Kinderseite: Fritz erklärt die Welt

Fritz erklärt die Welt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Seit ich hier mal erklärt habe, warum Popel verschiedene Farben haben, wisst ihr, dass ich verrückt bin. Jetzt kann ich über alles schreiben. Ich hab Narrenfreiheit. Glaub ich. 

In dieser Ausgabe also wieder ein Thema, das heimlich alle interessiert, über das aber keiner so gerne spricht oder schreibt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Beides machen wir alle mehrmals am Tag. Wir MÜSSEN es sogar machen, denn sonst würden wir uns ja total aufblähen und irgendwann platzen. Trotzdem ist es vielen Leuten unangenehm, wenn sie selbst oder jemand anders laut rülpst oder pupst.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum heißt Dorsten Dorsten?

Als ich klein war, habe ich mal ein Bild von einem glatzköpfigen Mann gemalt. Getauft habe ich dieses Kunstwerk auf den Namen „Torsten ohne Borsten aus Dorsten“.

Eigentlich habe ich dieses Bild auch nur gemalt, um es nachher so nennen zu können. Ich war ziemlich stolz, dass ich zwei so tolle Reime auf „Dorsten“ gefunden hatte.

Torsten, Borsten, Dorsten. Klingt ja alles ziemlich ähnlich. Wenn man den Namen unserer Heimatstadt ganz oft hintereinander vor sich hin sagt, mal langsam und mal schnell, dann wirkt er irgendwann total komisch.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum knistert es, wenn ich meinen Pullover ausziehe?

Heute Morgen war es noch richtig kalt draußen. Jetzt gerade ist es aber schon wieder richtig warm. Das Wetter kann sich nicht entscheiden. „Frühling“ nennt man das wohl.  

Bevor ich mich kaputtschwitze, ziehe ich meinen Pulli also lieber aus. Zackzack, knisterknister, und weg damit. Ahhh, das tut gut. 

Aber, Moment mal, was war denn das mit dem Knistern? Papier? Feuer? Liebe? Nein. Der Grund für meinen knisternden Pullover ist ein anderer: 

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum knistert es, wenn ich meinen Pullover ausziehe?

Heute Morgen war es noch richtig kalt draußen. Jetzt gerade ist es aber schon wieder richtig warm. Das Wetter kann sich nicht entscheiden. „Frühling“ nennt man das wohl.  

Bevor ich mich kaputtschwitze, ziehe ich meinen Pulli also lieber aus. Zackzack, knisterknister, und weg damit. Ahhh, das tut gut. 

Aber, Moment mal, was war denn das mit dem Knistern? Papier? Feuer? Liebe? Nein. Der Grund für meinen knisternden Pullover ist ein anderer: 

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum heißen die Milchzähne Milchzähne?

So, jetzt heben mal alle die Hände, die im Moment einen Wackelzahn haben.

Ich zähl kurz durch. Eins, zwei, drei, vier, fünf… Ach, das sind sowieso viel zu viele von euch. Da wäre ich ja morgen noch beschäftigt und hätte das gesamte Lokallust-Heft nur mit Zahlen vollgeschrieben.

Die Wackelzähne gehören zum sogenannten „Milchgebiss“. Das ist das einzige Organ, das der Mensch einmal im Leben komplett erneuert. Zwanzig Milchzähne, die alle noch mal nachwachsen. Und es kommen sogar noch welche dazu. Im besten Fall hat man als Erwachsener später 32 Zähne.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)