Nachrichten aus Dorsten

Jetzt noch Abo sichern

Phillipp Brämswig Trio: Phillipp Brämswig (Gitarre) | Florian Rynkowski (Bass) | Fabian Arends (Drums)

Balladeske Figuren spielen die drei Musiker ebenso perfekt wie die rockigen Gebilde, die sie mit Fusionsounds überziehen. Neben einer natürlichen Virtuosität ist vor allem die mal einfühlsame, mal zupackende Interaktion zum Markenzeichen der Band geworden. Die Kompositionen von Brämswig sind Schmelztiegel verschiedenster musikalischer Einflüsse und vereinen Intellekt und Groove.

Freitag | 13.01.2017 | 20:00 Uhr (Einlass: 19:30)
Das LEO | Fürst-Leopold-Allee 70 | Dorsten

13.01. | Philipp Brämswig Trio im LEO
27.01. | Joscha Oetz Perfektomat im LEO
01.04. | FINEARTJAZZNIGHT 2017 im Gemeinschaftshaus Wulfen
02.06. | David Helbock Trio im LEO
23.06. | Caecilie Norby und Lars Danielsson im Glashaus Herten

Jetzt Tickets sichern

Foto oben rechts: Phillipp Brämswig Trio

2017 von Martina Jansen

Bürgermeister vor Ort: Termin in Lembeck

Bürgermeister Tobias Stockhoff startet seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine im neuen Jahr in Lembeck.

Am Montag, 16. Januar, ist er ab 17 Uhr in Lembeck im Pfarrheim der Gemeinde St. Laurentius (Am Pastorat 1) für Bürgerinnen und Bürger ansprechbar, um über alle Themen der Stadt und des Stadtteils miteinander ins Gespräch zu kommen.

2017 von Martina Jansen

Der Musikverein hat für das erste Halbjahr wieder internationale Künstler nach Dorsten eingeladen

Der Schwerpunkt liegt auf dem folkloristischen Bereich mit Künstlern aus Schottland, England, Deutschland und Russland.
Karten für die Konzerte gibt es wie immer in der Stadtinfo, bei der Volksbank Dorsten und www.shop/vb-dorsten.de. Für das St. Patrick`s Day Konzert werden weitere VVK-Stellen eingerichtet, die kurzfristig bekanntgegeben werden.

Den Auftakt macht am 25. Januar im Jüdischen Museum die schottische Band Dallahan.
Schottisch ist aber etwas zu kurz gefasst, denn der ungarische Jani Lang sorgt für einen nicht überhörbaren osteuropäischen Einfluss.
Dallahan – ein neues Top-Ensemble am Himmel der Weltmusik, eine explosive Mischung mit irischen, schottischen und ungarischen Einflüssen. Folk vom Feinsten mit Beigaben aus dem Jazz, Pop und Funk, präsentiert von den Virtuosen Jack Badcock (Gitarre und Vocals), Jani Lang (Fiddle), Andrew Waite (Akkordeon) und Ciarán Ryan (Banjo, Mandoline, Fiddle). Mit bei der Tour im Januar 2017 ist als Gastmusiker Bev Morris (Kontrabass).

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Projektaufruf zu „Umbau 21 – Smart Region“

Beratungstag am 25. Januar in Gladbeck zur Bewerbung um Fördermittel für Projektideen

Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR weist hin auf einen Projektaufruf zur Initiative „Umbau 21 – Smart Region“. Herausragende Projekte von z.B. Unternehmen oder Vereinen, die Digitalisierungstechnologien nutzen, können dabei Fördermittel des Landes erhalten.

Zu dieser Projektförderung gibt es am 25. Januar von 10 bis 17 Uhr einen Beratungstag der Bezirksregierung Münster und des Projektträgers ETN im Innovationszentrum Wiesenbusch (Wiesenbusch 2, 45966 Gladbeck).

Wer bereits eine Projektidee skizziert hat oder Fragen zum Bewerbungsprozedere hat, sollte sich für diesen Tag einen Termin reservieren lassen bei Dana Moritz (02461 / 690-694, d.moritz@fz-juelich.de ) oder Stefan Berghaus (02461 690-568, s.berghaus@fz-juelich.de ).

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

»Gerd seine Bude« – DVD-Version ist ab 16. Januar im Handel erhältlich

Die DVD gibt es ab 16. Januar bei allen bekannten Pommes-Soko-
Verkaufsstellen und exklusiv deutschlandweit über den Online-Shop der Volksbank Dorsten (
shop.vb-dorsten.de).

Norbert Heisterkamp war über 20 Jahre lang als Schauspieler erfolgreich. Doch nun kehrt er dem Filmgeschäft den Rücken – und spielt trotzdem die Rolle seines Lebens: Pommes-Verkäufer und Ruhrgebietsoriginal Gerd Gimmel. Unter ebenjenem Künstlernamen eröffnet er mitten im Ruhrgebiet eine kleine Pommesbude. Schnell wird er zu einer Institution in Sachen Imbisskultur. Seine Gäste sind illustre Gestalten aus der Region und alte Promi-Freunde. Der redselige Neun- Zehen-Micha, der fiese Herr Jürgensen vom Gesundheitsamt, die gestresste Mutter, die ihr Kind bei Gerd statt in der Kita abgibt, Fußball-Weltmeister Olaf Thon, DJ Phil Fuldner, Entertainer Maddin Schneider und viele mehr – sie alle sorgen dafür, dass es nie langweilig wird an Gerd seine Bude

 

2017 von Martina Jansen

Unterstützung für den Pressesprecher der Feuerwehr

Dirk Heppner ist der neue stellvertretende Pressesprecher der Feuerwehr Dorsten

Ein wichtiger Punkt des breiten Spektrums der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr ist sicherlich der, transparent zu sein.
Um eine konsequente Transparenz zu erreichen, ist es allerdings notwendig, auch häufig zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung zu stehen. Ein großer Teil der Pressearbeit wird nun einmal während der Berichterstattung von laufenden und abgeschlossenen Einsätzen geleistet.
Hinzu kommen Maßnahmen, die der Aufklärung der Bevölkerung über Gefahrensituationen und Möglichkeiten der Prävention dienen. Um eine gute Arbeit in diesen Bereichen zu erreichen, ist eine aktive Kommunikation mit den einzelnen Medienvertretern und der Dorstener Bevölkerung absolut notwendig.

 

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Indoor-Sieg für Helmut Bergendahl - „Einen Traum erfüllt“

Früher habe er zugesehen, dann wurde ein Wunsch wahr, als er teilnehmen konnte und jetzt erfüllte sich Helmut Bergendahl mit Quimby einen Traum: Er gewann die Indoor-Vielseitigkeit beim nationalen Hallenreitturnier in Gahlen. In 99,12 Sekunden „erledigten“ Bergendahl und sein neun Jahre alter Holsteiner Wallach die Aufgabe, die zu den Besonderheiten des Gahlener Turniers zählt und großartige Stimmung auf den Tribünen erzeugt.

Auch das gefällt Bergendahl: „Das ist richtig toll hier. Wenn man eine normale Vielseitigkeit reitet, ist man eben oft auch allein, hier teilt sich die Begeisterung unmittelbar mit.“  Mit seinem Quimby - den er mehr oder minder zufällig entdeckt hat - drehte der 60 Jahre alte Bergendahl aus Hamminkeln nicht nur eine Ehrenrunde.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

"Einfach ein tolles Pferd“ - Markus Renzel und Casqero gewinnen Großen Preis von Gahlen

Das Lächeln geriet groß und anhaltend -  bei allen - dem Reiter und auch den Züchtern. Mit dem gerade neun Jahre alten Holsteiner Casqero gewann Markus Renzel aus Oer-Erkenschwick zum zweiten Mal nach 2005 (Connally) den Großen Preis der Automobilgruppe Köpper beim nationalen Hallenturnier in Gahlen. „Er hat Vermögen, Rittigkeit, ich mag seine Einstellung - er ist einfach ein tolles Pferd“, schwärmte der Sieger. Und die Züchter sprudelten über vor Freude. „Das ist ja immer wie die eigenen Kinder….“ grinste Axel Wöckener.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Kirchhellen gewinnt Mannschaftspremiere bei Gahlen 2017

Mit tadelloser Bilanz und begleitet vom lautstarken Jubel des Fantrosses hat der Ländliche RuFV Kirchhellen das Mannschaftsspringen Kl. L/ M/ S - Preis der Goldschmiede Bellendorf beim Hallenreitturnier Gahlen 2017 gewonnen. Das Trio Lena Freistühler, Peter Duitz und Jennifer Borgmann ließ keine Sekunde im Parcours ungenutzt verstreichen, konnte aber vor allem mit fehlerfreien Runden mit Casper, Cordia und Boss glänzen. Dafür gab es nicht nur Begeisterungsstürme der mitgereisten Fans, sondern auch noch den Wanderpokal von Heiner Nachbarschulte. Der Name des Kirchhellener Vereins geht nun als allererster in die neue Geschichte der  Trophäe ein. Zudem spendierte die Warsteiner Brauerei Sonderpreise für die drei besten Teams.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Reitturnier Gahlen 6. - 8. Januar 2017

„Schleifenfischer“ -  Für Renzel, Rüsen und Haarmann hat Gahlen 2017 perfekt begonnen

Punkt acht Uhr ertönte zum ersten Mal die Startglocke im neuen Reitsportjahr. Beim RV Lippe-Bruch Gahlen wurde die 23. Auflage des nationalen Hallenreitturniers eröffnet - traditionell das erste Turnier im neuen Jahr für die deutschen Reiterinnen und Reiter. Den besten Start erwischten drei: Marus Renzel, Angelique Rüsen und Marvin Carl Haarmann.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen