Nachrichten aus Dorsten

"lot uss fiern" Banner auf Tour

Speziell für das 800-jährige Jubiläum wurde ein Banner entworfen, mit dem sich bisher zahlreiche Vereine haben abbilden lassen.

Wir von der Lokallust werden bis zur Festwoche wöchentlich hier Fotos hochladen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Erste Radtour 2017 mit Hans Jörres

Schermbeck und Umgebung – Radtour ins Blaue am Samstag, 22. Juli 2017

Fahren Sie Rad. Wir bieten Ihnen eine begleitete Route an. Merken Sie sich diesen Termin vor. Sie werden einen Tag lang auf Radwegen unterwegs sein, die Sie vielleicht noch gar nicht kannten. Erradeln Sie eine wunderbare Natur, erleben Sie schöne Rastpunkte, tauschen Sie sich aus.

Maximal rund 30 Gäste nimmt Hans Jörres mit auf die geführte ca. 55 km umfassende Radrundtour  um Schermbeck. Lassen Sie sich überraschen und sehen Sie unsere Region aus einer neuen Perspektive.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

"Little Joe" auf Reisen Gottesdienst für kleine Leute am Sonntag, 9. Juli 2017 in St. Josef, Hervest Dorsten

Diesmal steht der Little Joe-Gottesdienst unter dem Thema "Auf Reisen", passend zum Start der Sommerferien.
An so vieles ist zu denken, wenn man in den Urlaub fährt. Aber Einen muss man nicht einpacken, Einer ist sowieso immer dabei.
Alle kleinen Leute der Gemeinde und darüber hinaus – ob Baby, Kleinkind, Kindergarten- oder Grundschulkind, sind herzlich eingeladen, mit ihren Eltern an diesem liebevoll gestalteten Gottesdienst (ca. 30 min) teilzunehmen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Gewinnerin des 1. Preises der Verlosung ermittelt

Auf der Lembecker Frühstücksmeile wurde anlässlich des 1000. Geburtstags von Lembeck der 1. Preis der Verlosung ermittelt.                            

Der Schirmherr, Bürgermeister Tobias Stockhoff, zog das große Los, das der glücklichen Gewinnerin Karin Honsel zwei Eintrittskarten für den Gala-Abend am 07. Oktober 2017 bescherte.

Foto rechts: (v.l.): Jörg Chmielewski, Kiepenkerl Michael Hürland, Eckhard Klinckmann, Bürgermeister Tobias Stockhoff
Foto: privat
Pressetext: 1000 Jahre Lembeck

 

2017 von Martina Jansen

Schonender Umgang mit Ressourcen: Schülerarbeiten der Projektwoche ausgezeichnet

Anliegen der Projektwoche in der Gesamtschule Wulfen war es, dass die Schüler einen neuen Blick auf Gegenstände bekommen, die normalerweise achtlos weggeworfen werden, da sie beispielsweise als Verpackungen konzipiert sind.
„Die Schüler sollen erkennen, dass diese Dinge auch einen Eigenwert besitzen“, sagte Schulleiter Hermann Twittenhoff. Mit Fantasie und etwas Geschick wandelten Schülerinnen der Klasse 9.1 Altmaterialien in neue Produkte um. So ließen sich abgenutzte Autoreifen, farblich gestaltet und mit Polstern bestückt, in attraktive Sitzgelegenheiten verwandeln. Reststoffe wurden zu schicken und schönen Kleidungsstücken umgearbeitet.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Mathe ist überall

Mathe ist ihr Metier.
Fünf mathematisch besonders begabte Schüler des sechsten Jahrgangs der Gesamtschule Wulfen nahmen an der Schüler Akade­mieMathematik MünSter (SAMMS) teil. „In den ver­ gangenen Tagen fand hier sehr moderner Mathematik-Unterricht statt. Die Schüler waren motiviert und arbeiteten selbstständig und kreativ an hoch interes­santen Projekten. Die guten Mathematik-Leistungen in der Schule werden dadurch zusätzlich gewürdigt. Die Teilnahme ist durchaus eine Ehre; die eigene Schule bei einer solchen Akademie zu vertreten, etwas Besonderes“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Trauriger Einsatz am Abend - Bergung eines Leichnams aus der Lippe

Dorsten-Hervest, Hammer Weg, 21.06.2017, 20:39 Uhr
Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Dorsten bargen am Abend eine männlichen Leichnam aus der Lippe.
Zwei Kanufahrer hatten die Person in Ufernähe entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Einsatzstelle selbst konnte nur über einen Leinenpfad im Wald in Höhe der Dorstener Schleuse erreicht werden. Mit einer Schleifkorbtrage des Gerätewagen Wasserrettung konnte der Leichnam aus dem Wasser geborgen und der Polizei zur weiteren Spurensicherung übergeben werden.

Foto und Pressetext: Feuerwehr Dorsten

2017 von Martina Jansen

Grünkonzept Barkenberg: Stadtteilspaziergänge sollen Bürgerwünsche aufzeigen

Das Grünkonzept Barkenberg soll die Grünflächen und öffentlichen Anlagen der „Neuen Stadt Wulfen“ in Augenschein nehmen, neu überdenken und zusammen mit Anliegern überarbeiten.

Bisher bereits begangen und umgesetzt sind die Bereiche rund um den Napoleonsweg und die Straße In der Sandkuhle.
Jetzt werden weitere Flächen begangen, diesmal sind die Waben 4 bis 9 an der Reihe:
4 Südheide/ Henekbrey, 5 Ernéeweg/ Talaue, 6 Surick Bereich West, 7 Barkenberger Allee,
8 Surick Bereich Ost und 9 Himmelsberg/ Kampstraße.

Das Wohnumfeld der Waben wird in zwei Spaziergängen betrachtet. So findet der erste Stadtteilspaziergang  mit Anliegern der Waben 4,5 und 6 am Donnerstag, den 29. Juni 2017 ab 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer der Grünen Schule.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen

Personensuche ergebnislos abgebrochen

Dorsten-Wulfen, Munastraße, 20.06.2017, 14:25 Uhr
Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Dorsten mit dem Einsatzstichwort "Person unter Zug" nach Wulfen alarmiert.
Ein Zugführer hatte nach eigenen Aussagen an einem Bahnübergang der Bahnstrecke DB 2273 Berührungskontakt mit einem Rollstuhlfahrer. Allerdings konnte trotz intensiver Suche durch zahlreiche Einsatzkräfte bei sommerlichen Temperaturen und dem Einsatz eines Hubschraubers der Polizeifliegerstaffel NRW keine Person gefunden werden. Auch eine mögliche Beschädigung am Triebwagen brachte keine weiteren Erkenntnisse.

Der Zug wurde evakuiert und gut ein Duzend Fahrgäste mit Mannschaftstransportfahrzeuge der Feuerwehr zum nächsten Bahnhof befördert. Der Zugführer musste zunächst rettungsdienstlich betreut werden. Er hatte einen Schock erlitten. Nach ca. zwei Stunden wurde die Suche in Absprache mit der Polizei ergebnislos eingestellt.

Foto und Pressetext: Feuerwehr Dorsten

2017 von Martina Jansen

Massiver Löschangriff verhindert größeren Gebäudeschaden

Dorsten-Feldmark, Gottlieb-Daimler-Straße, 20.06.2017, 03:41 Uhr 
In den heutigen Nachtstunden wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Müllcontainerbrand in das Gewerbegebiet Dorsten-Ost alarmiert.
Bei Eintreffen des ersten Hilfeleistungslöschfahrzeuges der hauptamtlichen Wache brannte der Inhalt eines Großcontainers an einer Verladerampe. Der Brand hatte bereits auf das Lager des Möbelhauses übergegriffen. Daher wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Durch einen massiven Löschangriff unter Hinzugabe von Löschschaum konnte der Brandherd erfolgreich bekämpft und die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert werden. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin und konnte abschließend durch den Einsatzleiter der Feuerwehr zur weiteren Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Foto und Pressetext: Feuerwehr Dorsten

2017 von Martina Jansen