Lesegeschichten

Bürgermeister Tobias Stockhoff

Rückblick auf eine sechsjährige Amtszeit

„Ich bin in den letzten sechs Jahren keine Nacht mit dem Gedanken eingeschlafen, meinen Job bereut zu haben.“ Damit bringt unser Bürgermeister sechs Jahre Amtszeit in einem Satz auf den Punkt.

Obwohl mit diesem Statement schon alles gesagt ist, nimmt sich Tobias Stockhoff trotz des eng getakteten Terminkalenders Zeit für ein Gespräch mit dem Lokallust-Team. Wir treffen uns im Bauerngarten der Biostation, dem richtigen Rahmen für ein lockeres Gespräch bei gespendetem Kuchen und Kaffee.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Trennen für die Umwelt

Die Männer vom Wertstoffhof

„Dorsten ist ein Dorf, man kennt uns und wir kennen viele unserer Kunden“, beginnt Stephan Koppisch und lobt die Bürger, die unter den wachsamen Augen seiner freundlichen und hilfsbereiten Kollegen das entsorgen, was Keller, Garagen und Gärten so hergeben. „Die meisten Kunden kennen sich hier schon aus und sortieren daher perfekt“, fährt er fort.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

TourDogs

Mit vier Pfoten um die Welt

Die Campingbranche boomt und das nicht erst, seitdem das Reisen aufgrund des Coronavirus‘ erschwert oder sogar unmöglich wird. Urlaub in den „eigenen vier Wänden auf Zeit“ – leider nicht für Familien mit vierbeinigem Anhang.

Die dreifache Hundebesitzerin Jennifer Rautenberg machte vor drei Jahren selbst die Erfahrung, dass Haustiere nicht nur in Hotels oder Ferienwohnungen, sondern auch in gemieteten Wohnmobilen oft nicht erwünscht sind.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Feldmark: Zwischen Arbeit und Erholung, Feiern und Bürgerengagement

In der heutigen Ausgabe unserer Stadtteilserie bringen wir Ihnen Dorstens Stadtteil mit der größten Gewerbefläche etwas näher.
Der Grenzverlauf der Feldmark ist alles andere als linear und orientiert sich unter anderem an der Lippe und den Bahngleisen, an der Altstadt, der Hardt sowie an Hervest und Altendorf-Ulfkotte. Östlich wird sie von Marl eingeschlossen, südlich grenzt sie an Kirchhellen. Die Hohe Brücke an der Gelsenkirchener Straße verbindet seit Jahrzehnten die Gemarkungen Feldmark I und Feldmark II.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Neues Leben in der Lippe

Fischotter und Biber erobern sich ihren Lebensraum zurück

Seine großen Knopfaugen machen den Fischotter zu einem sympathischen Rückkehrer in unsere Gewässer. 60 Jahre lang war er in NRW ausgestorben. Nicht nur die Bejagung trug dazu bei, auch wurde durch die starke Belastung der Gewässer sein Nahrungsangebot knapp. Zudem sorgten Waschmittelzusätze, die ungefiltert ins Wasser geleitet wurden, dafür, dass Fett aus ihrem Fell gezogen wurde und die Otter dadurch im Winter an Unterkühlung starben.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)