Nachrichten aus Dorsten

176. Marktmusik in St. Agatha

Am kommenden Samstag, 12. November 2016 findet um 11.30 Uhr wieder eine Orgel-Matinee in der Agathakirche statt.
Es ist das 176. Konzert in der Reihe der Marktmusiken an der großen Breil-Orgel von St. Agatha.

Kantor Hans-Jakob Gerlings spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Alexandre Guilmant und Olivier Messiaen. U.a. erklingen die große Fantasie und Fuge in g-Moll von Bach, die Fantasie über den Choral "Was Gott tut, das ist wohlgetan", des französischen Spätromantikers Guilmant und das mystische Stück "Le Banquet celeste" (Das himmlische Gastmahl) des 1992 verstorbenen großen französischen Komponisten Olivier Messiaen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist wie immer frei. Kollekte am Ausgang.
Am Ende des Konzertes können auch Eintrittskarten zum großen Weihnachtskonzert in St. Agatha erworben werden, das am 8. Januar 2017 stattfindet.

2016 von Martina Jansen

Gesamtschule Wulfen ist KlimaKunstSchule

Wer einmal angefangen hat, sich mit dem Thema Klimawandel zu beschäftigen, wer Fakten zusammengetragen und Zusammen-
hänge verstanden hat, der wird sich bald die Frage stellen: Was tun? Das Projekt KlimaKunstSchule gibt darauf keine simplen Antworten, sondern das Projekt des Vereins Bildungscent e.V. ermöglicht Begegnungen mit Kunstschaffenden, die selbst experi-
mentieren und forschen. „Manche provo-
zieren, manche suchen den Dialog. Einige sammeln und verwerten, andere hinterlassen Spuren. Nur eins ist allen gemeinsam: Mit fertigen Antworten arbeiten sie nicht. Das Format nennt sich 'artisticseed', weil diese Begegnung ein Anfang sein kann, aus dem etwas erwächst“, erklärt Schulleiter Hermann Twittenhoff.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Lichterfest - das Ehrenamt ins richtige Licht gerückt

Das 11. Dorstener Lichterfest lockte am 6. November abermals tausende Besucher in die Dorstener Altstadt. Die Temperaturen ließen den ersten Glühwein schmecken und auch das kulinarische Angebot an den über 70 Ständen mit verschiedenen Vereinen und Institutionen ließ keine Wünsche offen. Außerdem konnte von 13 bis 18 Uhr während des verkaufsoffenen Sonntags ausgiebig in den Geschäften der Dorstener Innenstadt gebummelt werden.

Das Dorstener Ehrenamt bekam mit dem Lichterfest wieder einmal eine hervorragende Plattform der Präsentation. Ein reger Austausch zwischen Besuchern und Vertretern der Vereine zeigte so manchem Interessierten auf, wie hoch der Einsatz der Ehrenamtlichen eigentlich ist aber auch, wie erfüllend ein Ehrenamt sein kann. Durch den informativen Austausch konnte so mancher Verein Interessierte vom Ehrenamt überzeugen. Dazu wurde nebst Glühwein, Kartoffelsuppe, Pilzpfanne oder Waffeln auch viel Selbstgebasteltes zum Verkauf angeboten.

Weiterlesen …

2016 von Christian Sklenak

Baustelle an den Mercaden: Geänderte Verkehrsführung sorgt für Entlastung

Durch Veränderungen in der Verkehrs-
führung konnte die Stadt Dorsten am Donnerstag eine Entspannung in der Baustelle an den Mercaden erreichen. Dort lässt das Einkaufszentrum derzeit in Abstimmung mit dem Straßenbaulastträger Straßen.NRW die Fahrbahn verbreitern, um eine zusätzliche Ladezone einrichten zu können.

Mit einer neuen Markierung kann der Verkehr nun auf der Brücke zeitweise über zwei Spuren geführt werden (eine geradeaus, eine für Geradeausverkehr und Rechtsabbieger in Richtung Westwall), zeitweise wird zum Schutz der Arbeiter in der Baustelle auch weiterhin eine einspurige Führung erforderlich sein.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Tanzen mit der Deutschen Meisterin Yvonne Walzog

Im vergangenen Schuljahr haben die Bühnenaufführungen der Theater- und Musical-AG mit dem „Zauberer von Oz“ und „Drei Wünsche für die Fee“ viele Besucher in der Gesamtschule Wulfen begeistert.
Ab sofort kommt ein neues Angebot dazu: Eine Tanz-AG, die von Yvonne Walzog, der mehrfachen Deutschen Meisterin im Modern und Stepp-Dance, geleitet wird.
„Schüler der fünften Jahrgangsstufe entwickeln jeden Mittwoch unter der professionellen Anleitung eine Performance zum Thema ‚Wasser‘. Dabei können sie ihre eigenen Ideen einbringen und ihre Kreativität in Bewegung umwandeln“, so Schulleiter Hermann Twittenhoff.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

PC-Stammtisch für Senioren

Vor Senioren machen Computer und Internet heute nicht mehr halt. „Viele Nutzungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Ob für den Kontakt mit der Familie und Freunden, zur Informationsbeschaffung, zum Einkaufen oder für Bankgeschäfte, Computer machen viele Dinge leichter“, sagt Olaf Herzfeld, Leiter der Bibi am See.
Immer dienstags und mittwochs von 15 bis 16 Uhr treffen sich in der BiBi Senioren, die Probleme mit dem PC haben.
Kompetente Hilfe leistet beim PC-Stammtisch Klaus Schautzki. Interessierte sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen oder Kontakt mit der Bibi am See aufzunehmen unter: schautzki@gs-wulfen.de.

Ort: Bibi am See in Wulfen

Zeit: Dienstag und Mittwoch jeweils von 15 bis 16 Uhr.

2016 von Martina Jansen

Lichterfest – Ehrenamt im Lichterglanz

Am Sonntag, den 6. November, erstrahlt die Dorstener Altstadt

Auch im elften Jahr in Folge findet im November das Dorstener Lichterfest statt. Nach dem plötzlichen Tod des engagierten Organisators Stephan Reken im Frühjahr dieses Jahres keine Selbstverständlichkeit. Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt ließ auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung extra einen sechsköpfigen Beirat unter dem Vorsitz von Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst wählen, der sich schwerpunktmäßig um den Erhalt des mittlerweile schon traditionellen Festes engagieren sollte. „Stephan Reken war ein Macher und das Lichterfest seine Herzensangelegenheit“, so Lambert Lütkenhorst. „Der sechsköpfige Beirat startete bei Null, doch durch großes Engagement ist es gelungen, das Lichterfest ganz im Sinne von Stephan Reken fortzusetzen.“

Weiterlesen …

2016 von Christian Sklenak

Tempo-Kontrollen vom 7. bis 12. November 2016

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Gahlener Straße, Großer Ring, Erler Straße und An der Landwehr

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2016 von Martina Jansen

Übersicht Martins-/Laternen- sowie Nikolaus-Umzüge

Martins-/Laternenumzüge      
Datum    Uhrzeit    Veranstalter
        
08.11.2016    18:00    Kindergarten St. Ida
09.11.2016    17:00    Bonifatiusschule
09.11.2016    17:30    Ev. Pestalozzi-Kindertagesstätte
09.11.2016    17.30    Kindergarten Wischenstück
10.11.2016    17:30    Kindergarten Am Stuvenberg
10.11.2016    17:00    Ev. Familienzentrum Regenbogen
10.11.2016    17:00    Kindergarten Wulfener Markt
10.11.2016    17:00    Kindergarten Marler Str. 50
10.11.2016    17:30    Integratives Familienzentrum Pusteblume
10.11.2016    17:30    Don-Bosco-Kindergarten
10.11.2016    17:30    Kindergarten St. Bonifatius
10.11.2016    17:30    Kindergarten "Metastadt"
10.11.2016    17:00    Kindergarten Joachimstraße
11.11.2016    17:00    Schule Deuten
11.11.2016    18:00    Kindergarten St. Urbanus
11.11.2016    17:30    Kath. Pfarrei St. Agatha
11.11.2016    18:00    Kindergarten St. Antonius
11.11.2016    18:00    Martinskomitee St. Marien
11.11.2016    17:00    Kindergarten Am Rehbaum
11.11.2016    16:30    Kindergarten St. Agatha, Westwall 39a
11.11.2016    17:00    Kindergarten St. Paulus
18.11.2016    17:30    Wittenbrinkschule

Nikolauszüge
Datum    Uhrzeit    Veranstalter        

03.12.2016    17:00    Feuerwehr Rhade
04.12.2016    16:30    Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
04.12.2016    17:00    Nikolauszug Dorsten-Hardt
11.12.2016    19:00    Heimatverein Lembeck


        

2016 von Martina Jansen

Heute treffe ich ... Die Hobbymaler aus dem LEO

Von wegen „Ist das da hinten Kunst oder kann das weg?“

Im Rahmen meiner „Heute-treffe-ich-Geschichten“ bin ich im Laufe des Jahres den unterschiedlichsten Gesprächspartnern begegnet: Vom Alt-Bürgermeister Lambert Lütkenhorst über die Zeitzeugin Waltraud Klobusch bis hin zu Bernhard Fellner, dem Mitbegründer der TRI DUCKS. Ich freue mich jedes Mal darauf neue Menschen kennenlernen zu dürfen. Heute jedoch besuche ich alte Bekannte: Die „Maltruppe“ aus dem „LEO“. Vor drei Jahren habe ich selber mit ihnen gemalt, damals noch im Treffpunkt Altstadt, musste dann aber leider aus Zeitgründen aufhören. Jetzt bin ich gespannt, wer noch dabei geblieben und wie es ihnen ergangen ist.
Schon beim Öffnen der Tür zum Soziokulturellen Begegnungszentrum „Das LEO“ auf dem alten Zechengelände in Hervest höre ich Stimmen und Lachen. Diesen Geräuschen gehe ich nach, denn ich weiß dort bin ich richtig, dort werde ich schon erwartet. Ein vielstimmiges „Hallo“ schallt mir entgegen und ich blicke in sieben mir bekannte Gesichter. Also sind alle dabei geblieben und haben offensichtlich immer noch Spaß, das ist deutlich zu spüren. Eigentlich sind sie zu acht, aber Ute konnte dieses Mal nicht dabei sein, da ihr Auto streikte.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen