wiederholt

Aufgrund verschiedener Umstände ist die Einladung an die Bürgerinnen und Bürger zu den nächsten Quartiers-Spaziergängen zur Überarbeitung der Grüngestaltung im Ortsteil Barkenberg teilweise sehr kurzfristig erfolgt. Bürgermeister Tobias Stockhoff hat in Absprache mit dem Technischen Beigeordneten Holger Lohse deshalb entschieden, dass diese Beteiligungsmöglichkeit nun doppelt angeboten wird.

Die Spaziergänge in den anstehenden Bereichen werden sowohl wie geplant am 10. und 12. Juli standfinden, als auch am 4. und 6. September noch einmal wiederholt.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Preisträger des Wettbewerbs „Gute Nachbarn“ ausgezeichnet

Bewerbungen für 2019 sind bereits jetzt möglich

Strahlende Gesichter gab es am vergangenen Mittwoch vor der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses: Gemeinsam mit Matthias Feller (Direktor der Sparkasse Vest in Dorsten) und Ingo Hinzmann (Vorstand der Vereinten Volksbank Dorsten) zeichnete Bürgermeister Tobias Stockhoff die Gewinner des erstmals ausgeschriebenen Preises „Gute Nachbarn“ aus.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Verleihung der Berufswahl-SIEGEL in Bochum

30-köpfige Jury zeichnet Gesamtschule Wulfen für  vorbildliche Studien- und Berufsorientierung aus

Große Freude in Bochum: Die Gesamtschule Wulfen ist in der Agentur für Arbeit in Bochum mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet worden. Sie bietet ihren Schülern außergewöhnliche Projekte und Maßnahmen rund um das Thema Berufs– und Studienorientierung an. Das Berufswahl-Siegel ist das größte deutsche Schulprojekt mit mehr als 1.500 zertifizierten Schulen bundesweit. Bernd Brucker, bei den Arbeitgeberverbänden für die Themen Bildung und Nachwuchssicherung verantwortlich, leitet das Bochumer Projektbüro des Berufswahl-Siegels.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Radtour zum Flugplatz "Schwarze Heide"

Radtour zum Flugplatz "Schwarze Heide" in der  Kirchheller Heide - hier eventl. Besuch des Kleinflugzeugherstellers "Extra - Aircraft" möglich.

Die Tourenleitung erfolgt durch Godehard Schmitz.

Treffpunkt: 11:00 Uhr Freizeitbad Atlantis

Text: Verkehrsverein Dorsten

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Marktfrühstück fällt aus

Das für den 14. Juli geplante Marktfrühstück fällt leider aufgrund von Personalmangel aus.

Alle Beteiligten freuten sich auf die Aktion und sind daher, wie sicher auch viele Dorstener, enttäuscht.
Aber 2019 können wir Sie hoffentlich wieder mit einem leckeren Frühstück verwöhnen.

 

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bläserklassen der Gesamtschule Wulfen zu Gast in Mecklenburg-Vorpommern

Auf den Besuch der Bläserklassen aus Mecklenburg-Vorpommern folgte jetzt der Gegenbesuch der Gesamtschule Wulfen.

Thomas Klemme, der die Veranstaltung organisiert hatte, war hoch erfreut: „Eine gelungene Reise unserer Bläserklassen. Alles hat wunderbar geklappt“. Die Anreise mit dem Bus war kurzweilig. Auf dem Programm stand am Dienstag der Ausflug nach Wismar mit interessanten Stadt- und Kirchenbauprojekten, wie etwa der 3D-animierten Baurekonstruktion von St. Marien und den im Grundriss bereits wieder vorhandenen Kirchenschiffmauern, genauso wie St. Georg mit seiner in Schwindel erregender Höhe (61m) angebrachten Aussichtsplattform, von der aus man einen sensationellen Blick über die Hansestadt Wismar mit ihren Hafenanlagen, dem mittelalterlichen Stadtkern und der mecklenburgischen Weite hatte.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)