Kinderseite: Fritz erklärt die Welt

Fritz erklärt die Welt: Warum heißt der Bleistift Bleistift?

Für viele von euch ist gerade die Schule losgegangen. Vielleicht ein neues Schuljahr, vielleicht ist es aber auch das komplett erste Schuljahr.

Das ist doch toll! Man lernt viele Leute kennen, die so alt sind wie man selbst. Mit denen kann man spielen oder Butterbrote tauschen. Außerdem bekommt man eine Schultasche und ein Etui mit ganz vielen neuen Stiften drin.

Ich finde neue Stifte super. Immer wenn ich einen frischen Stift in der Hand halte, egal ob Filzstift oder Buntstift, dann denke ich: Damit schreibe ich jetzt einen klugen Text oder male ein schönes Bild, das die Welt noch nicht gesehen hat und über das sie sehr staunen wird.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum regnet es?

Ich liebe den Sommer! Ich liebe die Sonne, ich liebe die warme Luft, ich liebe die grünen Bäume und die kalten Limos.

An Sommertagen freue ich mich auch immer richtig, früh aufzustehen und nach draußen zu gehen, wenn die Luft noch so schön frisch ist. Wenn ich es an solchen Tagen möglich machen kann, sitze ich draußen in der Sonne. Auch nur ganz kurz. Jede kleine sonnige Zeit wird genutzt.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum habe ich Haare auf dem Kopf?

Endlich ist mal wieder richtig Sommer. Finde ich.
Dieses Jahr fühlt sich der Sommer irgendwie viel mehr nach Sommer an als letztes Jahr. Viel weniger Wolken, mehr Sonne, es ist heißer, alle Pflanzen sind total grün, die Kornfelder sind richtig golden.

Aber die ganze Sonne kann auch schädlich sein, das wisst ihr ja bestimmt. Wie gut, dass wir Haare haben, die unseren Kopf vor zu viel Sonnenstrahlen schützen. Zumindest eine Zeitlang, irgendwann muss man eine Mütze tragen. Wenn es zu heiß wird, schützt selbst die dichteste Mähne nicht vor Sonnenstich.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum schlafen meine Arme und Beine ein?

Ich liebe den Sommer. Noch mehr liebe ich aber die Sommerferien. Da hat man richtig schön viel Zeit, Unsinn zu machen oder einfach faul in der Sonne zu liegen.

Beides kann ich supergut. Weiß gar nicht, was ich zuerst unternehmen soll. Unsinn verzapfen ist natürlich viel anstrengender als einfach nur rumzuliegen, macht aber auch mehr Spaß.

Wenn man rumliegt, gibt es außerdem einen entscheidenen Nachteil: Liegt man zu lange in einer Position, können einem irgendwann die Arme oder die Beine einschlafen. So ein schweres, kribbelndes Taubheitsgefühl ist das.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Seit ich hier mal erklärt habe, warum Popel verschiedene Farben haben, wisst ihr, dass ich verrückt bin. Jetzt kann ich über alles schreiben. Ich hab Narrenfreiheit. Glaub ich. 

In dieser Ausgabe also wieder ein Thema, das heimlich alle interessiert, über das aber keiner so gerne spricht oder schreibt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Beides machen wir alle mehrmals am Tag. Wir MÜSSEN es sogar machen, denn sonst würden wir uns ja total aufblähen und irgendwann platzen. Trotzdem ist es vielen Leuten unangenehm, wenn sie selbst oder jemand anders laut rülpst oder pupst.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)