Hörbuch-Tipp: Schützenkönig

Mit dem "Schützenkönig" habe ich ein spannendes und zugleich lustiges Buch mit einer nicht alltäglichen "Ermittlerin" gelesen und es hat Spaß gemacht, sagt ein begeisterter Leser. Autorin Katrin Jäger hat in ihrem Krimi, das es auch als Hörbuch gibt, das brisante Thema „Frauen im Schützenverein“ aufgegriffen, also Schluss mit lustig in Westfalen?

Schützenfeste in der Region
Schützenfest, für viel Menschen das Volksfest überhaupt, gerade in unserer Region. Das Münsterland ist eine von vielen Hochburgen für die Feste im grünen Rock. Auch in Dorsten und Haltern wird kräftig gefeiert, hat der solide Holzvogel doch keine Chance gegen die gezielten Schüsse der uniformierten Schützenbrüder. Ist der König gefunden und schließlich das Königspaar auf den Thron geschickt, dann wird gefeiert, getrunken und getanzt.

Amoklauf in Westbevern
Ganz anders lief es im münsterländischen Westbevern. Ein gescheiterter Amoklauf brachte in dem kleinen Dorf alles durcheinander:
Viktoria Latell, Reporterin beim Berliner Express, und ihr Kollege Mario werden ins Münsterland geschickt. Direkt aufs platte Land nach Westbevern. Hier sollen sie eine Reportage über eine Frau schreiben, die versucht haben soll, die Mitglieder eines Schützenvereins zu ermorden. Außerdem führt gerade in dieses kleine Dorf die Spur eines rätselhaften Briefes, den der Mörder der 18-jährigen Sarah am Müggelsee zurück gelassen hat. Viktory weiß nur noch nicht, dass es eine Reise auch in ihre Vergangenheit werden wird…

Krimi und lustig?
Ja, Katrin Jäger hat diesen Spagat mit ihrer Geschichte aus dem Münsterland geschafft und mit viel Lokalkolorit geschrieben. Perfekt gezeichnete Protagonisten und Schauplätze, die man sich gut vorstellen kann, ziehen einen direkt ins Landleben und auf den Schützenplatz. Hier werden viele Vorurteile gegen das Landleben und seine Bewohner so liebevoll verarbeitet, dass man noch nicht mal beleidigt sein kann.
In 22 Kapiteln werden insgesamt drei Geschehnisse miteinander verwoben: der Tod eines jungen Mädchens in Berlin, der Amoklauf einer Frau im Münsterland und Albträume von Viktoria. Man wird geschickt von einem Schauplatz zum anderen geführt und es gibt nie Langeweile. Und der WDR schreibt: Es ist genau diese Mischung aus Ironie und Liebe zu dem Provinztatort, die der Krimi „Schützenkönig“ auf sympathische Art und Weise vermittelt.
Hörbuch-Tipp von Jürgen Rustemeyer

Autor: Katrin Jäger
Hörbuch gesprochen von: Tanja Geke
Spieldauer: 07 Std. 58 Min.
ungekürztes Hörbuch
Veröffentlicht: 26.04.2012
Anbieter: Audible GmbH

Zurück