Nachrichten aus Dorsten

Mr. Trucker Autotombola - Hauptpreise wurden übergeben

Die Hauptgewinne der Mr. Trucker Autotombola wurden am 9. Januar im Autohaus Borgmann an die glücklichen Gewinner übergeben. Über den Hauptpreis, einen Hyundai i10 freuen sich Ali Kalkan und Jürgen Lonki aus Hervest-Dorsten, die gemeinschaftlich 10 Lose auf dem Weihnachtsmarkt erworben hatten. Den 2. Preis, ein Elektrofahrrad, nahm Helmut Kiefer aus Holsterhausen entgegen.

Noch zwei Hauptgewinne warten auf ihre Gewinner: Los Nr. 5888 (Flachbildschirm) und die Los Nr. 9688 (Tablet-Computer).

Foto oben rechts (v. l.): Helmut Kiefer, Jörg Borgmann, Norbert Holz und Sabine Mittermayr (Mr. Trucker Kinderhilfe) Ali Kalkan und Jürgen Lonki.

2016 von Christian Sklenak

Verkauf der Atlantis-Card ab 20. Januar

Die Nachfrage nach der Atlantis-Dorsten-Card ist groß, doch leider hat sich der Druck der Karte für 2016 etwas verzögert. Sie wird voraussichtlich ab dem 20. Januar erhältlich sein. Kleiner Trost für treue Kunden: Die Karte 2015 bleibt gültig, bis die neuen erhältlich sind.

Die Karte zum Preis von 2,50 Euro wird ausschließlich an Dorstener (gegen Vorlage des Personalausweises oder bei Kindern der Geburtsurkunde) und ausschließlich in der Stadtinfo Dorsten verkauft.

Mit der Atlantis-Dorsten-Card erhalten Besucher an bestimmten Tagen (in einem Minikalender auf der Rückseite der Karte markiert) 2,50 Euro Nachlass auf den Eintritt ins Spaßbad. Außerdem gibt es jeweils 10 % Rabatt auf Ferienpässe für Kinder und Familien, Kinder-Schwimmkurse und Kursangebote für Erwachsene (Schwimmen und Fitness).

Die Stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20 in der Altstadt, ist geöffnet montags bis freitags 9 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 14 Uhr.

2016 von Christian Sklenak

Tempo-Kontrollen in der Woche vom 11. bis 16. Januar 2016

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Glück-Auf-Straße, Birkenallee, Hauptstraße, Nonnenkamp (Schule) und Wittenbrink (Schule).

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2016 von Christian Sklenak

Sternsinger im Rathaus: Segen für Mitarbeiter und Besucher der Verwaltung

Für ihren Besuch beim Bürgermeister haben sich die Sternsinger der St. Agatha Gemeinde gut präpariert: Sie kleideten die Bitte um eine finanzielle Gabe in ein Gedicht und hatten damit den gewünschten Erfolg. 

Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankte sich zudem mit einigen Leckereinen für das Engagement der jungen Drei Könige. „Als Kind habe ich ebenfalls beim Sternsingen mitgemacht. Leider habe ich mir niemals ein so langes Gedicht auswendig merken können“, lobte Stockhoff. „Die aktuelle Sammlung soll Kindern in Bolivien zu Gute kommen. Ich freue mich, wenn sich besonders viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt beteiligen.“

Die Sternsinger Caspar, Melchior und Balthasar gehen um das Dreikönigsfest (6. Januar) traditionsgemäß von Haus zu Haus und bitten die Bewohner um eine Spende für zuvor festgelegte Projekte. Gleichzeitig wird ein Segen auf die Tür geschrieben: Die lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat – abgekürzt 20+C+M+B+16 bedeuten übersetzt: „Gott schütze dieses Haus“Die Sammelaktion in diesem Jahr steht unter dem Motto „Respekt für dich, für mich, für andere!“ und soll Kinder in Bolivien unterstützen und stärken.

Foto oben rechts: Die Sternsinger von St. Agatha statten dem Rathaus der Stadt Dorsten einen Besuch ab. Bürgermeister Stockhoff begrüßt die Caspar, Melchior und Balthazar, die ihren Segen direkt unter dem Stadtwappen der Stadt Dorsten anbringen.

2016 von Christian Sklenak